Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektromobilität: Hamburg lädt am…

Artikel ohne Aussage

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Artikel ohne Aussage

    Autor: torrbox 14.09.18 - 19:49

    Nach Einwohnern gewichtet hat München genauso viele Ladestationen wie Berlin. Insofern ist der Artikel für mich nichtssagend.

  2. Re: Artikel ohne Aussage

    Autor: Luke321 14.09.18 - 21:42

    Stuttgart fast dreimal so viele.
    Bei den Bundesländer ist Bayern wiederum hinter allen genannten Bundesländern, wenn man nach Fläche geht.
    In der Tat etwas eigentümlich, das so zu präsentieren.

  3. Re: Artikel ohne Aussage

    Autor: WonderGoal 15.09.18 - 02:58

    Eine weitere interessante Aussage wäre, wie oft jene Ladestationen durch Falschparker blockiert werden. Hamburg soll hier ja ein besonders gravierendes Problem haben. Kaum sind die Falschparker abgeschleppt, stehen wieder neue auf den Plätzen.

    Die Behörden beginnen nur langsam damit die Ladestationsparkplätze konsequent von Falschparkern freizuräumen. Es wird auch zusehends mit einer Anzeige wegen Nötigung verknüpft.

  4. Re: Artikel ohne Aussage

    Autor: JackIsBlack 15.09.18 - 05:16

    Genau deswegen legt man sich ja ein Kabel mit ins Auto, dann fällt es gar nicht mehr auf, dass man gar nicht lädt :)

  5. Re: Artikel ohne Aussage

    Autor: Trollversteher 17.09.18 - 10:40

    >Genau deswegen legt man sich ja ein Kabel mit ins Auto, dann fällt es gar nicht mehr auf, dass man gar nicht lädt :)

    Klar, fällt gar nicht auf, wenn aus dem zehn Jahre alten 6 Zylinder 5er BMW ein Kabel zur Ladesäule geht ;-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf
  3. Giesecke+Devrient Mobile Security GmbH, München
  4. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 127,90€ (effektiver Preis für SSD 107,90€)
  2. (u. a. Battlefield 5, FIFA 19, Battlefront 2, NHL 19)
  3. (u. a. FIFA 19, New Super Mario Bros. U Deluxe, Donkey Kong Contry)
  4. (aktuell u. a. Ryzen 7 2700X 299€, Playstation-Store-Guthaben für 18,40€ statt 20€ oder...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vorschau Spielejahr 2019: Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration
Vorschau Spielejahr 2019
Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration

2019 beginnt mit Metro Exodus, Anthem, dem neuen Anno und The Division 2 richtig toll! Golem.de verrät, welche Blockbuster sonst noch kommen, was die Konsolenhersteller möglicherweise planen - und was auch Ende 2019 fast sicher nicht zum Spielen da sein wird.
Von Peter Steinlechner

  1. Slightly Mad Mad Box soll Konkurrenz für Xbox und Playstation werden
  2. Jugendschutz China erlaubt neue Computerspiele
  3. Jugendschutz Studie der US-Regierung entlastet Spielebranche

Marvel im Auto: Nie wieder eine Fahrt mit quengelnden Kindern
Marvel im Auto
Nie wieder eine Fahrt mit quengelnden Kindern

CES 2019 Audi und Holoride arbeiten an einer offenen Plattform für VR-Spiele im Auto. Marvel steuert beliebte Charaktere für Spiele bei. Golem.de hat in Las Vegas eine Testrunde durch den Weltraum gedreht.
Ein Erfahrungsbericht von Dirk Kunde


    Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
    Geforce RTX 2060 im Test
    Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

    Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
    2. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor
    3. Turing-Grafikkarte Nvidia plant Geforce RTX 2060

    1. Mobilfunk: Vodafone will Funklöcher mit Beamforming schließen
      Mobilfunk
      Vodafone will Funklöcher mit Beamforming schließen

      Vodafone will in Deutschland Funklöcher mit der 5G-Technik Beamforming beseitigen. In 50 Gemeinden soll Beamforming zum Einsatz kommen.

    2. MTG Arena Ravnica Allegiance: Welcher Gilde schwört Golem die Treue?
      MTG Arena Ravnica Allegiance
      Welcher Gilde schwört Golem die Treue?

      Golem.de live Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek schaut auf Einladung von Wizards of the Coast bereits vor dem Pre-Release auf die kommende Erweiterung Ravnicas Treue für MTG Arena. Der Livestream startet um 19 Uhr.

    3. Sportrechte: Take 2 zahlt 1,1 Milliarden US-Dollar für 7 Jahre Basketball
      Sportrechte
      Take 2 zahlt 1,1 Milliarden US-Dollar für 7 Jahre Basketball

      Die Sportspielreihe NBA 2K kann fortgesetzt werden, allerdings zu einem stolzen Preis: Für sieben Jahre zahlt Publisher Take 2 laut einem Medienbericht rund 1,1 Milliarden US-Dollar - doppelt so viel wie bisher.


    1. 19:13

    2. 17:20

    3. 17:00

    4. 16:49

    5. 16:45

    6. 16:30

    7. 16:15

    8. 16:00