1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektromobilität: Jede zweite Firma…

Firmenwagenbesteuerung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Firmenwagenbesteuerung

    Autor: Panzergerd 11.05.17 - 20:54

    Laut KBA sind 2/3 der PKW-Neuzulassungen gewerblich. Der Mitarbeiter mit Firmenwagen muss aber 1% des Neuwagenpreises plus 0,03% pro Kilometer Entfernung von der Arbeitsstätte versteuern.
    Der Verbrauch spielt hier keinerlei Rolle. Das führt dazu, dass von dieser 2/3-Masse niemand einen Grund hat, ein sparsames Auto anzuschaffen, da den Sprit normalerweise die Firma zahlt. Im Gegenteil, ein Hybrid-Fahrzeug hat einen höheren Neupreis als dasselbe Auto als nicht-Hybrid, also wird's halt ein SUV statt nem Prius.
    Der Schadstoffausstoß ließe sich so einfach reduzieren, wenn hier mal Vernunft walten würde...

  2. Re: Firmenwagenbesteuerung

    Autor: energieingenieur 12.05.17 - 10:40

    Panzergerd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Laut KBA sind 2/3 der PKW-Neuzulassungen gewerblich. Der Mitarbeiter mit
    > Firmenwagen muss aber 1% des Neuwagenpreises plus 0,03% pro Kilometer
    > Entfernung von der Arbeitsstätte versteuern.
    > Der Verbrauch spielt hier keinerlei Rolle. Das führt dazu, dass von dieser
    > 2/3-Masse niemand einen Grund hat, ein sparsames Auto anzuschaffen, da den
    > Sprit normalerweise die Firma zahlt. Im Gegenteil, ein Hybrid-Fahrzeug hat
    > einen höheren Neupreis als dasselbe Auto als nicht-Hybrid, also wird's halt
    > ein SUV statt nem Prius.
    > Der Schadstoffausstoß ließe sich so einfach reduzieren, wenn hier mal
    > Vernunft walten würde...

    Richtig. Wenn die Regierung E-Fahrzeuge wirklich hätte fördern wollen, gäbe es nicht 4000 EUR/Fahrzeug, sondern man hätte hier einfach die Besteuerung der Privatnutzung halbieren oder einen gewissen Zeitraum entfallen lassen. Aber... vermutlich war allen klar, dass dann vor allem Tesla-Fahrzeuge gekauft werden... Und das darf natürlich nicht sein... ;-)

  3. Re: Firmenwagenbesteuerung

    Autor: Dwalinn 12.05.17 - 11:16

    Also klar sind Firmenwagen meisten etwas größere und teurere Fahrzeuge.... aber Tesla (der 3er ist nach wie vor in weiter ferne) ist dann doch sicherlich zu teuer.... nur weil man das Fahrzeug abschreiben kann fährt ja auch nicht der mit einer S-Klasse herum.

  4. Re: Firmenwagenbesteuerung

    Autor: Berner Rösti 12.05.17 - 11:19

    Panzergerd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Verbrauch spielt hier keinerlei Rolle. Das führt dazu, dass von dieser
    > 2/3-Masse niemand einen Grund hat, ein sparsames Auto anzuschaffen, da den
    > Sprit normalerweise die Firma zahlt.

    Entschuldige bitte, aber wie kommst du denn auf diese kuriose Schnapsidee?

    Wieso sollte "die Firma" keinerlei Interesse haben, einen sparsamen Wagen anzuschaffen wenn sie die Kosten dafür trägt?

    Oder glaubst du, der Mitarbeiter selbst geht ins Autohaus und kauft dort irgend einen Wagen, der ihm gerade so gefällt???

  5. Re: Firmenwagenbesteuerung

    Autor: energieingenieur 12.05.17 - 11:26

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also klar sind Firmenwagen meisten etwas größere und teurere Fahrzeuge....
    > aber Tesla (der 3er ist nach wie vor in weiter ferne) ist dann doch
    > sicherlich zu teuer.... nur weil man das Fahrzeug abschreiben kann fährt ja
    > auch nicht der mit einer S-Klasse herum.

    Das Model S ist gar nicht so teuer. Wenn man die Anschaffung vergleicht, ist es klar teurer, als vergleichbare Fahrzeuge, aber für Unternehmen ist vor allem TCO wichtig und da liegt das Model S insbesondere bei hoher Kilometerleistung gar nicht so schlecht. Haben diverse Fuhrparkzeitungen auch schon drüber berichtet.

  6. Re: Firmenwagenbesteuerung

    Autor: Dwalinn 12.05.17 - 12:32

    Also bei uns ist eher der BMW i3 und der eGolf im Betrieb, zudem ein paar eSmart und Hybridfahrzeuge. Aber wie du schon sagtest ist das auch von der Kilometerleistung und dem Einsatzort abhängig.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.05.17 12:32 durch Dwalinn.

  7. Re: Firmenwagenbesteuerung

    Autor: Apfelbrot 12.05.17 - 14:26

    Berner Rösti schrieb:

    > Oder glaubst du, der Mitarbeiter selbst geht ins Autohaus und kauft dort
    > irgend einen Wagen, der ihm gerade so gefällt???

    Es gibt Firmen die handhaben das in der Tat so.

  8. Re: Firmenwagenbesteuerung

    Autor: Panzergerd 12.05.17 - 17:14

    Berner Rösti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso sollte "die Firma" keinerlei Interesse haben, einen sparsamen Wagen
    > anzuschaffen wenn sie die Kosten dafür trägt?
    Viele der Kosten lassen sich abschreiben, insofern ist das Interesse nur mäßig.

    > Oder glaubst du, der Mitarbeiter selbst geht ins Autohaus und kauft dort
    > irgend einen Wagen, der ihm gerade so gefällt???
    Nein, der kauft dort nicht irgendeinen Wagen, sondern der wird geleast. Und ja, das ist nicht unüblich dass der Mitarbeiter eine Wahl hat.

  9. Re: Firmenwagenbesteuerung

    Autor: Anonymer Nutzer 12.05.17 - 20:46

    In vielen Firmen hat der Mitarbeiter freie Wahl, solange der Wagen alle Kriterien erfühlt und nicht mehr kostet, als die Firma für ein Firmenwagen zur Verfügung stellt.

    In einem Kundenunternehmen dürfen die Mitarbeiter frei wählen, die Firma stellt aber nur 350¤ monatlich für Leasing zur Verfügung, die Summe darf aber auch überschritten werden, sofern der Mitarbeiter die Differenz aus eigener Tasche bezahlt.
    Einzige Voraussetzungen sind im Endeffekt nur, das es sich um ein Dieselfahrzeug handeln muss und das damit sämtliche Sachen transportiert werden können, welche für die Arbeit wichtig sind, weswegen Sportcoupes und Kleinwagen ala Smart und Twizzy ausgeschlossen sind.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  3. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Region Stuttgart
  4. AB SCIEX Germany GmbH, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,00€, Portable T5 500 GB SSD 86,00€, Evo Select microSDXC 128...
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Energiegewinnung: Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie
Energiegewinnung
Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie

Bei Diskussionen über Geothermie klingt es oft so, als könnten vulkanisch aktive Gegenden wie Island den Rest der Welt mit Energie versorgen. Aber ein Blick auf die Zahlen zeigt, dass dieser Eindruck täuscht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. E-Truck Nikola Tre wird in Ulm gebaut
  2. Wasserstoff Thyssen-Krupp will Stahlproduktion klimaneutral machen
  3. Energiewende Sonnen vermietet Solaranlagen und Elektroautos

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  2. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+
  3. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor

  1. SUV: Cadillac stellt erstes Elektrofahrzeug im April vor
    SUV
    Cadillac stellt erstes Elektrofahrzeug im April vor

    Cadillac will sein erstes Fahrzeug, das rein elektrisch angetrieben wird, im April 2020 zeigen. Es wird sich um einen SUV handeln.

  2. Digitalkamera: Panasonic entwickelt Sucher für Farbenblinde
    Digitalkamera
    Panasonic entwickelt Sucher für Farbenblinde

    Panasonic hat einen elektronischen Kamerasucher entwickelt, mit dem farbblinde Menschen genauso sehen können wie Normalsichtige.

  3. Elektromobilität: Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
    Elektromobilität
    Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen

    Vom neuen Umweltbonus für Elektroautos können künftig Käufer von Gebrauchtwagen profitieren. Neben einem zeitlichen Limit hat die Bundesregierung eine Obergrenze für die Kilometerzahl und den anrechenbaren Wertverlust festgelegt.


  1. 07:32

  2. 07:12

  3. 18:22

  4. 18:00

  5. 17:45

  6. 17:30

  7. 17:15

  8. 16:39