Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektromobilität: Niederlande…

Viel Spass beim Aufbau der Infrastruktur

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Viel Spass beim Aufbau der Infrastruktur

    Autor: Flasher 12.10.17 - 21:04

    Viel interessanter wäre es schlichtweg fossile Kraftstoffe zu verbieten und so Power-to-Gas oder Power-to-Liquid verfahren zu fördern. Vorteil: Man muss nicht die ganze über 100 Jahre gereifte Motorentechnik in die Tonne kloppen, kann bestehende Tankstellen-Infrastruktur weiterverwenden und fährt trotzdem CO2-Neutral* rum.

    Ja der Wirkungsgrad eines Verbrenners ist schlecht. Aber rechnet mal einer nach wieviel Energie aufgewendet werden muss um die ganze Infrastruktur umzukrempeln.

    (Natürlich nur wenn das Zeug nicht gerade mit Strom ausm Kohlekraftwerk erzeugt wird)

  2. Re: Viel Spass beim Aufbau der Infrastruktur

    Autor: Hakuro 13.10.17 - 07:09

    Seit ca. 2 Jahren stellt ein Autohersteller nach dem Anderen seine Entwicklung/Forschung von Wasserstoff getriebenen Fahrzeugen ein. Alle haben sich jetzt auf das EAuto geeinigt. Der Zug ist abgefahren und es lohnt nicht mehr darüber zu diskutieren.

  3. Re: Viel Spass beim Aufbau der Infrastruktur

    Autor: Reitgeist 13.10.17 - 08:27

    Wie kommst du zu dem Schluss? Alle Hersteller arbeiten seit ein paar Jahren verstärkt an Wasserstoff-Autos, seit kurzem sind auch die ersten Serienfahrzeuge kaufbar.

    Deinem Vorposter ging es allerdings nicht um Wasserstoff sondern um Power-to-gas. Auch die Aktivitäten an der Front verstärken sich gerade, zumindest bei den deutschen Herstellern.

    Allerdings wird fast nur in den Fachzeitschriften ausführlicher darüber berichtet. Die Massenmedien berichten fast ausschließlich vom Batterie-Auto, da haben Tesla und der Dieselskandal ganze Arbeit geleistet.

    Warten wir ab was die Zukunft bringt, da haben sich schon viele getäuscht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. datango Beteiligungs GmbH, Kaarst
  2. Messe Berlin GmbH, Berlin
  3. Deutsche Vermögensberatung Aktiengesellschaft, Frankfurt am Main
  4. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf (bei Kiel)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. und 10€ Gutschein dazu erhalten
  2. 39,99€
  3. 64,99€
  4. 69,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

  1. Amazon Deutschland: Streiks beim Amazon Prime Day auch in Polen und Spanien
    Amazon Deutschland
    Streiks beim Amazon Prime Day auch in Polen und Spanien

    In drei europäischen Ländern kämpfen am Amazon Prime Day die Lagerarbeiter. Die Streikbewegung geht nun in das sechste Jahr.

  2. ESA: Der neue Feststoffbooster der Ariane 6 ist da
    ESA
    Der neue Feststoffbooster der Ariane 6 ist da

    Das erste Teil der nächsten Rakete der Esa ist erfolgreich getestet worden. Der P120C Feststoffbooster ist die erste Stufe der neuen Rakete. Sie wird gleichzeitig die Vega C antreiben. Der als Weltrekord angekündigte Test ist aber keiner.

  3. MINT: Forscherinnen auf Youtube erhalten sexistische Kommentare
    MINT
    Forscherinnen auf Youtube erhalten sexistische Kommentare

    Informatikerinnen, Physikerinnen und Mathematikerinnen haben es laut einer Studie auf Youtube nicht leicht. Viele Kommentare beziehen sich demnach auf ihr Äußeres und sind beleidigend oder sexistisch.


  1. 18:21

  2. 18:05

  3. 17:06

  4. 17:05

  5. 16:02

  6. 15:33

  7. 12:51

  8. 12:35