Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektromobilität: Niederlande…

Viel Spass beim Aufbau der Infrastruktur

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Viel Spass beim Aufbau der Infrastruktur

    Autor: Flasher 12.10.17 - 21:04

    Viel interessanter wäre es schlichtweg fossile Kraftstoffe zu verbieten und so Power-to-Gas oder Power-to-Liquid verfahren zu fördern. Vorteil: Man muss nicht die ganze über 100 Jahre gereifte Motorentechnik in die Tonne kloppen, kann bestehende Tankstellen-Infrastruktur weiterverwenden und fährt trotzdem CO2-Neutral* rum.

    Ja der Wirkungsgrad eines Verbrenners ist schlecht. Aber rechnet mal einer nach wieviel Energie aufgewendet werden muss um die ganze Infrastruktur umzukrempeln.

    (Natürlich nur wenn das Zeug nicht gerade mit Strom ausm Kohlekraftwerk erzeugt wird)

  2. Re: Viel Spass beim Aufbau der Infrastruktur

    Autor: Hakuro 13.10.17 - 07:09

    Seit ca. 2 Jahren stellt ein Autohersteller nach dem Anderen seine Entwicklung/Forschung von Wasserstoff getriebenen Fahrzeugen ein. Alle haben sich jetzt auf das EAuto geeinigt. Der Zug ist abgefahren und es lohnt nicht mehr darüber zu diskutieren.

  3. Re: Viel Spass beim Aufbau der Infrastruktur

    Autor: Reitgeist 13.10.17 - 08:27

    Wie kommst du zu dem Schluss? Alle Hersteller arbeiten seit ein paar Jahren verstärkt an Wasserstoff-Autos, seit kurzem sind auch die ersten Serienfahrzeuge kaufbar.

    Deinem Vorposter ging es allerdings nicht um Wasserstoff sondern um Power-to-gas. Auch die Aktivitäten an der Front verstärken sich gerade, zumindest bei den deutschen Herstellern.

    Allerdings wird fast nur in den Fachzeitschriften ausführlicher darüber berichtet. Die Massenmedien berichten fast ausschließlich vom Batterie-Auto, da haben Tesla und der Dieselskandal ganze Arbeit geleistet.

    Warten wir ab was die Zukunft bringt, da haben sich schon viele getäuscht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, München
  2. über Nash Direct GmbH, Germersheim
  3. EWE Aktiengesellschaft, Oldenburg
  4. Empolis Information Management GmbH, Kaiserslautern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

  1. Glasfaser: M-net hat genauso viele FTTB/H-Kunden wie die Telekom
    Glasfaser
    M-net hat genauso viele FTTB/H-Kunden wie die Telekom

    M-net konnte gerade seinen hunderttausendsten Glasfaseranschluss verkaufen. Damit zieht der lokale Stadtnetzbetreiber mit der Deutschen Telekom gleich.

  2. 240 Kilometer: 1&1 Versatel erweitert Glasfasernetz in Norddeutschland
    240 Kilometer
    1&1 Versatel erweitert Glasfasernetz in Norddeutschland

    1&1 Versatel kündigt in Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein weitere Ausbauziele an. Firmenkunden bietet der Netzwerkbetreiber Datenübertragungsraten von bis zu 100 GBit/s.

  3. MobileCoin: Neue Cryptowährung von Signal-Erfinder Marlinspike
    MobileCoin
    Neue Cryptowährung von Signal-Erfinder Marlinspike

    Mit der Messenger-App Signal und dem auch von Whatsapp eingesetzten Signal-Protokoll ist Moxie Marlinspike ein großer Coup gelungen. Den will er nun mit einer Bitcoin-Alternative wiederholen.


  1. 18:24

  2. 17:49

  3. 17:36

  4. 17:05

  5. 16:01

  6. 15:42

  7. 15:08

  8. 13:35