Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektromobilität: Nikola Motors…
  6. Thema

Effizienz

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Effizienz

    Autor: Palerider 11.02.19 - 13:26

    taschenorakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der erste Denkfehler der Wasserstoffverfechter ist zu glauben, dass es
    > sinnvoll wäre, Distanzen > 100 km per LKW, statt Bahn zurückzulegen.

    Das beschränkt sich nicht nur auf den Lastverkehr und den Vergleich verschiedener Antriebskonzepte. Auch beim Individualverkehr verlieren manche aus den Augen, dass es die ökologischste Lösung wäre, möglichst viele Wege ganz ohne Auto zurückzulegen.

  2. Re: Effizienz

    Autor: KingTobi 12.02.19 - 11:17

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Milchmädchenrechnung.
    >
    > Erstens haben auch Akkus einen Verlust. Schon mal gemerkt, Akkus sich beim
    > Laden erheblich erhitzen?

    Ja, aber keine annähernd 80 % wie bei Wasserstoff.

    > Zweitens stellt Wasserstoff eine gute Möglichkeit dar, umweltfreundlich
    > gewonnen Strom zu speichern. Ansonsten kann man nur bei entsprechenden
    > Wetterbedingungen laden oder muß auf konventionelle Stromerzeuger
    > zurückgreifen.

    Nein, dafür ist die Produktion viel zu unflexibel.

    > Drittens geht Dein Effizienzgewinn bei den Akkus durch das reine Gewicht
    > der Akkus, die mittransportiert werden müssen drauf.

    Nein, kein BEV braucht 60-100 kWh auf 100km.

    > Viertens ist bei der Brennstoffzellentechnik sicher noch viel mehr Luft für
    > die Effizienzsteigerung drin als bei den recht ausgereiften Li-Akkus.

    Nein, Kompression bleibt Kompression. 800 bar kommen nicht aus dem nichts.

    > Bei mir würde jedenfalls ein Physikstudent, der so einfach denkt, kein
    > Vordiplom erhalten.

    Bei so einem Professor würden eh keine Studenten bleiben.

  3. Re: Effizienz

    Autor: KingTobi 12.02.19 - 11:48

    chefin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber wenn ich das dann als Puffer
    > benutzten muss, kann ich es auch direkt verarbeiten.

    Nein, als Puffer im Notfall mag ein beschissener Wirkungsgrad okay sein, aber zum regulären Betrieb ist es das nicht.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Witt-Gruppe, Weiden in der Oberpfalz
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
  4. Universität Potsdam, Potsdam

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 2,99€
  3. (-80%) 11,99€
  4. 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
    Oneplus 7 Pro im Hands on
    Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

    Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. Smartphone Oneplus 7 Pro hat kein echtes Dreifach-Tele
    2. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
    3. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht

    1. Briefe und Pakete: Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken
      Briefe und Pakete
      Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken

      Aufgrund gestiegener Beschwerden über Mängel bei der Post- und Paketzustellung will das Bundeswirtschaftsministerium die Rechte von Postkunden stärken. Dabei geht es auch um die Frage von Sanktionsmöglichkeiten.

    2. Vodafone: Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer
      Vodafone
      Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer

      Vodafone bietet veränderte Red-Tarife. Bei vier der fünf verfügbaren Tarife erhöht sich das ungedrosselte Datenvolumen. Dafür steigen auch die Preise.

    3. Amazons Patentanmeldung: Alexa-Aktivierungswort kann auch am Ende gesagt werden
      Amazons Patentanmeldung
      Alexa-Aktivierungswort kann auch am Ende gesagt werden

      Amazon will die Nutzung von Sprachassistenten natürlicher machen. Amazons digitaler Assistent Alexa würde dann auch reagieren, wenn das Aktivierungswort etwa am Ende eines Befehls gesagt wird. Ein entsprechender Patentantrag liegt vor.


    1. 11:31

    2. 11:17

    3. 10:57

    4. 13:20

    5. 12:11

    6. 11:40

    7. 11:11

    8. 17:50