Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektromobilität: Qualcomm lädt E…

Parkplätze? An die denkt wohl keiner...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Parkplätze? An die denkt wohl keiner...

    Autor: Techn 28.05.17 - 01:27

    Einfach die Parkplätze damit ausrüsten, egal wo das Auto dann steht wird es geladene und wenn man nach Hause fährt ist es geladen, das ganze ohne noch das Kabel einzustecken oder sich Gedanken zu machen ob man noch einen Platz an der Säule bekommt

  2. Re: Parkplätze? An die denkt wohl keiner...

    Autor: Anonymer Nutzer 28.05.17 - 09:40

    Doch, natürlich denken die daran. Die Technik von Qualcomm ist ursprünglich genau dafür vorgesehen. Und andere (z.B. Bosch) arbeiten da auch dran.

  3. Re: Parkplätze? An die denkt wohl keiner...

    Autor: Berner Rösti 29.05.17 - 09:53

    Techn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einfach die Parkplätze damit ausrüsten, egal wo das Auto dann steht wird es
    > geladene und wenn man nach Hause fährt ist es geladen, das ganze ohne noch
    > das Kabel einzustecken oder sich Gedanken zu machen ob man noch einen Platz
    > an der Säule bekommt

    Bringt aber nichts, wenn man eine weitere Strecke fahren möchte.

  4. Re: Parkplätze? An die denkt wohl keiner...

    Autor: der_wahre_hannes 29.05.17 - 10:42

    Berner Rösti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bringt aber nichts, wenn man eine weitere Strecke fahren möchte.

    Ein McLaren F1 bringt einem auch nichts, wenn man schwere Lasten transportieren möchte.

  5. Re: Parkplätze? An die denkt wohl keiner...

    Autor: Anonymer Nutzer 29.05.17 - 16:25

    Berner Rösti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Techn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Einfach die Parkplätze damit ausrüsten, egal wo das Auto dann steht wird
    > es
    > > geladene und wenn man nach Hause fährt ist es geladen, das ganze ohne
    > noch
    > > das Kabel einzustecken oder sich Gedanken zu machen ob man noch einen
    > Platz
    > > an der Säule bekommt
    >
    > Bringt aber nichts, wenn man eine weitere Strecke fahren möchte.

    Dafür gibt es ja Schnellader.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Friedrichshafen
  2. Senat der Freien und Hansestadt Hamburg Senatskanzlei, Hamburg
  3. Duravit AG, Hornberg
  4. Freiberger Lebensmittel GmbH & Co. Produktions- und Vertriebs KG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 169,00€
  2. 54,00€
  3. 19,99€ (Release am 1. August)
  4. 69,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

  1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom überbaut Glasfaser der Gemeinde mit Vectoring
    Karlsdorf-Neuthard
    Telekom überbaut Glasfaser der Gemeinde mit Vectoring

    Die Telekom wollte in einer Gemeinde keine Glasfaser ausbauen. Als Karlsdorf-Neuthard selbst ein Netz verlegte, wurde mit Vectoring überbaut. Die Gemeinde musste aufhören.

  2. Glücksspiel: Nintendo schaltet zwei Mobile Games in Belgien ab
    Glücksspiel
    Nintendo schaltet zwei Mobile Games in Belgien ab

    Fire Emblem Heroes und Animal Crossing Pocket Camp haben demnächst ein paar Spieler weniger: Nintendo will die beiden Mobile Games in Belgien vollständig vom Markt nehmen.

  3. Entwicklung: Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen
    Entwicklung
    Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen

    Die Funktion zur Sicherheitswarnung von Github wird so erweitert, dass die Plattform auch direkt die Patches zum Einpflegen bereitstellt. Entwickler können Lücken und deren Lösung zudem in geschlossenen Gruppen betreuen.


  1. 19:15

  2. 19:00

  3. 18:45

  4. 18:26

  5. 18:10

  6. 17:48

  7. 16:27

  8. 15:30