1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektromobilität: Renault will…

Kann man Renault glauben.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Kann man Renault glauben.

    Autor: giantpanda 16.01.22 - 11:54

    Sie wollten auch Dacia nicht in Frankreich verkaufen....... jetzt populärste Marke.
    Ist es nicht logisch, dass man eines Tages zum " Range Extender" ( Benzin getrieben Ladefunktion) als Sicherheit zukommen konnte, denn diese Lösung ist doch sicherlich billiger als grossen Batterien für preiswerteren Autos.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.01.22 11:55 durch giantpanda.

  2. Re: Kann man Renault glauben.

    Autor: LH 17.01.22 - 09:17

    giantpanda schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist es nicht logisch, dass man eines Tages zum " Range Extender" ( Benzin
    > getrieben Ladefunktion) als Sicherheit zukommen konnte, denn diese Lösung
    > ist doch sicherlich billiger als grossen Batterien für preiswerteren Autos.

    Range Extender gab es ja bereits vielfach, aber sie sind heute als Lösung kaum noch zu finden.
    Ein Range Extender ist relativ teuer und benötigt Wartung, dazu verbrauch er viel Platz. Zudem werden sie mit jedem Jahr unattraktiver, da das Ladenetz besser und die Batterien günstiger werden.
    Zumal es schwer ist, mit Range Extendern Umweltauflagen einzuhalten, was sie am Ende für die Hersteller zusätzlich unattraktiv macht.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fullstack Entwickler (m/w/d)
    Pfalzwerke Aktiengesellschaft, Ludwigshafen
  2. PHP Software Entwickler (m/w/x)
    über grinnberg GmbH, Raum Stuttgart, deutschlandweit
  3. IT Systemadministrator (m/w/x) - IT Inhouse
    über grinnberg GmbH, Frankfurt am Main
  4. IT-Security Administrator (m/w/d)
    Sedus Stoll AG, Dogern, remote

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. u. a. Resident Evil Village - Deluxe Edition für 32,99€, Anno 1800 für 17,99€)
  2. 5,49€
  3. 35,99€ statt 39,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xiaomi Watch S1 Active im Test: Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet
Xiaomi Watch S1 Active im Test
Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet

Eine günstige Sportuhr mit gutem GPS-Modul - das wäre was! Leider hat die Watch S1 Active von Xiaomi zu viele Schwächen, um Spaß zu machen.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Fossil präsentiert Hybrid-Smartwatch im Retrolook

Alterskontrolle und Netzsperren: Es geht um viel mehr als nur die Chatkontrolle
Alterskontrolle und Netzsperren
Es geht um viel mehr als nur die Chatkontrolle

Neben der umstrittenen Chatkontrolle enthält der Gesetzentwurf der EU-Kommission auch Vorgaben zur Altersverifkation, Netzsperren und Appstores.
Eine Analyse von Moritz Tremmel und Friedhelm Greis

  1. Sexualisierte Gewalt gegen Kinder Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle
  2. Marco Buschmann Justizminister sieht Chatkontrolle "sehr skeptisch"
  3. Recht auf Verschlüsselung Wissing beunruhigt über Pläne zur Chatkontrolle

Unikate: Deutsche Post verkauft eine Milliarde Matrixcode-Briefmarken
Unikate
Deutsche Post verkauft eine Milliarde Matrixcode-Briefmarken

Die Deutsche Post begann im Februar 2021, Briefmarken mit Matrixcode zu verkaufen. Nun wurden bereits eine Milliarde Stück verkauft.

  1. Digitale Kopie Den Brief zuvor in der Post & DHL App ansehen