1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektromobilität: Staatliche…

Hier postete wer ja so einen netten YouTube Link

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hier postete wer ja so einen netten YouTube Link

    Autor: VigarLunaris 22.07.17 - 09:52

    https://www.youtube.com/watch?v=2b3ttqYDwF0

    Darin wird dann ne Stunde über Energie, Autos und einen erdbebenartigen Wechsel der Technologie geredet.

    Fakten :

    Deutschland fördert(e) wie blöde Solaranlagen. Durch STEUERN wird der "Lohn" dafür wieder aufgefressen.

    Deutschland förderte KAT - Autos durch höhere Steuern und Unterhaltskosten wird der "Lohn" dafür wieder aufgefresse.

    IRGENDWANN einmal wird in Deutschland auch Stromer gefördert werden. Durch irgendwelche Gebühren und Steuern wird der "Lohn" dafür wieder aufgefressen werden.

    Strom ist Effizient - so effizient sogar das wenn in den 1970er nicht Vailant und Buderus hätten die Regierung so geschmiert hätten, das wir heute alle "schöne" Stromheizungen im Haus hätten. Als erinnerung eine Öl/Gasheizung verpulvert zwischen 10-20 % der erzeugten Wärme als "Abfall" auf den Weg durch die Rohre im Haus. Eine E-Heizung = 99,9999% Wirkungsgrad.

    Sicherlich sind neue Technologien am Kommen und ich bin auch "Happy" darüber das man beginnt fossile Brennstoffe zu entfernen, aber das muss für den einzelnen auch Bezahlbar bleiben.

    Zur Zeit sieht es wie folgt aus :

    "Ohhhhhh die Kosten p. kWh Speicher sind gesunken" ----> Aber wie sieht es mit Haltbarkeit / Tauschbarkeit / Rücknahme und wiederverwertung aus?

    "Ohhhhhh die Kosten p. kWh Solarenergieerzeung sind gesunken" ---> Aber wie sieht es dort mit Haltbarkeit / Rücknahme und wiederverwertung aus?

    "Ohhhh wir buddeln viel Li aus der Erde" ... --> Aber wann wird die Forderung nach Li den Preis für den Rohstoff explodieren lassen.

    Alles sehr optimistisch und sehr "grün". Ist in Ordnung das so zu tun. Es wird nicht betrachtet wie man in Ländern fahren soll, in denen diese "Revolution" noch nicht angekommen ist.

    Es wird nicht betrachtet wie lange es dauert bis die Technologien wirklich ausgetauscht wurden.

    Es wird nicht betrachtet wohin dem ganzen "alten" Zeug.

    Ergo ... es ist nicht falsch ein wenig langsamer zu machen und die Sachlage mal entspannt zu betrachten. Tesla speichert Strom in Batterien in XYZ Megawattspeichern - "schön" - doch wie oft sind die Batterien zum Tausch fällig? Wohin mit dem Müll?

    Elektromobilität und Stromerzeugung sind miteinander verheiratet wie Verbrenner und Ölförderung.

    Zur Zeit existieren noch absolut keine vernüftigen Ideen dazu wie man in Zukunft seine eigene Energie sauber und "verlässlich" Speichern sollte. Es ist auch nicht Raus wie man am besten die Netze mal ändert um wirklich Peak-Strom in eine "Internet of Energy" zu übertragen.

    So drehen wir den Stromzähler "zurück" und hängen weiterhin an einen Verbrennerkraftwerk.

    Ja die Technik wird sich ändern. Sie könnte! sich auch binnen 15 Jahren VOLLSTÄNDIG ändern.

    Aber dazu brauchst du mal Menschen im Alter von 20 - 30 Lebensjahren in der Regierung um das zu tun. Bis dahin wird die Thematik sauber und ruhig gesteuert auf die gewinnbringenden Abschaltung von Kraftwerken gesteuert werden.

    Des weiteren werden genug Mittel und Wege entwickelt werden um den Bürger dann wieder den "Bonus" aus der Tasche zu ziehen.

    Ich sehe es schon kommen, das wir bald alle mit dem intelligenten Stromzählern, für jede Sonnenstunde nochmals 20Cent nach Berlin abführen dürfen, damit auch ja was gezahlt werden muss. Es wäre ja auch schlimm wenn man als Leibeigener, ohhh pardon Bürger, etwas "kostenloses" wie Sonne und Wind auch Kostenlos nutzen dürfte.

    Dann würde sich die Technologie bestimmt über Nacht durchsetzen.

  2. Re: Hier postete wer ja so einen netten YouTube Link

    Autor: henry86 22.07.17 - 15:41

    VigarLunaris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Darin wird dann ne Stunde über Energie, Autos und einen erdbebenartigen
    > Wechsel der Technologie geredet.
    >

    Hast Du denn vllt. auch mal versucht zu verstehen, was dort berichtet wird? Ich glaube nicht. Denn anders kann ich mir den Rest Deines Beitrages nicht erklären.

  3. Re: Hier postete wer ja so einen netten YouTube Link

    Autor: VigarLunaris 24.07.17 - 06:37

    Doch habe ich ... es wird letztendlich davon geredet das

    1) Wir die Speichermedien für Energie stellen sollen. Mit WIR meine ich in dem Falle jeder für sich selbst.
    2) Das vieler Orten schon die "Zukunft" da ist und das es schneller geht als alle Wahr haben wollen.
    3) Das es inzwischen leicht ist alles auf Regenerative Energien umzustellen
    4) Das wir bald kein eigenens Auto mehr haben werden da ja TaaS ansteht ( Transportation as a Service )
    5) Das wir weniger Parkplätze brauchen werden ..... usw usw usw

    Und ich habe gesagt : Das wäre alles ein VORTEIL... wenn es denn nicht so gestaltet würde das wir am Ende alle "drauflegen".

    Wenn ich für - reine Hypothese - 1000 Euro im Monat Strom+Wärme+Essen bekomme und dann für 300 Euro oben drauf das Auto + 200 Euro Energiekosten, wäre wir ja mit 1500 Euro bedient.

    Es WIRD so werden das wir mit den anderen Mitteln dann 1800 Euro zahlen müssen! Und das nicht weil die Wartung weniger ist oder die Teile, sondern weil Abgaben und Gebühren das ganzen wieder torpedieren.

    Früher nannte man es zehnt - Heute nennt man es Steuer.

    Die Dolle Phantasie von dem Redner ist REIN wirtschaftlich getrieben erfasst aber nicht den Abgabenwahn und die Steuerpolitik von Papa Deutschland.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bremer Spirituosen Contor GmbH, Bremen
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  3. Bundesamt für Soziale Sicherung, Bonn
  4. GKV-Spitzenverband, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!
Energiewende
Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!

Sie sind teurer und leistungsschwächer als E-Autos und brauchen dreimal so viel Strom. Der Akku hat gewonnen. Wasserstoff sollte für Chemie benutzt werden.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Hyundai Nexo Wasserdampf im Rückspiegel
  2. Brennstoffzellenauto Bayern will 100 Wasserstofftankstellen bauen
  3. Elektromobilität Daimler und Volvo wollen Brennstoffzellen für Lkw entwickeln

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


    Threefold: Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet
    Threefold
    Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet

    Wie mit Blockchain, autonomem Ressourcenmanagement und verteilter Infrastruktur ein gerechteres Internet entstehen soll.
    Von Boris Mayer

    1. Hamsterkäufe App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen

    1. Amazon: Prime Video erhält Profile
      Amazon
      Prime Video erhält Profile

      Amazon liefert eine immer wieder gewünschte Funktion in Prime Video nach und erlaubt künftig Profile für bis zu sechs Zuschauer.

    2. Chilisoße: Tencent offenbar von Game-Key-Betrügern reingelegt
      Chilisoße
      Tencent offenbar von Game-Key-Betrügern reingelegt

      Einen hohen Schaden sollen Betrüger bei Tencent verursacht haben - mit einem vorgetäuschten E-Sport-Deal rund um Chilisoße.

    3. Motorola: Moto G 5G Plus kostet ab 350 Euro
      Motorola
      Moto G 5G Plus kostet ab 350 Euro

      Mit dem Moto G 5G Plus bringt Motorola den schnellen Netzstandard ins Mittelklassesegment. Dazu kommen eine Vierfachkamera und ein großer Akku.


    1. 17:00

    2. 16:58

    3. 16:03

    4. 15:50

    5. 15:34

    6. 15:15

    7. 15:00

    8. 14:51