Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektromobilität: Stromwirtschaft…

ausgerechnet Ionity

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ausgerechnet Ionity

    Autor: michael.w.dietrich 16.09.19 - 08:33

    Ausgerechnet Ionity als Beispiel für die von der "Stromwirtschaft" errichteten Ladesäulen zu zeigen wirkt weitgehend lächerlich. Sämtliche von mir bisher angesteuerten Ionity-Säulen waren entweder komplett außer Betrieb oder schalteten sich nach wenigen Minuten Laden einfach so ab (klar, wenn man Pauschlapreise kassiert wie Ionity, bricht man Säulenseitig den Ladevorgang natürlich gerne möglichst schnell ab). Deren Geschäftsmodell scheint weitestgehend auf "Viel heiße Luft wenig Leben" ausgerichtet.

  2. Re: ausgerechnet Ionity

    Autor: marcometer 16.09.19 - 10:12

    Diese Aussagen finde ich sehr erstaunlich.
    In den einschlägigen Foren liest man kaum von Problemen mit Ionity Säulen, eher im Gegenteil.
    Schon jetzt planen viele Fahrer ihre Langstreckenfahrten nur noch mit Ionity und ggf. Fastned Ladestopps, weil die anderen öfter unzuverlässig sind.
    So hat E.ON schon den netten Namen E.OFF verpasst bekommen, deren Autobahnlader werden von den meisten komplett gemieden.

  3. Re: ausgerechnet Ionity

    Autor: DeeMike 16.09.19 - 10:27

    Ionity funktioniert bei mir wunderbar. Sehr zuverlässig, mit Redundanz (mehrere Säulen an einem Standort) und gute Standorte (vor allem an Autobahnraststätten). Ist aber natürlich nicht Stromwirtschaft, sondern ein Joint Venture von BMW, Daimler, VW, Audi, Porsche, Ford und seit neuestem auch Hyundai und Kia.

    Das Netzwerk muss noch ausgebaut werden (auf vielen Strecken fehlt Ionity noch), und irgendwann müssen wahrscheinlich mehr Säulen pro Standort gebaut werden. Aber ansonsten passt das schon.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Stuttgart
  2. BWI GmbH, Meckenheim
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. AWEK microdata GmbH, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-63%) 16,99€
  2. 4,99€
  3. (-75%) 9,99€
  4. 0,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  2. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  3. Smartspeaker: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smartspeaker
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks gelang es Sicherheitsforschern, Apps für Google Home und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps überstanden den Review-Prozess von Google und Amazon.


  1. 18:53

  2. 17:38

  3. 17:23

  4. 16:54

  5. 16:39

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 13:27