1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektromobilität: Tesla lieferte…

Wo ist der golem-Artikel zu den Verkaufszahlen von Renault?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo ist der golem-Artikel zu den Verkaufszahlen von Renault?

    Autor: Kondom 03.01.21 - 20:16

    Oder VW, Renault, Hyundai, ja sogar BMW?

    Alle verkaufen E-Auos. Aber nur Tesla bekommt mal wieder einen Artikel von golem.

    Es wäre schön wenn golem wieder erwas neutraler berichten würde, zurzeit liest sich hier leider jeder E-Auto Artikel wie ein reiner Tesla Fanblog.

    Warum nicht einfach ein Artikel zu den Verkaufszahlen zu allen E-Automarken? Warum mal wieder *nur* Tesla?

    Eure Berichterstattung ist leider sehr sehr einseitig geworden.

  2. Re: Wo ist der golem-Artikel zu den Verkaufszahlen von Renault?

    Autor: ChMu 03.01.21 - 21:28

    Ich schaetze wenn ein anderer reiner StromAuto Hersteller seine Zahlen bekannt gibt, wird auch darueber berichtet werden.
    Hat VW seine Zahlen veroeffentlicht? Oder Renault? Nein? Warum nicht? Die verkauften bis Ende 2020 hauptsaechlich e-Autos um nicht zu viel Strafe zahlen zu muessen. Dazu werden die Wagen querfinanziert.
    Insofern sind die Zahlen von Tesla schon interessant. Sicher wird es auch vom ID.4 was geben wenn er denn verfuegbar ist, in Masse und nicht an ausgewaehlte Tester. Und bestimmt auch von Renault irgendwann, wenn sie denn was verkaufen.

  3. Re: Wo ist der golem-Artikel zu den Verkaufszahlen von Renault?

    Autor: SanderK 03.01.21 - 22:17

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich schaetze wenn ein anderer reiner StromAuto Hersteller seine Zahlen
    > bekannt gibt, wird auch darueber berichtet werden.
    > Hat VW seine Zahlen veroeffentlicht? Oder Renault? Nein? Warum nicht? Die
    > verkauften bis Ende 2020 hauptsaechlich e-Autos um nicht zu viel Strafe
    > zahlen zu muessen. Dazu werden die Wagen querfinanziert.
    > Insofern sind die Zahlen von Tesla schon interessant. Sicher wird es auch
    > vom ID.4 was geben wenn er denn verfuegbar ist, in Masse und nicht an
    > ausgewaehlte Tester. Und bestimmt auch von Renault irgendwann, wenn sie
    > denn was verkaufen.
    Jetzt Überrascht Du mich schon Etwas.... Zoe... wenn sie denn was Verkaufen.....
    Keiner geht so Hausieren wie Tesla :)
    Zoe ist ja, Korrigiere mich, nur in EU oder?
    Zahlen kann man sich auch von anderen Quellen holen, außer vom Hersteller.
    Zum anderen, Tesla gibt immer noch Clicks :-)

  4. Re: Wo ist der golem-Artikel zu den Verkaufszahlen von Renault?

    Autor: ChMu 03.01.21 - 22:20

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich schaetze wenn ein anderer reiner StromAuto Hersteller seine Zahlen
    > > bekannt gibt, wird auch darueber berichtet werden.
    > > Hat VW seine Zahlen veroeffentlicht? Oder Renault? Nein? Warum nicht?
    > Die
    > > verkauften bis Ende 2020 hauptsaechlich e-Autos um nicht zu viel Strafe
    > > zahlen zu muessen. Dazu werden die Wagen querfinanziert.
    > > Insofern sind die Zahlen von Tesla schon interessant. Sicher wird es
    > auch
    > > vom ID.4 was geben wenn er denn verfuegbar ist, in Masse und nicht an
    > > ausgewaehlte Tester. Und bestimmt auch von Renault irgendwann, wenn sie
    > > denn was verkaufen.
    > Jetzt Überrascht Du mich schon Etwas.... Zoe... wenn sie denn was
    > Verkaufen.....
    > Keiner geht so Hausieren wie Tesla :)
    > Zoe ist ja, Korrigiere mich, nur in EU oder?
    > Zahlen kann man sich auch von anderen Quellen holen, außer vom Hersteller.
    > Zum anderen, Tesla gibt immer noch Clicks :-)

    Die Zoe ist ein kleiner Stadtwagen? Gut, ist electrisch, hat sonst aber wenig mit Tesla, e-tron, Tycan and friends zu tun. Und nein, man muss sich keine Zahlen irgendwo besorgen, man nimmt die fuer die Presse herausgegebenen Zahlen welche sie dann veroeffentlicht. Hat Renault nicht.

  5. Re: Wo ist der golem-Artikel zu den Verkaufszahlen von Renault?

    Autor: SanderK 03.01.21 - 22:47

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SanderK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ChMu schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich schaetze wenn ein anderer reiner StromAuto Hersteller seine Zahlen
    > > > bekannt gibt, wird auch darueber berichtet werden.
    > > > Hat VW seine Zahlen veroeffentlicht? Oder Renault? Nein? Warum nicht?
    > > Die
    > > > verkauften bis Ende 2020 hauptsaechlich e-Autos um nicht zu viel
    > Strafe
    > > > zahlen zu muessen. Dazu werden die Wagen querfinanziert.
    > > > Insofern sind die Zahlen von Tesla schon interessant. Sicher wird es
    > > auch
    > > > vom ID.4 was geben wenn er denn verfuegbar ist, in Masse und nicht an
    > > > ausgewaehlte Tester. Und bestimmt auch von Renault irgendwann, wenn
    > sie
    > > > denn was verkaufen.
    > > Jetzt Überrascht Du mich schon Etwas.... Zoe... wenn sie denn was
    > > Verkaufen.....
    > > Keiner geht so Hausieren wie Tesla :)
    > > Zoe ist ja, Korrigiere mich, nur in EU oder?
    > > Zahlen kann man sich auch von anderen Quellen holen, außer vom
    > Hersteller.
    > > Zum anderen, Tesla gibt immer noch Clicks :-)
    >
    > Die Zoe ist ein kleiner Stadtwagen? Gut, ist electrisch, hat sonst aber
    > wenig mit Tesla, e-tron, Tycan and friends zu tun. Und nein, man muss sich
    > keine Zahlen irgendwo besorgen, man nimmt die fuer die Presse
    > herausgegebenen Zahlen welche sie dann veroeffentlicht. Hat Renault nicht.
    Nach kurzer Suche, 1 Minute, Renault veröffentliche Zahl:
    Renault sold more than 95,000 EVs year-to-date to end November 2020.
    Ja, ist nicht das ganze Jahr, aber Dezember werden da nicht so viel dazu gekommen sein :)
    [en.media.groupe.renault.com]



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.01.21 22:48 durch SanderK.

  6. Re: Wo ist der golem-Artikel zu den Verkaufszahlen von Renault?

    Autor: derLaie 04.01.21 - 00:06

    Golem ist keine öffentlich rechtliche News-Plattform die Geld ergaunert sondern lebt von Klicks auf deren Artikel. Tesla Artikel interessieren Millionen Menschen, Artikel zu Renault genauer 1en (wobei der wahrscheinlich nur des Meckerns Willen meckert und den selber nicht klicken würde).

    Eine Welt in der man mit fairen und ausbalancierten News einen Lebensunterhalt bestreiten kann gibt es auf diesem Planeten nicht. Unsere Spezies lebt von Drama und Aufregern. Damit muss man sich abfinden auch wenn das wahrscheinlich unseren Untergang bedeutet.

    Ich persönlich glaube wir sind die letzten unserer Art. Das geht keine weiteren 40 Jahre gut. Also einfach zurücklehnen und die Show genießen.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 04.01.21 00:11 durch derLaie.

  7. Re: Wo ist der golem-Artikel zu den Verkaufszahlen von Renault?

    Autor: FlashBFE 05.01.21 - 06:54

    derLaie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Golem ist keine öffentlich rechtliche News-Plattform die Geld ergaunert
    > sondern lebt von Klicks auf deren Artikel. Tesla Artikel interessieren
    > Millionen Menschen, Artikel zu Renault genauer 1en (wobei der
    > wahrscheinlich nur des Meckerns Willen meckert und den selber nicht klicken
    > würde).
    >

    Der Renault Zoe wird wahrscheinlich auch 2020 wieder das meistverkaufte E-Auto Europas werden und du behauptest, deren Zahlen interessieren nur einen? Das passt vorne und hinten nicht zusammen.

    @Golem: Ich hätte auch gerne Artikel, die einen echten Marktüberblick geben. Die Zahlen sind beim KBA öffentlich verfügbar. Das gilt aber nicht nur für E-Autos, sondern auch in anderen Bereichen. Es ist schon auffällig, dass sich Golem gerne auf bestimmte Hersteller einschießt und nahezu deren Hofberichterstattung übernimmt, z.B. Sonos, Corning und Apple (letztere bekommen für ihren kleinen Marktanteil in den Segmenten abseits des iPhones trotzdem sehr viel Aufmerksamkeit ab).

  8. Re: Wo ist der golem-Artikel zu den Verkaufszahlen von Renault?

    Autor: Dwalinn 05.01.21 - 08:32

    Ich wette es gibt mehr Leute die News zu Ferrari lesen als über Dacia... was glaubst du was sich besser verkauft?


    Ich bin sicher die Redaktion weiß ganz genau welche news mehr Klicks bringen und daher relevanter sind

  9. Re: Wo ist der golem-Artikel zu den Verkaufszahlen von Renault?

    Autor: SanderK 05.01.21 - 11:07

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich wette es gibt mehr Leute die News zu Ferrari lesen als über Dacia...
    > was glaubst du was sich besser verkauft?
    >
    > Ich bin sicher die Redaktion weiß ganz genau welche news mehr Klicks
    > bringen und daher relevanter sind
    Tesla mehr Clicks? Gewagte These ;-P

  10. Re: Wo ist der golem-Artikel zu den Verkaufszahlen von Renault?

    Autor: SirAstral 05.01.21 - 15:33

    Das KBA hat Zahlen für ganze Europa? oO

  11. Re: Wo ist der golem-Artikel zu den Verkaufszahlen von Renault?

    Autor: SirAstral 05.01.21 - 15:33

    Es werden mehr Dacias gekauft als Ferraris :)

  12. Re: Wo ist der golem-Artikel zu den Verkaufszahlen von Renault?

    Autor: Dwalinn 05.01.21 - 18:49

    Ganz genau und trotzdem ist eine Ferrari News sicher beliebter

  13. Re: Wo ist der golem-Artikel zu den Verkaufszahlen von Renault?

    Autor: SirAstral 06.01.21 - 11:00

    Die Frage war, was sich mehr verkauft und dabei wurde impliziert, dass dies ein grösseres Interesse an News zur Folge hat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sachbearbeitung (m/w/d) im Referat 8103 "IuK-Technik, DV-Vorhaben, Innerer Dienst"
    Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, Mainz
  2. Senior IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Hahn-Schickard-Gesellschaft für angewandte Forschung e.V., Villingen-Schwenningen
  3. Cloud Platform Engineer / DevOps (m/f/d)
    PTV Group, Karlsruhe
  4. Full Stack Web- und App-Entwickler (m/w/d)
    ALLGUTH GmbH, Gräfelfing bei München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Bis zu 50 Prozent Rabatt + Daily Deals & Apple-Rabattaktion
  2. 184,90€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Cooler Master Pulse MH 752 Gaming-Headset für 59,90€, QNAP TS-431P3-4G NAS für 369€)
  4. 159,80€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windows 11: Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!
Windows 11
Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!

Kunden ärgern sich darüber, dass ihre vier Jahre alten Prozessoren bereits kein Windows 11 mehr unterstützen. Zu Recht.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Betriebssystem Einige Windows-11-Apps funktionieren nicht ohne Internet
  2. PC-Integritätsprüfung Microsofts neue App prüft Kompatibilität mit Windows 11
  3. Microsoft Windows-11-VMs sollen Hardware-Anforderung von PCs erfüllen

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Strahlungsresistente Speicher für die Raumfahrt von Infineon
  2. Raumfahrt Esa und finnisches Projekt bauen einen Satelliten aus Holz
  3. Raumfahrt MEV-2 bringt Satellit neue Energie

Allianz-CTO: Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert
Allianz-CTO
"Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert"

CTOs im Interview Profi-Trompeter war sein Traum - stattdessen wurde Markus Löffler Sysadmin, Physiker, Direktor von McKinsey und der erste CTO der Allianz Versicherung. Wie schafft man als Quereinsteiger so eine Karriere in der IT?
Ein Interview von Maja Hoock

  1. Jaroslaw Kroczek von Boldare "Gute Bezahlung reicht heute nicht mehr aus"