1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektromobilität: Tesla Motors…

Und Tesla rotiert weiter im Grab mit immer mehr Umdrehungen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und Tesla rotiert weiter im Grab mit immer mehr Umdrehungen...

    Autor: hive 25.09.12 - 20:12

    Gerade das der Name das Mannes, welcher eine DRAHTLOSE, dazu noch Verlustfreie Stromübertragung mit sehr hoher Reichweite (sollte den Globus umspannen) erfand und diese dann noch in einem Auto (Google: Tesla Pierce Arrow) mit dem er quer durch die USA gefahren ist, ohne einmal irgendwas zu tanken und das schon im Jahre 1930 ... *luft holen* ... genommen wird um einen derartigen Unsinn zu fabrizieren - einfach abscheulich.

    Der arme Telsa, ich hoffe seine Seele bekommt das nicht mit und kann in Ruhe ihren Frieden fristen.

    Dabei haben wir heute dank Mikroelektronik sogar noch die Möglichkeit die "Strahlung" so zu modulieren und auf entsprechende Frequenzbänder zu legen, dass sie weder schädlich noch frei abgreifbar ist, womit man entsprechende Abrechnungssysteme wie beim Handy ohne Probleme umsetzen könnte.

    Kein Verlust, keine Ladezeiten, keine unnötige Infrastruktur, keine aufwändigen Akkus aus seltenen Erden, keine sinnlose Umweltverschmutzung...

    Es könnte so einfach und schön sein, aber nein, dann würde ja gar keiner mehr mit einem Verbrennungsmotor unterwegs sein... Das wäre ja furchtbar.

    Aber naja, es werden wohl keine weiteren 82 Jahre mehr vergehen bis wir merken wie sehr wir diese Technologie brauchen.

  2. Re: Und Tesla rotiert weiter im Grab mit immer mehr Umdrehungen...

    Autor: Ach 25.09.12 - 21:20

    Also ich finde die Ideen von Nikola Tesla ja nicht mehr so spannend im Vergleich zu dem was kürzlich wiedergefunden wurde.

    Es sind Ideen eines tschechischen Wissenschaftler der 1974 auf mysteriöse umgekommen ist. Man hat kürzlich einige seiner Aufzeichnungen wiederentdeckt. Er erforschte einen Antrieb der die Ladungsdifferenz zwischen den Atmosphärenschichten in Vortriebsenergie wandelt. Angeblich hätte ein umgebauter Mig Jet der russischen Armee in einer Gewitterwolke 1,6 fache Schallgeschwindigkeit erreicht! Das mit dem Armeezeugs find ich ja erlich gesagt nicht so interessant, aber der Effekt soll wohl abgeschwächt auch auf Meereshöhe noch nutzbar sein, also für Landfahrzeuge!

    Das ist cool! Ich finde die sollten da weitermachen!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 25.09.12 21:23 durch Ach.

  3. Re: Und Tesla rotiert weiter im Grab mit immer mehr Umdrehungen...

    Autor: bernd71 26.09.12 - 09:26

    Wie viele Atmosphärenschichten haben wir denn hier unten?

  4. Re: Und Tesla rotiert weiter im Grab mit immer mehr Umdrehungen...

    Autor: Raumzeitkrümmer 26.09.12 - 10:07

    Wie wäre es mit einem Sender, der mit über 300 Ghz und mehr als 100 Watt pro Quadratmeter sendet?

  5. Re: Und Tesla rotiert weiter im Grab mit immer mehr Umdrehungen...

    Autor: puerst 26.09.12 - 10:09

    hive schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (Google: Tesla Pierce Arrow)

    Wenn ich das mache, finde ich auf http://en.wikipedia.org/wiki/Tesla_electric_car den Satz: "In light of the fact that Tesla did not have a nephew by the name of Peter Savo, the Tesla electric car story is considered to be a fabrication."

  6. Re: Und Tesla rotiert weiter im Grab mit immer mehr Umdrehungen...

    Autor: Raumzeitkrümmer 26.09.12 - 17:58

    ...meinte natürlich Tera Hz, darin lag ja der Witz...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Spezialistin Grundsatzfragen-Schwerpunkt IT (w/m/d)
    Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel
  2. Referent Technik / Technische IT (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt, Leipzig, Dortmund
  3. IT-Projekt- und Portfolio-Manager (m/w/d)
    Speira GmbH, Grevenbroich
  4. Senior IT-Projektverantwortung (m/w/d)
    HiScout GmbH, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,49€
  2. (u. a. Tom Clancy's Rainbow Six Siege - Deluxe Edition für 26,99€, Super Dragon Ball Heroes...
  3. (u. a. Fallout 76 für 12,50€, Wolfenstein II: The New Colossus für 11€, Dishonored: Death of...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
    Early Access
    Spielerisch wertvolle Baustellen

    Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
    2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
    3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020

    Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
    Army of the Dead
    Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

    Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
    Ein Bericht von Daniel Pook

    1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
    2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
    3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen