Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektromobilität: Tesla patentiert…

Daran forscht Renault schon seit Jahren

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Daran forscht Renault schon seit Jahren

    Autor: Schnubertus 18.09.17 - 11:24

    Totale Innovation...

  2. Re: Daran forscht Renault schon seit Jahren

    Autor: Azzuro 18.09.17 - 11:55

    Artikel ganz gekesen?
    1. wie dort steht, ist es selbst für Tesla keine Innovation, weil sie schon vor vier Jahren ein Akkuwechsel-System vorgeführt haben und auch tatsächlich Wechselstation betreiben (oder betrieben haben, eigentlich hatte sich nämlich Tesla von der Idee verabschiedet, daher wundert dieses Patent, falls es wirklich neu ist)
    2. Wie am Ende des Artikels erwähnt wollte Better Place eine komplette Infrastruktur damiot aufbauen. Hat damit auch angefangen in Dänemark und Isreal, die Stationen funktioneren. Und sie haben dafür Renaults benutzt. Inwiefern da aber Renault seit Jahren forscht, ist fraglich.

  3. Re: Daran forscht Renault schon seit Jahren

    Autor: honna1612 18.09.17 - 13:30

    Schnubertus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Totale Innovation...

    Sinnerfassend lesen schon gelernt?

  4. Re: Daran forscht Renault schon seit Jahren

    Autor: 486dx4-160 18.09.17 - 22:21

    Wie du schreibst: Gibt's alles schon. Pseudoinnovation.
    Ich finde es immer wieder heftig, was alles patentiert werden kann. So werden Konkurrenten ausgebremst, Standardisierung verhindert, und die Zeche dafür zahlen wir. Die Patentämter im Übrigen auch.

  5. Re: Daran forscht Renault schon seit Jahren

    Autor: bonum 19.09.17 - 19:11

    vorsicht: fachwissen und wahrheiten kommen bei nerds nicht gut an....akkutausch bei e-autos ist so alt wie das auto selbst....

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MAX-DELBRÜCK-CENTRUM FÜR MOLEKULARE MEDIZIN, Berlin
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. Bertrandt Services GmbH, Weil im Schönbuch bei Stuttgart
  4. Bertrandt AG, Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 7,50€
  2. 8,99€
  3. 13,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

  1. Skygofree: Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner
    Skygofree
    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

    Ein Unternehmen aus Italien soll hinter einer Android-Malware stecken, die seit Jahren verteilt wird. Interessant ist dabei die Vielzahl an Kontrollmöglichkeiten der Angreifer - von HTTP über XMPP und die Firebase-Dienste.

  2. World of Warcraft: Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth
    World of Warcraft
    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

    Mit dem letzten großen Update für die Erweiterung Legion erscheint eine größere Änderung für ganz World of Warcraft: Der Schwierigkeitsgrad passt sich weitgehend dem Level des Spielers an - auch in Dungeons.

  3. Open Source: Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus
    Open Source
    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

    Das Betriebssystem Windows 10 ist um eine wichtige Open-Source-Anwendung reicher: Curl. Es läuft nicht nur in Waschmaschinen und Autos, sondern auch schon über 20 Jahre auf Windows. Microsoft übernimmt jetzt die Pflege eigener Builds.


  1. 16:25

  2. 15:34

  3. 15:05

  4. 14:03

  5. 12:45

  6. 12:30

  7. 12:02

  8. 11:16