1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektromobilität: Tesla patentiert…

Träumereien

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Träumereien

    Autor: Moldmaker 18.09.17 - 22:41

    ... von Nicht-Ingenieuren.
    Könnte man ... sollte man ... warum macht man nicht ....

    xD

    Mm.

  2. Re: Träumereien

    Autor: Azzuro 18.09.17 - 23:04

    Für das Aufladen der E-Batterien habe es zwei Optionen gegeben – entweder schnelles Laden innerhalb von fünf Minuten oder ein kompletter Austausch der Batterien an Ladestationen, sagte Weinstock [der damalige leitende Elektro-Ingenieur bei Better Place]. Mit der zweiten Option habe Better Place "die schlechteste Lösungsmöglichkeit gewählt, und deswegen ist das Unternehmen letztlich gescheitert", meint er.

    https://www.heise.de/newsticker/meldung/Doch-kein-Better-Place-Das-Scheitern-von-Israels-E-Auto-Traum-3351325.html

  3. Re: Träumereien

    Autor: dabbes 19.09.17 - 10:19

    Tesla macht doch.

    Bisher hat Musk all seine Projekte umgesetzt.

  4. Re: Träumereien

    Autor: PiranhA 19.09.17 - 10:31

    Gerade Tesla hat das doch aufgrund mangelnden Interesse eingestellt und ich bezweifle, dass die das Projekt wiederbeleben möchten. Das Patent wurde nur eben jetzt erst freigegeben, weil das Patent erst so spät eingereicht wurde und das Prozedere da so lange dauert.

  5. Re: Träumereien

    Autor: Sarkastius 19.09.17 - 11:24

    PiranhA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gerade Tesla hat das doch aufgrund mangelnden Interesse eingestellt und ich
    > bezweifle, dass die das Projekt wiederbeleben möchten. Das Patent wurde nur
    > eben jetzt erst freigegeben, weil das Patent erst so spät eingereicht wurde
    > und das Prozedere da so lange dauert.

    Aufgrund wessen Interesses? Die Vorteile wären neben der kurzen Ladezeit.
    - Immer einen voll funktionsfähigen Akku zu haben
    - Deutlich niedriger Verschließ, da die Akku´s langsam geladen werden können.
    - Wechselstationen können fast vollständig auf Solar setzen (zumindest wenn dafür Platz ist)

  6. Re: Träumereien

    Autor: PiranhA 19.09.17 - 11:58

    Sarkastius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aufgrund wessen Interesses?

    Der Kunden.
    https://www.golem.de/news/elektroauto-tesla-gibt-akku-tauschmoeglichkeit-keine-chance-1506-114571.html

    > Die Vorteile wären neben der kurzen Ladezeit.

    Die Nachteile wären neben den zusätzlichen Kosten, welche das ganze für den Kunden uninteressant machen:
    - Es benötigt herstellerunabhängige Standards
    - Es benötigt zusätzliche Infrastruktur neben dem Stromnetz
    - Man benötigt viel mehr Akkus, welche ständig auf Vorrat gehalten werden
    - Es schränkt die Konstruktion des Autos stark ein, was zu höheren Kosten, geringerer Reichweite und höherem Verschleiß führt

  7. Re: Träumereien

    Autor: gadthrawn 19.09.17 - 12:29

    PiranhA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sarkastius schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aufgrund wessen Interesses?
    >
    > Der Kunden.
    > www.golem.de

    Nicht wirklich - nur Kunden die nicht für einen Akkutausch einen Termin machen möchten - das setze Tesla da nämlich voraus.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ModuleWorks GmbH, Aachen
  2. Standard Life Versicherung, Frankfurt am Main
  3. Asseco Solutions AG, Karlsruhe, Erkrath, München, Hannover (Home-Office möglich)
  4. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MotoGP 21 für 21,99€, Star Wars Jedi - Fallen Order für 16,29€, Civilization 6 für 6...
  2. 229€
  3. 64,99€ (Release 11. Mai)
  4. (u. a. Sandisk Ultra 3D SATA-SSD 1TB für 85€, Apple MacBook Air M1 für 999€, Sony KE-55A85...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme