1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektromobilität: Toyota und…

VW / China

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. VW / China

    Autor: SJ 22.01.19 - 11:37

    "Bei den Elektroautos liegt der Automobilkonzern jedoch hinter VW und den Konkurrenten aus China."

    Mir war gar nicht bewusst, dass VW bei Elektroautos führend wäre....

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  2. Re: VW / China

    Autor: AndyMt 22.01.19 - 11:44

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Bei den Elektroautos liegt der Automobilkonzern jedoch hinter VW und den
    > Konkurrenten aus China."
    >
    > Mir war gar nicht bewusst, dass VW bei Elektroautos führend wäre....
    Sind sie auch nicht :-). Das zeigt nur, dass Toyota noch weiter zurück liegt...

  3. Re: VW / China

    Autor: SJ 22.01.19 - 11:52

    Indem aber VW und China genannt wird, wird doch der Eindruck vermittelt, dass VW hier an der Spitze liegt.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  4. Re: VW / China

    Autor: lester 22.01.19 - 12:04

    Das und die Aussage im Artikel ist etwas unsinnig.

    Mit den Mirai hat Toyota bis auf große Akkus alle anderen elektrischen Antriebskomponenten seit 2014 !
    https://de.wikipedia.org/wiki/Toyota_Mirai

    Was ihnen fehlt sind nur große Akkus und genau das wollen sie wohl jetzt lösen.
    Akkus einfach Zukaufen kann ohnehin jeder !

  5. Re: VW / China

    Autor: Kay_Ahnung 22.01.19 - 12:16

    Ist VW bei E-Autos überhaupt nennenswert momentan? Ich kenne nur solche Zahlen:

    "Betrachtet man die gesamte Modellpalette, dann ist nach wie vor die chinesische Firma BYD („Build Your Dreams“) der weltweit erfolgreichste Hersteller, knapp vor Baic. Tesla ist nach Verkaufszahlen 2017 die Nummer drei. Der deutsche Hersteller BMW landete mit 68 000 verkauften Strommobilen auf Platz vier. "
    https://www.giesserei.eu/magazin/fachartikel/2018/3-millionen-elektroautos/

    "In den USA erhöhen sich die Absatzzahlen für E-Fahrzeuge in 2018 im Vergleich zum Vorjahr um 84 Prozent auf 356.000 Einheiten. Die USA ist damit nach China mit weitem Abstand der zweitwichtigste Markt für Elektromobilität. Wesentlicher Treiber dieses dynamischen Anstiegs in den USA ist Tesla: Auf das Model 3 entfallen bereits 37 Prozent aller E-Fahrzeugzulassungen in den USA, auf alle Tesla Modelle insgesamt über 50 Prozent. In den ersten elf Monaten wurden bereits 159.000 Tesla verkauft"
    https://www.elektroauto-news.net/2018/elektroauto-zulassungen-weltweit-china-knackt-fast-die-million-tesla-in-usa-fuehrend

    "Für die Auswertung wurden die Innovationsdaten von 2014 bis 2018 kumuliert, um kurzzeitige Schwankungen auszugleichen."
    "Aufgrund der Reichweiten-starken Modelle (Model S, Model X, Model 3) erreicht Tesla mit 46,5 Indexpunkten die höchste Innovationsstärke. Auf den Plätzen zwei und drei folgen mit BYD und BAIC bereits zwei chinesische Konzerne, die – z.T. als Joint Venture mit westlichen Herstellern, etwa Denza als Kooperation zwischen BYD und Daimler – die Elektroautos hauptsächlich auf dem heimischen Markt anbieten. Im oberen Drittel des Rankings befinden sich außerdem Hyundai (z.B. Hyundai Kona als relativ preisgünstiges E-Auto mit einer hohen Reichweite von ca. 450 km nach WLTP) und Renault (mit der Zoe als meistverkauftes E-Auto in Europa)."
    https://www.elektroauto-news.net/2018/elektroauto-zulassungen-weltweit-china-knackt-fast-die-million-tesla-in-usa-fuehrend


    Ich mein klar kann es sein das VW noch vor Toyota liegt aber vor VW liegen halt noch ziemlich viele andere Hersteller unter anderem BMW und Tesla.

    Außerdem forscht Toyota ja anscheinend sogar schon an Feststoffakkus, forscht VW den an Akkus?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.01.19 12:17 durch Kay_Ahnung.

  6. Re: VW / China

    Autor: DeathMD 22.01.19 - 12:35

    Kay_Ahnung schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Außerdem forscht Toyota ja anscheinend sogar schon an Feststoffakkus,
    > forscht VW den an Akkus?

    Mal so, mal so, wenn ich das richtig im Kopf habe. Ab und zu ja, dann wieder nicht, dann soll wieder wer anders, dann ist das Risiko wieder zu hoch, dann rauzen sie über zu hohe Investitionskosten, danach wird wieder die Arbeitsplatzkeule geschwungen und am Ende zahlt es der Steuerzahler.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  7. Re: VW / China

    Autor: PiranhA 22.01.19 - 12:47

    Ist vielleicht etwas blöd formuliert. Letztendlich geht es eher darum, dass der einzige nennenswerte Konkurrent für Toyota eben VW ist. Kein anderer Konzern kommt mit den Stückzahlen in vergleichbare Regionen. Und wenn man da nur die zwei vergleicht, liegt eben VW bei Elektro vorne.

  8. Re: VW / China

    Autor: PiranhA 22.01.19 - 12:51

    Kay_Ahnung schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Außerdem forscht Toyota ja anscheinend sogar schon an Feststoffakkus,
    > forscht VW den an Akkus?

    Die sind schon seit Jahren hinter dem Thema her. Zuletzt haben sie Ihre Investitionen in QuantumScape ja weiter erhöht.
    [www.manager-magazin.de]

  9. Re: VW / China

    Autor: Kay_Ahnung 22.01.19 - 12:52

    PiranhA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist vielleicht etwas blöd formuliert. Letztendlich geht es eher darum, dass
    > der einzige nennenswerte Konkurrent für Toyota eben VW ist. Kein anderer
    > Konzern kommt mit den Stückzahlen in vergleichbare Regionen. Und wenn man
    > da nur die zwei vergleicht, liegt eben VW bei Elektro vorne.

    Ok das stimmt natürlich wobei man das glaube ich schwer mit Elektroautos vergleichen kann, da muss sich erst noch rausstellen ob die Firmen da ähnliche Produktions-/Verkaufszahlen schaffen.
    Ich würde trotzdem eher sagen das es bei E-Autos immoment viele andere Konkurrenten gibt die nennenswerter sind.

  10. Re: VW / China

    Autor: Kay_Ahnung 22.01.19 - 12:58

    PiranhA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kay_Ahnung schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Außerdem forscht Toyota ja anscheinend sogar schon an Feststoffakkus,
    > > forscht VW den an Akkus?
    >
    > Die sind schon seit Jahren hinter dem Thema her. Zuletzt haben sie Ihre
    > Investitionen in QuantumScape ja weiter erhöht.
    > www.manager-magazin.de
    Ahh ok stimmt ja ganz vergessen. Wobei auch laut dem Artikel Toyota da weiter zu sein scheint.

    "Toyota Börsen-Chart zeigen nimmt für sich in Anspruch, führend auf dem Gebiet zu sein. Kein Unternehmen habe mehr Patente auf die Feststoffbatterie-Technik als der japanische Autohersteller, erklärte Toyota-Vizepräsident Didier Leroy vor kurzem. Zudem prüft Toyota, gemeinsam mit dem japanischen Elektronikkonzern Panasonic Börsen-Chart zeigen Batterien für Elektroautos zu entwickeln. Zunächst geht es dabei nur um Projekte für die Entwicklung von besseren Lithium-Ionen-Akkus.

    Doch sobald Toyotas Feststoff-Batterien marktreif sind, hätte der japanische Autoriese mit Panasonic einen erfahrenen Produktionspartner an der Hand. So setzt etwa auch der Elektroauto-Hersteller Tesla in seiner Gigafactory-Batteriefabrik auf eine umfassende Kooperation mit dem japanischen Elektronik-Konzern. "


    Vor allem da Toyota ja jetzt mit Panasonic einen großen Partner hat.

  11. Re: VW / China

    Autor: DeathMD 22.01.19 - 13:03

    Was wurde eigentlich aus Bosch? Hatten die nicht auch Feststoffbatterien in der Entwicklung?

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  12. Verdreifachung?

    Autor: Bouncy 22.01.19 - 13:22

    Dem entgegen steht aber die konkrete Aussage im Artikel, dass die heutigen - und da sind sich offenbar alle einig, völlig zu vernachlässigenden - Zahlen in den nächsten 11 Jahren(!) gerademal verdreifacht werden sollen. Es geht also gar nicht um die hohen Volumina, für die VW und Toyota stehen, sondern um eine jämmerliche Verdreifachung eines Nischenartikels...

  13. Re: Verdreifachung?

    Autor: Kay_Ahnung 22.01.19 - 13:42

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dem entgegen steht aber die konkrete Aussage im Artikel, dass die heutigen
    > - und da sind sich offenbar alle einig, völlig zu vernachlässigenden -
    > Zahlen in den nächsten 11 Jahren(!) gerademal verdreifacht werden sollen.
    > Es geht also gar nicht um die hohen Volumina, für die VW und Toyota stehen,
    > sondern um eine jämmerliche Verdreifachung eines Nischenartikels...


    1. Bezweifle ich das sich die Zahlen in den nächsten 11 Jahren nur verdreifachen. Bisher gibt es sehr starke Wachstumsraten oft über 50 % pro Jahr. Außerdem werden die Verkäufe wahrscheinlich stark zunehmen wenn die Preise weiter sinken.
    2. Werden heute schon sehr viele Elektroautos weltweit verkauft. 2018 immerhin über 2 Millionen. (mit Hybriden) Selbst wenn sich die Zahlen nur verdreifachen würden wären 6 Millionen schon eine beachtliche Zahl.

    https://www.heise.de/autos/artikel/Studie-2018-weltweit-2-1-Millionen-E-Autos-verkauft-4279123.html

    Ich denke mal mit den zukünftigen Regelungen, wie z.B. der 10% quote in China und der reduzierung des CO2 um 37,5 % der EU, werden die Verkaufszahlen noch stark ansteigen.

  14. Re: VW / China

    Autor: PiranhA 22.01.19 - 13:43

    Die News dazu ging auch an mir vorbei:
    [www.sueddeutsche.de]

    Dass sie zumindest aktuell keine Zellfertigung planen, habe ich mitgekriegt, aber dass sie auch aus der Forschung ausgestiegen sind, war mir neu.

  15. Hat der Artikel auch nicht behauptet

    Autor: Kondom 22.01.19 - 14:04

    Wo in deinem zitierten Satz, steht denn das VW führend wäre?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Lörrach
  3. operational services GmbH & Co. KG, Hamburg
  4. über Hays AG, Hessen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Confidential Computing: Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser
Confidential Computing
Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser

Die IT-Welt zieht in die Cloud und damit auf fremde Rechner. Beim Confidential Computing sollen Daten trotzdem während der Nutzung geschützt werden, und zwar durch die Hardware - keine gute Idee!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Gaia-X Knoten in Altmaiers Cloud identifzieren sich eindeutig
  2. Gaia-X Altmaiers Cloud-Pläne bleiben weiter wolkig
  3. Cloud Ex-SAP-Chef McDermott will Servicenow stark expandieren

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

Google Stadia im Test: Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller
Google Stadia im Test
Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller

Tschüss, Downloads, Datenträger und Installationsroutinen: Mit Google Stadia können wir einfach losspielen. Beim Test hat das unter Echtweltbedingungen schon ziemlich gut geklappt - trotz der teils enormen Datenmengen und vielen fehlenden Funktionen.
Von Peter Steinlechner

  1. Google Stadia Assassin's Creed Odyssey bis Samurai Showdown zum Start
  2. Nest Wifi Googles Mesh-Router priorisiert Stadia
  3. Spielestreaming Google stiftet Verwirrung über Start von Stadia

  1. 5G: Antrag gegen Huawei auf CDU-Parteitag entschärft
    5G
    Antrag gegen Huawei auf CDU-Parteitag entschärft

    Norbert Röttgen kämpft weiter gegen Huawei in Deutschland. Doch sein Antrag für den laufenden Parteitag wurde von der Parteiführung weitgehend entschärft.

  2. Shenmue 3 angespielt: Herr Hazuki zwischen Spielspaß und Staub
    Shenmue 3 angespielt
    Herr Hazuki zwischen Spielspaß und Staub

    Nach 18 Jahren geht das Abenteuer von Ryo Hazuki endlich weiter: Shenmue 3 schickt Spieler in eine Welt voll mit merkwürdigen Figuren, antiquiertem Gameplay und mittelguten Faustkämpfen - für Serienfans ist das trotzdem eine Offenbarung.

  3. Energiewende: Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
    Energiewende
    Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

    Wasserstoff ist wichtig für die Energiewende. Er kann als Treibstoff für Brennstoffzellenautos genutzt werden und gilt als sauber. Seine Herstellung ist es aber bislang nicht. Karlsruher Forscher haben nun ein Verfahren entwickelt, bei dem kein schädliches Kohlendioxid entsteht.


  1. 14:30

  2. 14:05

  3. 12:01

  4. 11:40

  5. 11:25

  6. 11:12

  7. 10:58

  8. 10:45