1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektromobilität von unten: E-Bike…

Finde ich gut!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Finde ich gut!

    Autor: donadi 30.08.17 - 08:18

    Die meisten können viele Ihrer Fahren in die Firma mit dem eBike super abdecken, da der innere Schweinehund einfach elektrifiziert wird :-)
    Weniger Autos auf der Straße bringen dan am Ende allen was, auch denen, die Fahren müssen.

  2. Re: Finde ich gut!

    Autor: 0xDEADC0DE 30.08.17 - 08:54

    Der innere Schweinehund hat primär keinen Bock auf Regen, Wind und Schnee, da hilft das eBike leider kaum bis nicht wirklich.

  3. Re: Finde ich gut!

    Autor: Vögelchen 30.08.17 - 08:56

    Und an wie vielen Tagen im Jahr hast du zum Berufsverkehr Regen, und Schnee?
    Wind ist auf dem eBike irrelevant.

  4. Re: Finde ich gut!

    Autor: donadi 30.08.17 - 09:01

    Ja, an diesen Tagen nimmst du dann doch das Auto. Verrückt, wie einfach man Verkehrsmittel situationsabhängig mischen kann, nicht wahr? ;-)

  5. Re: Finde ich gut!

    Autor: Its_Me 30.08.17 - 09:33

    Ich fürchte nur, dass die Entlastung für den Autoverkehr eher marginal ist. Habe mir Anfang des Jahres auch ein Pedelec gekauft, da es hier doch recht bergig ist. Macht auch echt Spaß das Teil. Und da ich am Berg wohne ist, es schon angenehm den letzten Kilometer entspannt nach hause fahren zu können, als dort mit letzter Kraft anzukommen.

    Aber zur Arbeit bin ich damit bisher genau einmal gefahren. Zum einen brauche ich damit immer noch doppelt so lang, wie mit dem Auto. Zum anderen gibt es auch immer mal was zu transportieren oder einzukaufen, was mit dem Auto halt besser geht. Und das Wetter muss natürlich entsprechend sein.

    Das Teil ist für mich halt Freizeit. Und damit bin ich nicht alleine! Wenn ich hier auf den ganzen Fahrradrouten unterwegs bin, so sind die eigentlich nur am Wochenende bei schönem Wetter richtig voll. Und inzwischen dürfte so jedes zweite Rad ein Pedelec sein.

    Also ich schätze mal 90% holen sich so ein Teil nur zum Spaß, was aber aus meiner Sicht auch völlig OK ist. Ein paar Stunden am Wochenende mit Bewegung ist ja sicherlich besser, als paar Stunden vor der Glotze.

    Auch ja, ein bisschen habe ich die Umwelt doch noch entlastet. Ich bin mit dem Teil auch zweimal in den Zoo gefahren, statt das Auto zu nehmen ...

  6. Re: Finde ich gut!

    Autor: zereberus 30.08.17 - 09:35

    Ich fahre jeden Tag mit dem Fahrrad zur Arbeit aber der innere Schweinehund würde mich warscheinlihc mit dem Auto fahren lassen wenn ich ein Auto hätte.

    Heute regnet es, morgen schneit es, übermorgen ist es zu warm... :-D ich denke nicht das viele Leute von Auto auf ERad umsteigen außer es ist erheblich günstiger.

  7. Re: Finde ich gut!

    Autor: F1ndus 30.08.17 - 09:46

    Vielleicht stehe ich mit der Meinung alleine da, aber mir sind die 25 km/h Tretunterstützung zu wenig. Das fahre ich locker auch ohne Motor.

    Ich würde mir mehr S-Pedelecs wünschen und vor allem mal ein paar bezahlbare eBikes.

    Teilweise legt man ja für n eBikes (mit 250W) 8, 9, 10 Scheine auf den Tisch. Das ist mir deutlich zu viel. Für eine Umrüstung (Bafang 1000W mit Batterie) legt man vielleicht 1400¤ on Top drauf, zu dem Preis des nicht-elektrischen Fahrrads. Bloß ist man dann halt illegal unterwegs.

  8. Re: Finde ich gut!

    Autor: JackIsBlack 30.08.17 - 09:51

    eBike für mehr als 8000¤? Die meisten Markenräder für den Alltag liegen bei 1500-3000¤.

  9. Re: Finde ich gut!

    Autor: GmaWelt 30.08.17 - 09:54

    Es geht auch eigentlich nicht um die Entlasung *für* den Autoverkehr.

    Autofahrer können meinetwegen gern im Stau stehen.

  10. Re: Finde ich gut!

    Autor: JackIsBlack 30.08.17 - 10:01

    Sofern dann auch Radwege zur verfügung stehen ist das sicherlich von Vorteil. Wenn aber noch mehr Fahrräder den Verkehrsfluss bremsen wäre das alles andere als hilfreich.

  11. Re: Finde ich gut!

    Autor: captain_spaulding 30.08.17 - 10:02

    F1ndus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht stehe ich mit der Meinung alleine da, aber mir sind die 25 km/h
    > Tretunterstützung zu wenig. Das fahre ich locker auch ohne Motor.
    >
    > Ich würde mir mehr S-Pedelecs wünschen und vor allem mal ein paar
    > bezahlbare eBikes.
    >
    > Teilweise legt man ja für n eBikes (mit 250W) 8, 9, 10 Scheine auf den
    > Tisch. Das ist mir deutlich zu viel. Für eine Umrüstung (Bafang 1000W mit
    > Batterie) legt man vielleicht 1400¤ on Top drauf, zu dem Preis des
    > nicht-elektrischen Fahrrads. Bloß ist man dann halt illegal unterwegs.

    25km/h fährt der normale Mensch nicht auf Dauer ohne total verschwitzt in der Arbeit an zu kommen.
    Und was für Scheine sollen das sein? eBikes kriegt man ab 1500¤.

  12. Re: Finde ich gut!

    Autor: F1ndus 30.08.17 - 10:05

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eBike für mehr als 8000¤? Die meisten Markenräder für den Alltag liegen bei
    > 1500-3000¤.


    Wie gesagt, vielleicht bin ich ein Sonderfall. Ich hab seit meiner Kindheit einen "leichten" Fahrrad-Tick - wenn dann will ich schon heißen Scheiß haben. :D Klar gibt's auch günstigere.

  13. Re: Finde ich gut!

    Autor: Yash 30.08.17 - 10:06

    Kann man so ein E-Bike eigentlich auch als ganz normales Fahrrad nutzen, d.h. für Bewegung usw.?

  14. Re: Finde ich gut!

    Autor: TheArchive 30.08.17 - 10:07

    Ach vergiss es einfach. Hier im Forum sind die Leute vertreten, die zwar unter 150K im Monat gar nicht aufstehen, auf der anderen Seite aber keine eMobilität brauchen, ja sie verteufeln, weil sie jeden Tag min. 150 Km Arbeitsweg haben (eine Richtung) und dies mit nem Betrugsdiesel.

    Der Arbeitsweg ist soweit, weil sie im Grünen wohnen wollen (oder müssen, weil sie vielleicht doch nicht 150k verdienen) und die Städter können dann an ihren Autoabgasen eingehen.

    Ihren Breitbandausbau sollen wir dann auch noch zahlen, merci.

    Wer in der Stadt arbeitet, kann auf eMobilität, ÖPNV etc zurückgreifen, um so die Autofahrten zu minimieren. Punkt. Ja ich habe kleine Kinder, ja auch nur ein Auto. Ja, ich wohne in einer Stadt.

    Denkt mal nach Leute, diese ganze Ablehnung ist reine Kopfsache und Bequemlichkeit. Rational kann das niemand erklären.

  15. Re: Finde ich gut!

    Autor: captain_spaulding 30.08.17 - 10:08

    Yash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann man so ein E-Bike eigentlich auch als ganz normales Fahrrad nutzen,
    > d.h. für Bewegung usw.?

    Wenn du die Unterstützung auf niedrig stellst geht das.
    Ganz ohne Unterstützung ist ein eBike(bzw Pedelec!) sogar sportlicher als ein normales Fahrrad, da schwerer.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.08.17 10:09 durch captain_spaulding.

  16. Re: Finde ich gut!

    Autor: Humberto 30.08.17 - 10:09

    Ich habe einen Dienstwagen mit Tankkarte (könnte also ohne zusätzliche Kosten zur Arbeit fahren - versteuere es auch so), aber fahre jeden Tag an dem es nicht total schüttet mit dem Radl die 10 km zur Arbeit.

    1. Bin ich besser gelaunt wenn ich bei der Arbeit und abends wieder zu Hause ankomme.
    2. Merke ich deutlich, dass sich meine Kondition verbessert hat und das macht Spaß.
    3. Kotzt mich der Straßenverkehr tierisch an und ich genieße es, an den stehenden Autos vorbei fahren zu können.
    4. Bin ich in 90% schneller als mit dem Auto.
    5. Leiste ich einen kleinen Beitrag für die Luft in München, die stellenweise wirklich schrecklich ist.

    Ich fahre dennoch viel Auto in meiner Freizeit, dann aber nur um weit raus in die Berge zu fahren.

    PS: Habe ein normales MTB ohne E-Antrieb.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.08.17 10:10 durch Humberto.

  17. Re: Finde ich gut!

    Autor: F1ndus 30.08.17 - 10:09

    Ich glaub meine Aussage muss ich noch mal präzisieren wegen den Preisen. Gute Fahrräder kosten viel Geld. Aber für mich steht der E-Aufpreis meistens nicht im Verhältnis der Leistung (im wahrsten Sinne des Wortes).

  18. Re: Finde ich gut!

    Autor: captain_spaulding 30.08.17 - 10:13

    F1ndus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaub meine Aussage muss ich noch mal präzisieren wegen den Preisen.
    > Gute Fahrräder kosten viel Geld. Aber für mich steht der E-Aufpreis
    > meistens nicht im Verhältnis der Leistung (im wahrsten Sinne des Wortes).

    Ja, muss man dann selbst bauen. Ein edles E-Kit kostet 1000¤. Brauchbare ab 500¤. Teuer find ich das nicht. Klar, nach oben sind die Preise offen, aber einen praktischen Mehrwert bieten die nicht.

  19. Re: Finde ich gut!

    Autor: donadi 30.08.17 - 10:20

    Ja gut, das mit dem Geld ist kein Marktproblem, sondern persönliches Einzelschicksal und auf keinen Fall ein Grund diesen Teilaspekt der Elektromobilität schlecht zu reden. Die eigene Armut ist einfach keine Ausrede :-)

  20. Re: Finde ich gut!

    Autor: Its_Me 30.08.17 - 10:32

    Hängt halt von der Strecke ab. Auch wenn es hier ja so klingt, als wenn man mit dem Auto nur im Stau steht, so ist das bei mir nicht so. Ich setze mich ins Auto und kann in 15 Minuten zur Arbeit fahren. Da muss ich höchstens mal an einer Ampel halten. Mit dem Pedelec brauche ich aber über 30 Minuten.
    Hinzu kommt, dass ich das Fahren mit dem Pedelec im Straßenverkehr eher als unangenehm empfinde. In der Freizeit kann ich hier endlose Kilometer auf autofreien Trassen fahren. Die führen aber dummerweise nicht zur Arbeit.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Senior) Change Manager IT Infrastruktur (m/w/x)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Site Reliability Engineer (w/m/d)
    Haufe Group, Freiburg
  3. Anwendungsbetreuer Krankenhausinformationssystem (m/w/d)
    Knappschaft Kliniken Service GmbH, Raum Bottrop
  4. Softwareentwickler (m/w/d)
    WITRON Gruppe, Rimpar (Raum Würzburg)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de