1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektromobilität: VW-Chef…

Das kommt ja überraschend

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Das kommt ja überraschend

    Autor: r3bel 06.07.22 - 14:40

    BEV setzt sich gegen E-Fuels durch die super teuer und ineffizient sind. Mit dem Strom, der zur Herstellung der E-Fuels für einen PKW benötigt werden kann man ca. 6 BEV aufladen. Komisch, dass man da nicht die E-Fuels nimmt. Mensch, sachen gibt es.

  2. Re: Das kommt ja überraschend

    Autor: LeeRoyWyt 06.07.22 - 16:44

    Sollte man meinen, dass das so offensichtlich sei, aber wie die FDP und genug Physikgenies hier im Forum zeigen, darf das einfach nicht sein. Technologieoffenheit1EinsElf!

  3. Re: Das kommt ja überraschend

    Autor: Dwalinn 08.07.22 - 10:52

    Kommt auf die Sichtweise an, je nach Thema halte ich eFuels für Schwachsinn oder für Notwendig.

    Für den normalen Autofahrer sind natürlich BEV die Zukunft aber ich hätte nichts dagegen wenn ein 911er Fahrer an der Tankstelle für 5-6¤/Liter eFuels tankt.
    Auch im Rennsport oder ganz einfach bei Flugzeugen oder der Schifffahrt können in der Zukunft eFuels eine Rolle spielen.

  4. Re: Das kommt ja überraschend

    Autor: Laoban 09.07.22 - 00:32

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch im Rennsport oder ganz einfach bei Flugzeugen oder der Schifffahrt
    > können in der Zukunft eFuels eine Rolle spielen.

    Die efuel Ablehnung gilt auch nur für PKWs... zurecht.
    Ganz sicher werden/müssen grosse Schiffe und besonders Flugzeuge mit efuel betrieben werden , zumindest für Langstrecken wird es auch in 30 Jahre kaum eine Alternative geben.

    ..zum PKW mus man vielleicht noch differenzieren das wir in 10-20 Jahre vielleicht! genug EE haben um auch efuel herzustellen, das wäre für Bestandsfahrzeuge zumindest wertvoll.

    Die efuel Ablehnung von H.Diess gilt hier aber ebenso eher wenn es darum geht der Verbrenner generell weiter zu produzieren. DAs darf nicht sein, efuel für PKW wenn überhaupt dann nur in spezielle Situationen, für Oldtimer oder Bestandsfahrzeuge .. Keinesfalls sollte jemand noch dran glauben man könne oder sollte den Verbrenner generell noch retten. Sein langfristiges Ziel ist ganz klar das Museum wo die Dampflok auf ihn wartet..

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Projektleiter - IT Betrieb (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. Softwarearchitekt Web, .NET Core, Containerumfeld (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
  3. IT Security Architect (m/w/d)
    Knorr-Bremse Services GmbH, Berlin
  4. IT Service Management Expert (m/w/d)
    Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim, Kiel, Offenbach

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 105€ statt 127,33€ im Vergleich
  2. (u. a. Chieftec Photon Gold GDP-750C-RGB 750W für 64,90€ + 6,99€ Versand statt 88,04€ im...
  3. 179,90€ (Bestpreis mit Notebooksbilliger. Vergleichspreis 243,95€)
  4. 67,90€ (Vergleichspreis 74€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de