1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektromobilität: VW elektrifiziert…

Sinnlos, ein VW-Käfer ohne Boxermotor ist doch kein Käfer mehr

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sinnlos, ein VW-Käfer ohne Boxermotor ist doch kein Käfer mehr

    Autor: Toni32 05.09.19 - 12:46

    Also ich habe noch auf dem VW-Käfer fahren gelernt.
    Gemocht habe ich den Käfer nie, na ja, vielleicht wars ne Haßliebe.
    Jedenfalls habe ich mir nie einen Käfer ewünscht.

    Aber ein Käfer ohne den dafür typischen luftgekühlten rauhen Boxermotor ?

    Nee, das ist kein Käfer, da kommt kein Käfer-Feeling mehr auf. Das kann VW sich schenken.

    Sollte VW das Geld für die Entwicklung nicht lieber für sinnvolle neue Modelle ausgeben ???

  2. Re: Sinnlos, ein VW-Käfer ohne Boxermotor ist doch kein Käfer mehr

    Autor: LoudHoward 05.09.19 - 12:56

    Ich hab noch nen 1600i und wenn er nicht beim Anlassen so laut bollert brauch ich ihn auch nicht mehr.

  3. Re: Sinnlos, ein VW-Käfer ohne Boxermotor ist doch kein Käfer mehr

    Autor: theFiend 05.09.19 - 13:59

    Toni32 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Sollte VW das Geld für die Entwicklung nicht lieber für sinnvolle neue
    > Modelle ausgeben ???

    Was für ne Entwicklung? Da werden halt bestehende Antriebskomponenten genommen (wie im Artikel beschrieben) und fertig. Der Einbau wird ja auch nicht umsonst erfolgen.
    Kann mir aber nicht vorstellen das dies großen Andrang erleben wird, denn ein Oldtimer lebt ja auch vom "Gefühl". Da passt die Optik und eAntrieb einfach null zusammen...

    Als marketing Markenpflege aber halt brauchbar...

  4. Re: Sinnlos, ein VW-Käfer ohne Boxermotor ist doch kein Käfer mehr

    Autor: Ach 05.09.19 - 14:12

    Diese Elektro Umbauten und gerade die des Beatels und des Bullys erfreuen sich weltweit einer riesengroßen Beliebtheit. Hier in DE ist das noch gar nicht so angekommen. Losgetreten ist diese Geschichte vor ein paar Jahren in Kalifornien.

  5. Re: Sinnlos, ein VW-Käfer ohne Boxermotor ist doch kein Käfer mehr

    Autor: Arsenal 05.09.19 - 15:46

    Du kannst bestimmt den alten Motor per Welle an den E-Motor koppeln, vielleicht kommt auch ein wenig Sound raus dann.

  6. Re: Sinnlos, ein VW-Käfer ohne Boxermotor ist doch kein Käfer mehr

    Autor: Anonymer Nutzer 06.09.19 - 08:58

    Also ich fahre seit etwa einem Jahr einen VW E-Up (1. Generation) und bin sehr zufrieden. Davor bin ich sechs Jahre Golf 1 Cabrio gefahren und hatte zwischendurch auch Autos wie den Scirocco GT2.
    Also eine Affinität für alte Autos ist da ;-)

    Aber ich glaube die Umbau Geschichten sind mehr Marketing und product placement. Denn letztlich haben E-Autos völlig andere Charaktere als Oldtimer. Kann man gern umbauen, muss man aber nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. JDM Innovation GmbH, Murr bei Ludwigsburg
  2. VPV Versicherungen, Stuttgart
  3. KWA Kuratorium Wohnen im Alter gAG, Unterhaching
  4. DESAGA GmbH, Wiesloch

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99
  2. 8,49€
  3. 34,99€
  4. 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme