Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektromobilität: Warum sich Audi in…

Audi.. grrrr

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Audi.. grrrr

    Autor: Taurec42 12.06.17 - 13:45

    Am Freitag Nacht bin ich in Berlin angekommen. Auf der Suche nach einer Lademöglichkeit für mein Auto zeigt mir die eCharge App 6 freie Säulen in der Tiefgarage Potsdammer Platz an. Super.. nix wie hin (auch wenn die 20¤ Parken eine Hausnummer sind).

    Säulen im Keller gefunden und was sehe ich da: Vor den Säulen sind Plastikabsperrung und an der Wand ein Schild (Bitte vom 09 bis 11.6 für Audi freihalten). Auf einem der Parkplätze stand dann in der Tat ein Q7 (ICE Car nix Plugin-Hybrid). -> Ziel verfehlt AUDI!!!!

    Hab dann die Absperrung einfach beiseite geräumt und geladen. Um 00:01 war auch keiner vom Parkshausmanagement per Telefon erreichbar (Das Parkhaus gehört laut innogy sogar Audi).

    Jaja.. ich weiss. First World Problems ;)

  2. Re: Audi.. grrrr

    Autor: RienSte 13.06.17 - 12:34

    Öhm... dass die evtl. einen Pressetermin oder ähnliches an diesen Tagen hatten und für das Reservieren der Ladestation vermutlich (viel) Geld bezahlt haben, kam dir nicht in den Sinn?

    Aber gut. Wenn nachts alles frei ist und ich definitiv morgens wieder weg bin, hätte ich mich vermutlich auch hingestellt und geladen.

  3. Re: Audi.. grrrr

    Autor: Taurec42 13.06.17 - 12:48

    Das ist mir völlig egal. Das Parkhaus hat mehrere Tausend Plätze. Da muss man nicht die einzigen 6 e-Auto Ladeplätze für seine Stinker blockieren nur weil die direkt an der Treppe stehen. Wenn es wenigstens e-Autos gewesen wäre ok. Aber dann hätte man die Säulen auch über innogie blockieren müssen. So fahre ich ja genau deshalb das Parkhaus an weil die App mir sagt da sind noch 6 freie Ladeplätze.

  4. Re: Audi.. grrrr

    Autor: s4ty22 14.06.17 - 10:29

    Naja, Audi hatte zur Formel E kostenlose Fahrzeuge zur verfügung gestellt: "Kostenfrei & bequem durch Berlin – mit Audi und allygator shuttle: App downloaden & mit dem Code "Aud1Formul4E" zur Formel E und durch die Hauptstadt fahren: https://www.audi-city.com/berlin/allygator-shuttle/"

    Diese Stellen waren bestimmt für die Q7 Hybriden gedacht.

    Quelle: Facebook - Audi Deutschland

  5. Re: Audi.. grrrr

    Autor: Taurec42 14.06.17 - 11:13

    Wie gesagt da stand nur ein Benziner von Audi, kein Hybrid.

  6. Re: Audi.. grrrr

    Autor: RienSte 14.06.17 - 14:28

    Evtl. waren die auch grad unterwegs...ist für Events ja nicht so unüblich, dass Shuttles nachts unterwegs sind. Der eine "Stinker"-Audi könnte ja auch von einem Fremden geparkt worden sein.

    Wie dem auch sei, ich hätt mich vermutlich auch hingeparkt. Aber dass sowas reserviert wird (für ein Event!), finde ich jetzt nicht so schlimm... kommt immer wieder mal vor.

    In Monaco soll für die Formel 1 angeblich die ein oder andere Straße gesperrt werden :-)

  7. Re: Audi.. grrrr

    Autor: Taurec42 14.06.17 - 14:38

    Nein konnte er nicht denn es war ein Audi Formula-E Shuttle Aufkleber drauf. :P

    Ich habe ja nix gegen Sperrung aber wie gesagt in dem Parkhaus waren locker noch 1000 andere Plätze frei.. also warum die einzigen 6 Plätze Sperren wo E-Autos laden können um dann dort einen Verpenner abzustellen. Und selbst wenn da Audi E-Trons stehen dann gehören die Säulen auch entsprechend in der App als "nicht Verfügbar" gemeldet damit man eben nicht umsonst in dieses Parkhaus fährt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg vor der Höhe
  2. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen bei Freiburg im Breisgau
  3. HMS Technology Center Ravensburg GmbH, Ravensburg
  4. Universität Hamburg, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5€
  2. 99,99€
  3. (-50%) 29,99€
  4. 53,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Intellimouse Classic im Test: Microsofts heimliches Bluetrack-Upgrade
Intellimouse Classic im Test
Microsofts heimliches Bluetrack-Upgrade
  1. XMG Neo 15 Spielenotebook mit mechanischen Tasten konfigurieren
  2. Wacom Intuos im Test Die Schlankheitskur tut Wacoms Stift-Tablet gut
  3. Microsoft Surface Precision Mouse mit Bluetooth- und USB-Steuerung

Linux: Mit Ignoranz gegen die GPL
Linux
Mit Ignoranz gegen die GPL
  1. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge
  2. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert

Elektromobilität: Alstoms E-Bus Aptis trotzt dem Berliner Winter
Elektromobilität
Alstoms E-Bus Aptis trotzt dem Berliner Winter
  1. eWayBW Daimler beteiligt sich an Tests mit Elektro-Oberleitungs-Lkw
  2. Elektromobilität Kia testet drahtloses Ladesystem für Elektroautos
  3. T-Rex Trike Elektroauto mit drei Rädern erhält Antrieb aus Elektromotorrad

  1. Quartalszahlen: AMDs Umsatz bei CPUs verdoppelt sich
    Quartalszahlen
    AMDs Umsatz bei CPUs verdoppelt sich

    Weil sich die Ryzen- und Vega-Chips gut verkaufen, macht AMD den doppelten Umsatz in dieser Sparte. Der Gesamtumsatz steigt um über ein Drittel, der Gewinn fällt wieder hoch aus. Das Konsolengeschäft aber verliert.

  2. Quartalsbericht: Facebook macht fast 5 Milliarden US-Dollar Gewinn
    Quartalsbericht
    Facebook macht fast 5 Milliarden US-Dollar Gewinn

    Facebook kann ein weiteres Rekordwachstum bei Gewinn und Umsatz melden. Der Skandal um die Weitergabe von Nutzerdaten an die Firma Cambridge Analytica fällt praktisch noch nicht in den Berichtszeitraum.

  3. Schellenberger Wald: Unitymedia baut Glasfaser in Essener Stadtteil
    Schellenberger Wald
    Unitymedia baut Glasfaser in Essener Stadtteil

    Kabelnetzbetreiber bauen ihr Netz auch aus. So erschließt Unitymedia einen unterversorgten Stadtteil in Essen mitten im Stadtwald mit FTTB (Fiber To The Building).


  1. 00:02

  2. 22:36

  3. 19:21

  4. 18:35

  5. 17:55

  6. 17:35

  7. 17:20

  8. 17:00