Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektrorennwagen: VW will elektrisch…

23 Elektroautos bis zum Jahr 2013

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 23 Elektroautos bis zum Jahr 2013

    Autor: Ruslan_0990 19.10.17 - 19:20

    "Danach will VW 23 Elektroautos bis zum Jahr 2013 auf den Markt bringen."

    Da stimmt doch was nicht oder arbeitet VW bereits an einer Zeitmaschine?

  2. Re: 23 Elektroautos bis zum Jahr 2013

    Autor: Siliciumknight 19.10.17 - 19:27

    Der Nullpunktdurchlauf dieser Zeitachse definiert sich an dem Punkt, an dem das Elektron entdeckt wurde.

    Und zumal: 23 (dreiundzwanzig) Stück(?) Elektroautos jetzt nicht mal sooo viel sind. Das krieg ich in fünfzig Arbeitsjahren hin - und nicht 2013.

    --- mein Hirn mit der geballten Rechenkraft der Cloud ---

  3. Re: 23 Elektroautos bis zum Jahr 2013

    Autor: Hannes84 19.10.17 - 20:45

    Audo Loide und herzlich willkommen beim Ankuendigungskonzern.

  4. Re: 23 Elektroautos bis zum Jahr 2013

    Autor: ChMu 19.10.17 - 21:23

    Ruslan_0990 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Danach will VW 23 Elektroautos bis zum Jahr 2013 auf den Markt bringen."
    >
    > Da stimmt doch was nicht oder arbeitet VW bereits an einer Zeitmaschine?

    Nein, nicht wirklich. Aber der Satz kommt vieleicht aus einem Artikel von 2010, im Grunde aendert sich ja nichts bei VW, ob nun 2013, 2015, 2018, 2020, 2023, 2025 oder 2030, alles Jahre fuer die grosses angekuendigt wurde, spielt doch keine Rolle?
    Passieren tut eh nichts. Ok, ein paar 10000 Leute verlieren ihren Job, aber sonst?

  5. Re: 23 Elektroautos bis zum Jahr 2013

    Autor: maxule 20.10.17 - 04:43

    Nachdem sie bereits 2007 das Brennstoffzellenauto rausgebracht hätten, wäre auch das sicherlich kein Problem.
    (Hm. Der Tempus Futur II ist nicht mein Ding...)

  6. Re: 23 Elektroautos bis zum Jahr 2013

    Autor: Manto82 20.10.17 - 07:10

    Ruslan_0990 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Danach will VW 23 Elektroautos bis zum Jahr 2013 auf den Markt bringen."
    >
    > Da stimmt doch was nicht oder arbeitet VW bereits an einer Zeitmaschine?

    Das Ziel haben sie doch schon längst erreicht.
    Es wurden doch sicher schon mehr als 23 eGolf verkauft oder? ;)

  7. Re: 23 Elektroautos bis zum Jahr 2013

    Autor: Klausens 20.10.17 - 08:34

    Da sind wahrscheinlich Stück gemeint ;)

  8. Re: 23 Elektroautos bis zum Jahr 2013

    Autor: wp (Golem.de) 20.10.17 - 11:08

    Es sollte 23 Elektroautos bis zum Jahr 2023 heißen. Danke für den Hinweis! Ist korrigiert.

    wp (Golem.de)

  9. Re: 23 Elektroautos bis zum Jahr 2013

    Autor: chewbacca0815 20.10.17 - 13:00

    wp (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es sollte 23 Elektroautos bis zum Jahr 2023 heißen. Danke für den Hinweis!
    > Ist korrigiert.
    >
    > wp (Golem.de)

    bitte nochmal einen großen Schluck Kaffee nehmen und aus den 23 Elektroautos am besten 23 Modelle mit Elektronantrieb oder etwas ähnliches machen. 23 Autos bis 2023 sind selbst für VW dann doch etwas mager, die wollen bestimmt mehr absetzen. Mit Modellen anstatt Stück passt's besser ;-)

  10. Re: 23 Elektroautos bis zum Jahr 2013

    Autor: berritorre 20.10.17 - 16:14

    23 Stück hat selbst Tesla wohl schon vom Model 3 gebaut und verkauft... ;-)

  11. Re: 23 Elektroautos bis zum Jahr 2013

    Autor: Dwalinn 23.10.17 - 14:21

    Echt müssen die ersten "Käufer" auch noch was dafür Zahlen? Ich dachte die ersten gehen erstmal an Angestellte usw.

  12. Re: 23 Elektroautos bis zum Jahr 2013

    Autor: berritorre 23.10.17 - 15:55

    Keine Ahnung. Bin kein Tesla-Experte. Sollte ja auch ein Witz sein.

    Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die ersten Fahrzeuge einfach so an Mitarbeiter verschenkt werden, oder?

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  2. awinia gmbh, Freiburg im Breisgau
  3. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)
  2. 4,25€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
    3D-Druck on Demand
    Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

    Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
    Ein Praxistest von Achim Sawall


      Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
      Live-Linux
      Knoppix 8.3 mit Docker

      Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
      Ein Bericht von Klaus Knopper