Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroscooter: Ford Ojo für die…

Absolut am Markt vorbei.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Absolut am Markt vorbei.

    Autor: dEEkAy 12.01.18 - 15:19

    Das Ding ist also ein Elektromofa.

    Man braucht einen Mofa-Schein sowie einen Helm, darf nur dort fahren wo Mofas auch fahren dürfen und fährt dann wahrscheinlich noch teurer als so ein Mofa es tut. Dann soll das Teil auch noch 2000¤ kosten.

    Bei mir in der Wohnanlage hat sich vor kurzem jemand einen Unu gekauft. Der ist preislich auch in der gleichen Liga, fährt 50, hat nen Entnehmenbaren Akku. Kann wenn nötig auch 2 Akkus aufnehmen für doppelte Reichweite und bietet etwas Stauraum für eine Tasche. Zu Zweit kann man bestimmt auch drauf fahren wenn man kuschelt. Für den Unu braucht man genauso Schein + Helm und darf auch nur auf Straßen fahren. Allerdings nicht nur 30 km/h.

    https://unumotors.com/de/

    Wenn dieser Elektroscooter auf Gehwegen etc verwendbar wäre, ohne Helmpflicht und ohne Scheinpflicht, hätte ich's mir vielleicht überlegt. So wird es bei mir aber auf kurz oder lang doch der Unu werden.

  2. Re: Absolut am Markt vorbei.

    Autor: theFiend 12.01.18 - 15:37

    dEEkAy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wenn dieser Elektroscooter auf Gehwegen etc verwendbar wäre, ohne
    > Helmpflicht und ohne Scheinpflicht, hätte ich's mir vielleicht überlegt. So
    > wird es bei mir aber auf kurz oder lang doch der Unu werden.

    Dann nimmst ein e-longboard, schafft im Schnitt auch 20km und das darfste problemlos auf dem Gehweg nutzen.

    Ich denke das Ding hier ist weniger für den Deutschen als viel mehr für den US Markt gedacht, bei dem viele Menschen noch eine ganze Ecke bis zum nächsten Bahnhof haben, und es auch dazwischen nicht unbedingt gute Zuführungen gibt.

  3. Re: Absolut am Markt vorbei.

    Autor: gadthrawn 12.01.18 - 21:39

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dEEkAy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Wenn dieser Elektroscooter auf Gehwegen etc verwendbar wäre, ohne
    > > Helmpflicht und ohne Scheinpflicht, hätte ich's mir vielleicht überlegt.
    > So
    > > wird es bei mir aber auf kurz oder lang doch der Unu werden.
    >
    > Dann nimmst ein e-longboard, schafft im Schnitt auch 20km und das darfste
    > problemlos auf dem Gehweg nutzen.
    >
    > Ich denke das Ding hier ist weniger für den Deutschen als viel mehr für den
    > US Markt gedacht, bei dem viele Menschen noch eine ganze Ecke bis zum
    > nächsten Bahnhof haben, und es auch dazwischen nicht unbedingt gute
    > Zuführungen gibt.

    Sobald es über 6kmh ist - nein darfst du nicht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. Giesecke & Devrient 3S GmbH, München
  3. MKB Mittelrheinische Bank GmbH, Koblenz
  4. Computacenter AG & Co. oHG, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. EU-Netzpolitik Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  2. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  3. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Amazon Go: Kassenloser Supermarkt öffnet
    Amazon Go
    Kassenloser Supermarkt öffnet

    Mit einem Jahr Verspätung eröffnet Amazon Go. Das Besondere an dem Supermarkt ist, dass er keine Kassen hat und es keine lästigen Anstehzeiten gibt. In der Praxis könnten Wartezeiten aber an anderer Stelle entstehen.

  2. Microsoft: Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
    Microsoft
    Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten

    Bürgerrechtler, Wirtschaftsverbände und Sicherheitsexperten unterstützen im Streit um den Zugang zu Daten auf Cloud-Servern im Ausland Microsoft. Sie warnen vor großer Rechtsunsicherheit und dem Ende der Privatheit im Netz.

  3. Künstliche Intelligenz: Microsofts Bot zeichnet auf Geheiß alles
    Künstliche Intelligenz
    Microsofts Bot zeichnet auf Geheiß alles

    Wie weit künstliche Intelligenz fortgeschritten ist, lässt sich besonders gut an visuellen Aufgaben erkennen, die die Programme mittlerweile lösen können. Microsoft hat einem Bot beigebracht, das zu zeichnen, was der Nutzer ihm sagt. Fehlerfrei ist er nicht.


  1. 09:16

  2. 09:00

  3. 08:33

  4. 08:01

  5. 07:51

  6. 07:40

  7. 16:59

  8. 14:13