Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroscooter: Ford Ojo für die…

Akku nicht entnehmbar

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Akku nicht entnehmbar

    Autor: mrombado 12.01.18 - 08:12

    Gerade hat sich der Scooter und aus navigiert. Ich Schlepp das Ding dich nicht ständig in die Wohnung zum Laden. Wer den Luxus einer Steckdose in der Garage hat (ja ich weiß die Amis auf dem Land haben das alle, aber die brauchen so ein Teil auch nicht!) läuft so ein Teil nicht.
    Bleibt's wohl doch beim Pedelec, aber verdammt nochmal das nimmt mir einfach zu viel Platz weg...

  2. Re: Akku nicht entnehmbar

    Autor: M.P. 12.01.18 - 08:33

    Pedelecs gibt es doch inzwischen auch als Klapp-Version ...






    2 mal bearbeitet, zuletzt am 12.01.18 08:35 durch M.P..

  3. Re: Akku nicht entnehmbar

    Autor: 0xDEADC0DE 12.01.18 - 10:41

    Witziges Argument... bei der Elektroauto-Diskussion wird das immer völlig ignoriert bzw nicht akzeptiert. Bei so einem Ding macht es jetzt aber plötzlich ein großes Problem... qed.

  4. Re: Akku nicht entnehmbar

    Autor: Ely 12.01.18 - 10:56

    Na ja, ich denke nicht, daß die Zellen in dem Ding die Qualität wie bei einem Tesla haben und 15 Jahre halten. Da dürften eher einfache Pouch-Zellen (Li-Po) drin sein und die haben schon nach drei Jahren allein kalendarisch Leistung verloren, ohne daß ein km mit dem Teil gefahren wurde.

    Außerdem könnte man bei entnehmbarer Batterie den Roller im Auto lassen und nur die Batterie zum Laden mitnehmen. Das ist schlichtweg praxistauglicher.

  5. Re: Akku nicht entnehmbar

    Autor: M.P. 12.01.18 - 11:54

    Solange das Gefährt selber nicht bequem getragen werden kann, der entnommene Akku aber schon, finde ich das Argument eher stichhaltig ...

    Wenn dann noch die Akkus in 1...2 Stunden an jeder Steckdose in der Wohnung vollgeladen werden können (oder sogar im Büro/Hörsaal/Klassenzimmer) wird es erst recht interessant ...

    Bei Akkus für größere e-Motorräder oder e-Autos wäre ein Wechselakku derzeit wohl "witzlos"....

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling
  2. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  3. ServiceXpert GmbH, Hamburg
  4. Schenck Process Europe GmbH, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. EU-Netzpolitik Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  2. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  3. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Amazon Go: Kassenloser Supermarkt öffnet
    Amazon Go
    Kassenloser Supermarkt öffnet

    Mit einem Jahr Verspätung eröffnet Amazon Go. Das Besondere an dem Supermarkt ist, dass er keine Kassen hat und es keine lästigen Anstehzeiten gibt. In der Praxis könnten Wartezeiten aber an anderer Stelle entstehen.

  2. Microsoft: Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
    Microsoft
    Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten

    Bürgerrechtler, Wirtschaftsverbände und Sicherheitsexperten unterstützen im Streit um den Zugang zu Daten auf Cloud-Servern im Ausland Microsoft. Sie warnen vor großer Rechtsunsicherheit und dem Ende der Privatheit im Netz.

  3. Künstliche Intelligenz: Microsofts Bot zeichnet auf Geheiß alles
    Künstliche Intelligenz
    Microsofts Bot zeichnet auf Geheiß alles

    Wie weit künstliche Intelligenz fortgeschritten ist, lässt sich besonders gut an visuellen Aufgaben erkennen, die die Programme mittlerweile lösen können. Microsoft hat einem Bot beigebracht, das zu zeichnen, was der Nutzer ihm sagt. Fehlerfrei ist er nicht.


  1. 09:16

  2. 09:00

  3. 08:33

  4. 08:01

  5. 07:51

  6. 07:40

  7. 16:59

  8. 14:13