1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektrosportwagen: Tesla Roadster 2…

Mit Aufwärmen des Akkus und ohne die ersten Metern gestoppt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mit Aufwärmen des Akkus und ohne die ersten Metern gestoppt?

    Autor: Bohnensack 17.11.17 - 11:52

    Hallo,

    ich erinnere mich da an die aktuelle "sports auto", wo Tesla S P100D getestet wurde und da stand das der Akku erstmal auf Betriebstemperatur gebracht werden muss, um die maximale Beschleunigung zu erreichen und die Zeit wird auch nicht vom Stand gestoppt, sondern startet erst nach einigen Metern.

    Alles um Aufmerksam zu erhaschen...

    Bei meinem "uncoolen" Kompaktsporler muss ich aber auch erstmal ESP auf Sport-Modus oder ganz ausschalten und DSG auf "S". Und dann muss die Öltemperatur auch stimmen, nur dann klappt es mit "Launch Control". Aber bisher nicht probiert, die Winterreifen bekomme ich auch so noch bei 50 - 100 km/h in den Grenzbereich mit Regeleingriffe der ASR.

    mfg

  2. Re: Mit Aufwärmen des Akkus und ohne die ersten Metern gestoppt?

    Autor: schily 17.11.17 - 11:56

    Da Bugatti nur 2,2s von 0 auf 100 schafft, und der Bugatti unter 2T wiegt, hat Tesla bestimmt geschummelt.

  3. Re: Mit Aufwärmen des Akkus und ohne die ersten Metern gestoppt?

    Autor: sofries 17.11.17 - 17:02

    Gott Leute, die haben doch extra draußen einen Testparkour für Journalisten aufgebaut, die das live erleben durften. Da muss man doch nicht wirklich weiter spekulieren, ob die Angaben zu gut sind um wahr zu sein.

  4. Re: Mit Aufwärmen des Akkus und ohne die ersten Metern gestoppt?

    Autor: schily 20.11.17 - 11:46

    Die Journalisten können weder 0,2 Sekunden stoppen, noch die Endgeschwindigkeit.

    Zudem hat das Fahrzeug vermutlich eh maximal bis 96 beschleunigt....

  5. Re: Mit Aufwärmen des Akkus und ohne die ersten Metern gestoppt?

    Autor: Psy2063 20.11.17 - 11:48

    Bohnensack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei meinem "uncoolen" Kompaktsporler muss ich aber auch erstmal ESP auf
    > Sport-Modus oder ganz ausschalten und DSG auf "S". Und dann muss die
    > Öltemperatur auch stimmen, nur dann klappt es mit "Launch Control". Aber
    > bisher nicht probiert, die Winterreifen bekomme ich auch so noch bei 50 -
    > 100 km/h in den Grenzbereich mit Regeleingriffe der ASR.

    warum kauft man sich ein Auto, dessen Funktionen man nicht nutzt und mit dessen Potential man nicht umgehen kann?

    ;)

  6. Re: Mit Aufwärmen des Akkus und ohne die ersten Metern gestoppt?

    Autor: Bohnensack 20.11.17 - 18:57

    Psy2063 schrieb:

    > warum kauft man sich ein Auto, dessen Funktionen man nicht nutzt und mit
    > dessen Potential man nicht umgehen kann?

    Der Winter wird auch mal vorbei sein und die Sommerreifen wieder drauf kommen. Dann kann ich das "Potential" abrufen. Derzeit ist bei 240 km/h Schluss.

    Am Samstag auf der Autobahn ordentlich beschleunigt und schon nach kurzer Zeit pipste es, weil die Warnschwelle bei 230 km/h kam. Der Durchzug ist brachial. :-)

    Und "Launch Control" ist doch unfair und was für Weicheier. :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Dataport, Rostock
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. TenneT TSO GmbH, Bayreuth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. (-80%) 9,99€
  3. 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Raptor 27 Razers erstes Display erscheint im November
  2. Gaming-Maus Razer macht die Viper kabellos
  3. Raion Razer verkauft neues Gamepad für Arcade-Spiele

  1. Ohne Google-Apps: Huawei verkauft Mate 30 Pro in Deutschland
    Ohne Google-Apps
    Huawei verkauft Mate 30 Pro in Deutschland

    In begrenzter Stückzahl bringt Huawei das Mate 30 Pro in Deutschland auf den Markt. Es wird dabei ohne Googles Play Store laufen - auch die typischen Google-Apps fehlen.

  2. Galaxy Fold im Test: Falt-Smartphone mit falschem Format
    Galaxy Fold im Test
    Falt-Smartphone mit falschem Format

    Samsung hat bei seinem faltbaren Smartphone nicht nur mit der Technik, sondern auch mit einem misslungenen Marktstart auf sich aufmerksam gemacht. Die zweite Version ist deutlich besser geglückt und aufregend in ihrer Neuartigkeit. Nur: Wozu braucht man das Gerät?

  3. Neuer Trick: Ransomware versteckt sich im Windows Safe Mode
    Neuer Trick
    Ransomware versteckt sich im Windows Safe Mode

    Windows startet im abgesicherten Modus meist keine Antiviren- oder Endpoint-Protection-Software - diesen Umstand nutzt die Ransomware Snatch aus, um nicht entdeckt zu werden und die Dateien verschlüsseln zu können.


  1. 12:38

  2. 12:04

  3. 11:59

  4. 11:43

  5. 11:16

  6. 11:01

  7. 10:37

  8. 10:22