1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektrosportwagen: Tesla Roadster 2…

so kommt man auch bei schlechten Quartalszahlen an frisches Geld ;-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. so kommt man auch bei schlechten Quartalszahlen an frisches Geld ;-)

    Autor: jo-1 29.04.19 - 07:26

    Eines muss man Elon M. lassen - die Klaviatur des Marketings beherrscht er hervorragend ;-)

    Ständig in den News der IT Blogs, eine Fanbasis, die ihn trotz Verlusten als Vorbild sieht und er sammelt Geld ein, wo andre an Risk Capital gar nicht genug bekommen können um nicht sofort insolvent zu gehen.

    Rechnen wir mal nach - 1000 x 250 k USD macht in Summe eine Finanzspritze von 250 Mio. USD - also rund ein Drittel des letzten Quartal Verlustes ;-)

    Das ganze hört sich doch sehr nach einem 'Ponzi Scheme' an. :-)

    Weiter so Elon - noch zwei Sondermodelle, die Du erst in 202X baust und Du hast ein Quartal ausgeglichen :-)

    (ein Schelm, der bei dieser Taktik was böses denkt)

  2. Re: so kommt man auch bei schlechten Quartalszahlen an frisches Geld ;-)

    Autor: Player4 29.04.19 - 08:06

    Wow! Du hast das aber alles ganz schön durchschaut. Jetzt stehen diese ahnungslosen Silicon Valley Techno-Experts mit ihren unglaublich naiven Venture Capitalists aber ganz schön dumm da. Hätten Sie mal auf unseren Fuchs hier im Forum gehört. Hach, die Welt könnte so einfach sein.

  3. Re: so kommt man auch bei schlechten Quartalszahlen an frisches Geld ;-)

    Autor: quineloe 29.04.19 - 08:09

    jo-1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > (ein Schelm, der bei dieser Taktik was böses denkt)

    An was böseres als den VW EA 189?

  4. Re: so kommt man auch bei schlechten Quartalszahlen an frisches Geld ;-)

    Autor: bark 29.04.19 - 08:47

    Besser als zu betrügen. Wie unsere Auto hersteller



    jo-1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eines muss man Elon M. lassen - die Klaviatur des Marketings beherrscht er
    > hervorragend ;-)
    >
    > Ständig in den News der IT Blogs, eine Fanbasis, die ihn trotz Verlusten
    > als Vorbild sieht und er sammelt Geld ein, wo andre an Risk Capital gar
    > nicht genug bekommen können um nicht sofort insolvent zu gehen.
    >
    > Rechnen wir mal nach - 1000 x 250 k USD macht in Summe eine Finanzspritze
    > von 250 Mio. USD - also rund ein Drittel des letzten Quartal Verlustes ;-)
    >
    > Das ganze hört sich doch sehr nach einem 'Ponzi Scheme' an. :-)
    >
    > Weiter so Elon - noch zwei Sondermodelle, die Du erst in 202X baust und Du
    > hast ein Quartal ausgeglichen :-)
    >
    > (ein Schelm, der bei dieser Taktik was böses denkt)

  5. Re: so kommt man auch bei schlechten Quartalszahlen an frisches Geld ;-)

    Autor: Ach 29.04.19 - 08:51

    Joa, der ist im Kopf so durchtrieben, sogar einen alle Rekorde brechenden Sportwagen zu entwickeln und zu produzieren, so ein hinterlistiges Beast. Andere Firmen belassen es wenigstens bei den jahrelangen Versprechungen, und da bricht der Typ mal wieder und einfach so die Regeln. Ein wirklich unfaires Marketiing Spiel, und die Leute nehmen ihm die Wor, sry. die Wagen sogar noch ab! Leute lasst euch doch nicht so verwöhnen!

  6. Re: so kommt man auch bei schlechten Quartalszahlen an frisches Geld ;-)

    Autor: RienSte 29.04.19 - 08:58

    Große Investoren hassen ihn für diesen Beitrag.

  7. Re: so kommt man auch bei schlechten Quartalszahlen an frisches Geld ;-)

    Autor: klosterhase 29.04.19 - 10:43

    Der Aktienkurs lässt sich offenbar nicht mehr durch das Hervorzaubern aufgepäppelter bekannter 1 1/2 Jahre alter Kaninchen beflügeln. Es scheint, dass die Anleger Elons Ankündigungen nicht länger so kritiklos schlucken wie in der Vergangenheit. Auch die kürzlich wieder aufpolierten Versprechungen bezüglich des autonomen Fahrens hatten die Aktionäre nicht beeindrucken können. Statt dessen denken sie nach, wo das Auto gebaut werden soll, von welchem Geld die Produktion finanziert werden soll, und wer den Beta-Tester spielen soll, da die bei anderen Herstellern üblichen Vorserientests ja anscheinend auch diesmal wieder übersprungen werden sollen. Wer über ein Minimum an technischem Sachverstand verfügt, lacht sich ohnehin halbtot angesichts der versprochenen Leistungsparameter, die mit dem Anspruch auf Umweltschutz nicht zusammen passen wollen. So leicht wird sich auch Fred Lambert nicht wieder einwickeln lassen. Elon Musk scheint es mit Gewalt darauf anzulegen, Elizabeth Holmes zu übertrumpfen.
    Es gehört aber auch eine Menge Naivität dazu, immer noch auf diesen Weltverbesserer hereinzufallen, der privat einen der größten ökologischen Fußabdrücke hinterlässt und meint, wegen der Rückendeckung durch das Pentagon von den üblichen Regeln befreit zu sein.

  8. Re: so kommt man auch bei schlechten Quartalszahlen an frisches Geld ;-)

    Autor: henryanki 29.04.19 - 11:09

    Dumm nur, dass der Betrag nicht zur Begleichung von Schulden genutzt wird und werden darf.

    jo-1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eines muss man Elon M. lassen - die Klaviatur des Marketings beherrscht er
    > hervorragend ;-)
    >
    > Ständig in den News der IT Blogs, eine Fanbasis, die ihn trotz Verlusten
    > als Vorbild sieht und er sammelt Geld ein, wo andre an Risk Capital gar
    > nicht genug bekommen können um nicht sofort insolvent zu gehen.
    >
    > Rechnen wir mal nach - 1000 x 250 k USD macht in Summe eine Finanzspritze
    > von 250 Mio. USD - also rund ein Drittel des letzten Quartal Verlustes ;-)
    >
    > Das ganze hört sich doch sehr nach einem 'Ponzi Scheme' an. :-)
    >
    > Weiter so Elon - noch zwei Sondermodelle, die Du erst in 202X baust und Du
    > hast ein Quartal ausgeglichen :-)
    >
    > (ein Schelm, der bei dieser Taktik was böses denkt)

  9. Re: so kommt man auch bei schlechten Quartalszahlen an frisches Geld ;-)

    Autor: ChMu 29.04.19 - 11:19

    henryanki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dumm nur, dass der Betrag nicht zur Begleichung von Schulden genutzt wird
    > und werden darf.
    >
    Ach komm, solche Kleinigkeiten spielen doch fuer die Profis hier keine Rolle.
    War ja vor zwei Jahren mit den Reservierungen fuer’s M3 das gleiche. Da der Wagen nie gebaut wurde, hat Musk doch Millionen mit den Anzahlungen “verdient”.
    Die viertel Mio tatsaechlich gebauter und rumfahrender M3 spielen da auch keine Rolle, weil der Wagen verkauft sich ja nicht mehr, Ladenhueter. Schliesslich haben “Experten” 14000 mehr verkaufte Fahrzeuge “erwartet”. Das diese Fahrzeuge existierten und eben noch auf den Schiffen fuhren auf dem Weg zur Auslieferung, spielt keine Rolle.
    Tesla ist, wie alle paar Monate in den letzten 10 Jahren, eh pleite.
    So, jetzt setze ich mich in meinen nicht existierendes weil nur versprochenes M3 und fahre Kaffee trinken.

  10. Re: so kommt man auch bei schlechten Quartalszahlen an frisches Geld ;-)

    Autor: JackIsBlack 29.04.19 - 11:29

    Die Leute machen eben genau das, was du bei anderen Firmen auch machst.

  11. Re: so kommt man auch bei schlechten Quartalszahlen an frisches Geld ;-)

    Autor: Nuzzername 29.04.19 - 11:38

    Was meinst du denn warum der Herr musk jeden seiner tweets prüfen lassen muss?
    Weil er immer die Wahrheit sagt uns überhaupt nicht versucht hat die Tesla Aktie zu beeinflussen?
    Anscheinend sind die Venture capitalists wirklich so doof



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.04.19 11:38 durch Nuzzername.

  12. Re: so kommt man auch bei schlechten Quartalszahlen an frisches Geld ;-)

    Autor: thinksimple 29.04.19 - 12:30

    Ach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Joa, der ist im Kopf so durchtrieben, sogar einen alle Rekorde brechenden
    > Sportwagen zu entwickeln und zu produzieren, so ein hinterlistiges Beast.
    > Andere Firmen belassen es wenigstens bei den jahrelangen Versprechungen,
    > und da bricht der Typ mal wieder und einfach so die Regeln. Ein wirklich
    > unfaires Marketiing Spiel, und die Leute nehmen ihm die Wor, sry. die Wagen
    > sogar noch ab! Leute lasst euch doch nicht so verwöhnen!

    Alle Rekorde von Sportwägen? Welche denn?
    Pikes Peak? Nürburgring?

    Bis jetzt noch keinen einzigen.

    P.S. Der VW Polo Cross-Rally braucht von 0 auf 100 1,8 sec. Und das mit Verbrenner. Nur mal so.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  13. Re: so kommt man auch bei schlechten Quartalszahlen an frisches Geld ;-)

    Autor: disciple.of.zen 29.04.19 - 12:52

    bark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Besser als zu betrügen. Wie unsere Auto hersteller
    >
    >

    Finde ich nicht besser. Arbeitsplätze in Deutschland und Gewinne für deutsche Unternehmen sind wichtiger als Klimaziele.

  14. Re: so kommt man auch bei schlechten Quartalszahlen an frisches Geld ;-)

    Autor: Bluejanis 29.04.19 - 13:33

    disciple.of.zen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bark schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Besser als zu betrügen. Wie unsere Auto hersteller
    > >
    > >
    >
    > Finde ich nicht besser. Arbeitsplätze in Deutschland und Gewinne für
    > deutsche Unternehmen sind wichtiger als Klimaziele.
    Mir persönlch ist saubere Atemluft, also Gesundheit und unserer Zukunft wichtiger.
    Ich kann auch nicht nachvollziehen, dass einem das egal oder weniger wichtig sein kann. Oder hab ich den Sarkasmus-Tag übersehen?

  15. Re: so kommt man auch bei schlechten Quartalszahlen an frisches Geld ;-)

    Autor: pumok 29.04.19 - 13:34

    Bluejanis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Mir persönlch ist saubere Atemluft, also Gesundheit und unserer Zukunft
    > wichtiger.
    > Ich kann auch nicht nachvollziehen, dass einem das egal oder weniger
    > wichtig sein kann. Oder hab ich den Sarkasmus-Tag übersehen?

    +1

  16. Re: so kommt man auch bei schlechten Quartalszahlen an frisches Geld ;-)

    Autor: Kay_Ahnung 29.04.19 - 13:59

    Nuzzername schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was meinst du denn warum der Herr musk jeden seiner tweets prüfen lassen
    > muss?
    > Weil er immer die Wahrheit sagt uns überhaupt nicht versucht hat die Tesla
    > Aktie zu beeinflussen?
    > Anscheinend sind die Venture capitalists wirklich so doof

    Musk muss seine Tweets wegen 2 Aussagen prüfen lassen:
    1. Die das er Tesla von der Börse nimmt und die Finanzierung gesichert ist
    2. Weil er sich nicht daran gehalten hat und 500.000 Jahresproduktion geschrieben hat und nicht 360.000 - 400.000

    Würde Musk ständig Lügen oder falsche Dinge erzählen dann hätte er schon vorher diese Auflagen bekommen.

    Tesla hat unter seinen Aktionären mehrere große Unternehmen wie Blackrock/Tencent/T. Rowe Price Associates, Inc. und co. ich würde mal schätzen das die etwas besser einschätzen können wie Tesla bewertet gehört als du.
    Btw. ernstahfte Investoren investieren eher mittel- bis Langfristig und die Interessiert dann auch eher die Bilanz und die Langfristige Entwicklung als kurzfristige Aussagen von Musk.

    Mal zu den "harten Fakten":

    1. Tesla wächst kontinuirlich sowohl vom Umsatz als auch von der Produktion her
    2. Tesla hat noch über 2 Milliarden Cash Reserve und damit auch noch Sicherheit anfallende Beträge zahlen zu können
    3. Tesla hat mehrere große Investoren die zur not Geld nachschießen können
    usw.

    Hier die Aktionärsliste:
    https://de.marketscreener.com/TESLA-6344549/unternehmen/

  17. Re: so kommt man auch bei schlechten Quartalszahlen an frisches Geld ;-)

    Autor: disciple.of.zen 29.04.19 - 14:06

    Deutschland hatte 2015 einen Anteil am weltweiten CO2-Austausch von 2,4 Prozent (https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_gr%C3%B6%C3%9Ften_Kohlenstoffdioxidemittenten#Nach_L%C3%A4ndern), von dem unsere Regierung ca. 40 Prozent bis zum nächsten Jahr (!) einsparen will (https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/energiewende/co2-kohlenstoffdioxid-oder-kohlendioxid-emission-614692). Erfahrungsgemäß liegt die Erfolgsquote bei ungefähr 0 Prozent, aber sei es drum. Gehen wir tatsächlich von den 40 Prozent aus, die sich erreichen ließen. Blieben 60 Prozent, also 1,44 Prozent am Anteil auf Kosten der Wirtschaft, denn darauf, dass sich China oder Trump oder Indien oder Afrika von unserer Opposition die Wirtschaft ausbremsen lassen, würde ich nicht wetten wollen (Taten, nicht Zusagen). Für diese 2,4 Prozent minus 1,44 Prozent, also 0,96 Prozent im Ergebnis, ruinieren Sie unsere Wirtschaft, die am Tropf der einzigen Industrie hängt, die in Deutschland wirklich läuft und das halbe Land quasi im Alleingang ernährt, über die Zuliefererketten. Allein in China ist hat das Wirtschaftswachstum im letzten Jahr bei 6,6 Prozent gelegen - als Wort Case Ereignis seit langem (https://www.zeit.de/wirtschaft/2019-01/china-wirtschaft-wachstum-weltwirtschaft-tief). Da ist noch nicht mal ein Normalzustand mit drin, kein Indien, keine USA, nicht mal Afrika. Die meisten dieser Länder, nein eher Kontinente, sind im Schnitt nicht mal ansatzweise so entwickelt wie die letzten Dörfer hier im Niemandsland. Es wollen alle deren Bürger am Wohlstand teilhaben, und die werden sich von unseren 1st world delusions nicht im Ansatz beeindrucken lassen. Sie ruinieren für absolut gar nichts im Angesicht nur der Zuwächse der Anderen so ziemlich alles in diesem Land. Der Strukturwandel, den Sie sich herbeiwünschen, und der nicht im Ansatz mit dem Kohleausstieg zu vergleichen ist, werden ihre Kinder bezahlen müssen, weil ein Großteil dieses Landes lieber träumt als Entscheidungen für die Zukunft zu treffen.

  18. Re: so kommt man auch bei schlechten Quartalszahlen an frisches Geld ;-)

    Autor: Kay_Ahnung 29.04.19 - 14:46

    disciple.of.zen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deutschland hatte 2015 einen Anteil am weltweiten CO2-Austausch von 2,4
    > Prozent (de.wikipedia.org#Nach_L%C3%A4ndern), von dem unsere Regierung ca.
    > 40 Prozent bis zum nächsten Jahr (!) einsparen will (www.bundesregierung.de
    > Erfahrungsgemäß liegt die Erfolgsquote bei ungefähr 0 Prozent, aber sei es
    > drum. Gehen wir tatsächlich von den 40 Prozent aus, die sich erreichen
    > ließen. Blieben 60 Prozent, also 1,44 Prozent am Anteil auf Kosten der
    > Wirtschaft, denn darauf, dass sich China oder Trump oder Indien oder Afrika
    > von unserer Opposition die Wirtschaft ausbremsen lassen, würde ich nicht
    > wetten wollen (Taten, nicht Zusagen). Für diese 2,4 Prozent minus 1,44
    > Prozent, also 0,96 Prozent im Ergebnis, ruinieren Sie unsere Wirtschaft,
    > die am Tropf der einzigen Industrie hängt, die in Deutschland wirklich
    > läuft und das halbe Land quasi im Alleingang ernährt, über die
    > Zuliefererketten. Allein in China ist hat das Wirtschaftswachstum im
    > letzten Jahr bei 6,6 Prozent gelegen - als Wort Case Ereignis seit langem
    > (www.zeit.de Da ist noch nicht mal ein Normalzustand mit drin, kein Indien,
    > keine USA, nicht mal Afrika. Die meisten dieser Länder, nein eher
    > Kontinente, sind im Schnitt nicht mal ansatzweise so entwickelt wie die
    > letzten Dörfer hier im Niemandsland. Es wollen alle deren Bürger am
    > Wohlstand teilhaben, und die werden sich von unseren 1st world delusions
    > nicht im Ansatz beeindrucken lassen. Sie ruinieren für absolut gar nichts
    > im Angesicht nur der Zuwächse der Anderen so ziemlich alles in diesem Land.
    > Der Strukturwandel, den Sie sich herbeiwünschen, und der nicht im Ansatz
    > mit dem Kohleausstieg zu vergleichen ist, werden ihre Kinder bezahlen
    > müssen, weil ein Großteil dieses Landes lieber träumt als Entscheidungen
    > für die Zukunft zu treffen.

    Deutschland ist Weltweit auf Platz 6 was die Emissionen betrifft. GB hat fast 1 Prozent weniger und Frankreich 1,3. Indien mit ca. 1 Millarde Einwohnern hat nur etwas mehr als doppelt so viel und steht auf Platz 3 die einzigen die wirklich viel mehr haben sind China und die USA, China mit 26,4 und die USA mit 17,7. Die Emissionen sind also Weltweit verteilt die ersten 6 Länder haben zusammen 60 Prozent der Weltweiten Emissionen (China/USA/Indien/Russland/Japan/Deutschland). Übrigens hat China ca. eine Milliarde einwohner und die USA über 360 Millionen also wesentlich mehr als Deutschland.

    China macht immoment mit abstand am meisten für den Klimawandel, China ist führen bei der Produktion von Elektroautos und bei der Integration von Elektromobilität. Außerdem kommen 6 der 10 Größten Solaranlagenhersteller aus China sowie 3 der Top 10 Windanlagenhersteller (Immerhin auch 5 aus Europa). China hat 2017 über 130 Milliarden Dollar in Erneuerbare Investiert und die Jahre davor auch schon über 100 Milliarden. Europa liegt bei knapp über 50 Milliarden und die USA auch bei über 50 Milliarden:


    Investitionen:
    https://www.dw.com/de/erneuerbare-energien-china-%C3%BCbernimmt-europas-vorreitterrolle/a-42291799
    Top 10 Windkraft:
    https://www.energydigital.com/top-10/top-10-wind-turbine-suppliers
    Top 10 Solar:
    https://www.eletimes.com/top-10-solar-companies-in-the-world


    Deutschland ist Wirtschaftlich eines der Stärksten Länder Weltweit und einer der größten CO2 Emittenten und hat damit eine Verantwortung. Der Strukturwandel hilft Deutschland wenn man es richtig macht. Deutschland hat schon heute z.B. mehrere der Größten Windkrafthersteller.

    Welche Kinder meinst du übrigens die die jeden Freitag auf die Straße gehen um für mehr einsparungen bei CO2 einzutreten? Oder die die jetzt und in den nächsten Jahren immer mehr Steuern für die Renten abdrücken müssen (heute schon fast 1/3 des Bundeshaushalts = über 100 Milliarden) oder die die in ein paar Jahren mit dem Klimawandel leben müssen?

  19. Re: so kommt man auch bei schlechten Quartalszahlen an frisches Geld ;-)

    Autor: pumok 29.04.19 - 15:20

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Alle Rekorde von Sportwägen? Welche denn?

    Ich denke Du weisst ganz genau, dass strassenzugelassene Serien-Sportwagen gemeint sind ;-)

    > P.S. Der VW Polo Cross-Rally braucht von 0 auf 100 1,8 sec. Und das mit
    > Verbrenner. Nur mal so.

    Siehe oben.

  20. Re: so kommt man auch bei schlechten Quartalszahlen an frisches Geld ;-)

    Autor: a user 29.04.19 - 15:37

    disciple.of.zen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bark schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Besser als zu betrügen. Wie unsere Auto hersteller
    > >
    > >
    >
    > Finde ich nicht besser. Arbeitsplätze in Deutschland und Gewinne für
    > deutsche Unternehmen sind wichtiger als Klimaziele.

    Betrügen und gegen Gesetze zu verstossen setzt mehr Arbeitsplätze auf Spiel als unsere Klimaziele.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über 3C - Career Consulting Company GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Vinci Energies Deutschland ICT GmbH, Ulm
  3. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  4. ING Deutschland, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 320,09€ (Bestpreis!)
  2. 159,99€
  3. 179,99€ (Bestpreis!)
  4. 429€ (Vergleichspreis 478€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck