Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elevate: Hyundai verpasst dem Auto…

Umsetzung? Schon erledigt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Umsetzung? Schon erledigt.

    Autor: RvdtG 11.01.19 - 08:55

    https://www.menzimuck.com/produktgruppen/menzi-muck-schreitbagger/

  2. Re: Umsetzung? Schon erledigt.

    Autor: norinofu 11.01.19 - 11:16

    Mit max. 7 km/h aber ein Stück entfernt von "Autobahngeschwindigkeit". Dazu müsste er in Deutschland mindestens 60 km/h schnell fahren können.

  3. Re: Umsetzung? Schon erledigt.

    Autor: ScaniaMF 11.01.19 - 12:46

    An den musste ich auch sofort denken :D

    @norinofu: Das liegt an den Hydraulikradnabenmotoren. Denke geschwindigektstechnisch ist da noch Luft nach oben. in jedenfall dürfte die Technik im Menzimuck deutlich solider und ausgefeilter sein als beim Hyundai

  4. Re: Umsetzung? Schon erledigt.

    Autor: norinofu 11.01.19 - 13:24

    Schon klar, dass das an der verwendeten Technik liegt.
    Aber nur, weil es bereits ein Fahrzeug gibt, bei dem vier Räder an beweglichen Armen hängen, ist das Konzept noch nicht umgesetzt ;-).
    Zumal beim Bagger der Nutzaufbau auf dem Fahrwerk sitzt und beim Hyundai dazwischen.
    Es gibt ja auch noch den Swincar:
    https://www.scifi-meets-reality.de/2015/08/das-spinnenartige-elektroauto-swincar-ueberwindet-jedes-terrain/

    Für mich ist das Konzept von Hyundai eine Mischung der beiden.

  5. Kleine Korrektur - Re: Umsetzung? Schon erledigt.

    Autor: ibsi 11.01.19 - 14:45

    norinofu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit max. 7 km/h aber ein Stück entfernt von "Autobahngeschwindigkeit". Dazu
    > müsste er in Deutschland mindestens 61 km/h schnell fahren können.

  6. Re: Kleine Korrektur - Re: Umsetzung? Schon erledigt.

    Autor: norinofu 11.01.19 - 14:54

    61 ist auch nicht ganz richtig. In der StVO steht:
    (1) Autobahnen (Zeichen 330.1) und Kraftfahrstraßen (Zeichen 331.1) dürfen nur mit Kraftfahrzeugen benutzt werden, deren durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit mehr als 60 km/h beträgt.

    Es reicht also z.B. auch 60,1 km/h :-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln
  3. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  4. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Vorschau Spielejahr 2019: Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration
Vorschau Spielejahr 2019
Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration

2019 beginnt mit Metro Exodus, Anthem, dem neuen Anno und The Division 2 richtig toll! Golem.de verrät, welche Blockbuster sonst noch kommen, was die Konsolenhersteller möglicherweise planen - und was auch Ende 2019 fast sicher nicht zum Spielen da sein wird.
Von Peter Steinlechner

  1. Slightly Mad Mad Box soll Konkurrenz für Xbox und Playstation werden
  2. Jugendschutz China erlaubt neue Computerspiele
  3. Jugendschutz Studie der US-Regierung entlastet Spielebranche

  1. DEV Systemtechnik: Distributed CCAP Nodes sollen 10 GBit/s im Kabelnetz bringen
    DEV Systemtechnik
    Distributed CCAP Nodes sollen 10 GBit/s im Kabelnetz bringen

    Mit neuen Distributed-CCAP-Geräten, die bis zu 1.000 angeschlossene Kabelmodems pro Gerät unterstützen, soll ein maximaler Datendurchsatz von mehr als 10 GBit/s pro Knoten im Kabelnetz erreicht werden. Die Docsis-3.1.-Technik kommt aus Deutschland.

  2. Ausrüster: Nokia Deutschland baut massiv Arbeitsplätze ab
    Ausrüster
    Nokia Deutschland baut massiv Arbeitsplätze ab

    Bei Nokia Deutschland werden 15 Prozent der Arbeitsplätze in allen Bereichen gestrichen. Offenbar laufen die Geschäfte trotz 5G-Einführung nicht zufriedenstellend, weil die USA den Handelskrieg mit China weiter anheizen.

  3. Amazon: Fire TV Stick erhält verbesserte Fernbedienung ohne Aufpreis
    Amazon
    Fire TV Stick erhält verbesserte Fernbedienung ohne Aufpreis

    Amazon verkauft den normalen Fire TV Stick mit einer verbesserten Fernbedienung. Damit lässt sich auch die Lautstärke des Fernsehers oder einer Soundbar steuern. Kurzzeitig gibt es die Fire-TV-Fernbedienung einzeln zum halben Preis.


  1. 20:07

  2. 18:46

  3. 18:00

  4. 17:40

  5. 17:25

  6. 17:13

  7. 17:04

  8. 16:22