1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elon Musk: "Apple stellt die…

Ob ein solch respektloser Umgang

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ob ein solch respektloser Umgang

    Autor: Noppen 12.10.15 - 08:23

    mit ehemaligen Mitarbeitern für neue Kunden sorgt?

    Bislang hatte ich nicht den Eindruck, dass Tesla asoziale Egoisten als ihre primäre Zielgruppe ansieht.

  2. Re: Ob ein solch respektloser Umgang

    Autor: dschu 12.10.15 - 09:21

    Von 0 auf 100 in 3 Sekunden. Das fährt eben nicht der Sozialarbeiter, sondern eher der egozentrische Chef/Bankster/etc. so schließt sich der Kreis und sein Interview macht Sinn.

    Mir ist der Laden auf einmal ziemlich unsympathisch geworden.

  3. Re: Ob ein solch respektloser Umgang

    Autor: Whitey 12.10.15 - 09:26

    dschu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Von 0 auf 100 in 3 Sekunden. Das fährt eben nicht der Sozialarbeiter,
    > sondern eher der egozentrische Chef/Bankster/etc. so schließt sich der
    > Kreis und sein Interview macht Sinn.
    >
    > Mir ist der Laden auf einmal ziemlich unsympathisch geworden.

    Musk behandelt doch auch seine Mitarbeiter*innen wie dreck, was soll man da erwarten. Ich glaube alleine schon wegen des unsympatischen Chefs würd ich mir von denen kein Fahrzeug kaufen.

  4. Re: Ob ein solch respektloser Umgang

    Autor: futureintray 12.10.15 - 09:28

    warum?

    wie du schon richtig schreibst,
    mit Appleprodukten fühlen sich eben viele superwichtig. Eben in der Liga eines Bankers.

    einen Tesla können sich viele Hipster nicht leisten,
    obwohl sich ja versuchen durch Appleprodukte ein Teil dieser Elitären Gesellschaft zu werden.

    Wenn dann natürlich Seitenhiebe ausgeteilt werden.

  5. [gelöscht]

    Autor: [gelöscht] 12.10.15 - 09:31

    [gelöscht]

  6. Re: Ob ein solch respektloser Umgang

    Autor: Edmund Himsl 12.10.15 - 10:07

    Whitey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Musk behandelt doch auch seine Mitarbeiter*innen wie dreck, was soll man da
    > erwarten. Ich glaube alleine schon wegen des unsympatischen Chefs würd ich
    > mir von denen kein Fahrzeug kaufen.

    quelle?

  7. Re: Ob ein solch respektloser Umgang

    Autor: Noppen 12.10.15 - 10:18

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Noppen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > mit ehemaligen Mitarbeitern für neue Kunden sorgt?
    >
    > Ich bin leider nicht in der Position so eine Äußerung treffen zu dürfen,
    > aber ich finde die Aussage recht ehrlich. Die Leute wurden gefeuert und
    > sind nicht freiwillig gegangen, das wird schon seine Gründe gehabt haben.

    Und Du findest es richtig, dass Dich Dein Chef wegen jedes beliebigen möglichen Kündigungsgrundes nachher öffentlich in die Pfanne hauen darf?

    Edit: das ist das Niveau einer beendeten Teenagerbeziehung



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.10.15 10:21 durch Noppen.

  8. Re: Ob ein solch respektloser Umgang

    Autor: picaschaf 12.10.15 - 10:24

    Noppen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > burzum schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Noppen schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > mit ehemaligen Mitarbeitern für neue Kunden sorgt?
    > >
    > > Ich bin leider nicht in der Position so eine Äußerung treffen zu dürfen,
    > > aber ich finde die Aussage recht ehrlich. Die Leute wurden gefeuert und
    > > sind nicht freiwillig gegangen, das wird schon seine Gründe gehabt
    > haben.
    >
    > Und Du findest es richtig, dass Dich Dein Chef wegen jedes beliebigen
    > möglichen Kündigungsgrundes nachher öffentlich in die Pfanne hauen darf?
    >
    > Edit: das ist das Niveau einer beendeten Teenagerbeziehung


    Wo haut hier einer jemanden in die Pfanne? Oo "Apple stell die an, die bei Tesla gefeuert wurden/es nicht geschafft haben" Das ist bei dir "in die Pfanne hauen"? ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.10.15 10:31 durch gs (Golem.de).

  9. Re: Ob ein solch respektloser Umgang

    Autor: Peter Brülls 12.10.15 - 10:34

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Noppen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > mit ehemaligen Mitarbeitern für neue Kunden sorgt?
    >
    > Ich bin leider nicht in der Position so eine Äußerung treffen zu dürfen,
    > aber ich finde die Aussage recht ehrlich. Die Leute wurden gefeuert und
    > sind nicht freiwillig gegangen, das wird schon seine Gründe gehabt haben.

    Das ist leider nicht ganz klar. Manchmal steht da „kicked“, manchmal „fired“. Manchmal auch nur sinngemäß „haben es bei uns nicht gepackt.“

    Welche Gründe das sind, ist auch unklar. Das können fachliche sein, das können aber auch Inkompatibilitäten mit der Firmenkultur sein.

    Momentan wird das vom Interview bekannte für mich sehr komisch, so wie die bekannten Aussagen von Branchengrößen, dass Apple es niemals schaffen würde, in den Markt X zu kommen, weil <aus Gründen>.

  10. Re: Ob ein solch respektloser Umgang

    Autor: Bouncy 12.10.15 - 10:58

    Whitey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Musk behandelt doch auch seine Mitarbeiter*innen wie dreck, was soll man da
    > erwarten. Ich glaube alleine schon wegen des unsympatischen Chefs würd ich
    > mir von denen kein Fahrzeug kaufen.
    Was fährst du denn aktuell und wie ist der Chef dieser Marke persönlich so zu seinen Mitarbeitern? Und wie sind die Chefs der einzelnen Abteilungen zu ihren Mitarbeitern? In deinem Auto stecken schließlich ne ganze Menge Chefs, wenn man so will...

  11. Was ist an der Wahrheit respektlos?

    Autor: Kaiser Ming 12.10.15 - 11:13

    wenn sie gefeuert wurden wurden sie gefeuert
    dass das nicht in jedem Fall nur am Mitarbeiter liegt weiss eh jeder


    Noppen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mit ehemaligen Mitarbeitern für neue Kunden sorgt?
    >
    > Bislang hatte ich nicht den Eindruck, dass Tesla asoziale Egoisten als ihre
    > primäre Zielgruppe ansieht.

    jetzt wirste populistisch

  12. Re: Ob ein solch respektloser Umgang

    Autor: dschu 12.10.15 - 11:15

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Noppen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > mit ehemaligen Mitarbeitern für neue Kunden sorgt?
    >
    > Ich bin leider nicht in der Position so eine Äußerung treffen zu dürfen,
    > aber ich finde die Aussage recht ehrlich. Die Leute wurden gefeuert und
    > sind nicht freiwillig gegangen, das wird schon seine Gründe gehabt haben.
    >
    > dschu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Von 0 auf 100 in 3 Sekunden. Das fährt eben nicht der Sozialarbeiter,
    > > sondern eher der egozentrische Chef/Bankster/etc. so schließt sich der
    > > Kreis und sein Interview macht Sinn.
    >
    > Dann fahr mal schön auch kein Auto und nutz auch keinen Computer mehr. So
    > ziemlich fast alle Geräte gehen den Weg als teure Neuheiten und Luxusgut
    > über reiche Leute bevor sie als Massenprodukte für jeden zu haben sind. Die
    > Early Adopter mit viel Geld in der Tasche finanzieren langfristig gerade
    > bei Tesla die Entwicklung hin zur Massen-E-Mobilität.

    Naja eigentlich kann man Apple nicht Tesla vergleichen, denn Apple stellt Produkte für den Massenmarkt her während Tesla Luxus Autos herstellt. Ein MacBook kann sich auch ein Familienvater mit durchschnittlichen Gehalt leisten, das gilt jedoch nicht für ein Auto der Marke Tesla.

    Und Auto kann ich gerade tatsächlich nicht fahren, da ich Car-Sharing nutze, der Anbieter aber seine App seit Tagen nicht in den Griff bekommt. :-/



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.10.15 11:16 durch dschu.

  13. Re: Was ist an der Wahrheit respektlos?

    Autor: Noppen 12.10.15 - 14:35

    Kaiser Ming schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jetzt wirste populistisch

    Na, dann zeig mir mal, wo es die netten Altruisten gibt, die es zu schätzen wissen, wenn der Chef ehemalige Mitarbeiter niedermacht, wie in 'nem bescheuerten Scheidungsdrama.

  14. Re: Was ist an der Wahrheit respektlos?

    Autor: Anonymer Nutzer 12.10.15 - 15:06

    Apple hat keine MA mit entsprechendem KnowHow. Da sie aber Pläne haben bzgl .Elektromobilität müssen sie sich diese eben beschaffen. Und bevor Apple auch mal jemanden richtig gutes an Land zieht, muss erstmal eine Struktur da sein.
    Ich vermute daher eher, dass Musk darauf hinweist, dass Apple den Markt leerkauft- egal wie.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UX Designer Concept & UX Strategy (m/w/d)
    UDG Ludwigsburg GmbH, Mainz
  2. Projektmanager (m/w/d) IT
    FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH, Frankfurt am Main
  3. Software Developer (m/w/d)* für Software Engineering
    Hallesche Krankenversicherung a. G., Stuttgart
  4. Solution Specialist (m/w/d)
    thinkproject Deutschland GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 564,99€
  2. 564,99€
  3. (u. a. Battlefield 2042 für 53,99€), Wochenangebote (u. a. Tom Clancy's Rainbow Six Siege...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Neues Apple TV 4K im Test: Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung
    Neues Apple TV 4K im Test
    Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung

    Beim neuen Apple TV 4K hat sich Apple eine ungewöhnliche Steuerung einfallen lassen, die aber im Alltag eher eine Spielerei ist.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Shareplay TVOS 15 soll gemeinsame Streaming-Erlebnisse schaffen
    2. Apple TV Farbkalibrierung per iPhone schneidet schlecht ab
    3. Sofasuche beendet Airtag-Hülle für Apple-TV-Fernbedienung

    Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
    Army of the Dead
    Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

    Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
    Ein Bericht von Daniel Pook

    1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
    2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
    3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen