1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elon Musk: "Apple stellt die…

von vw lernen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. von vw lernen...

    Autor: User_x 12.10.15 - 09:59

    Wenn Apple tatsächlich ins Auto Geschäft einsteigen will, wäre VW der beste Partner.

    Skoda, seat, etc. Alle ham se den vw unterbau, nur die hülle ist anders... Also wäre es am sinnvollsten, bei vw zu bauen und einfach ne hülle drum rum zu designen... Das können die ja gut ;)

  2. Re: von vw lernen...

    Autor: Squirrelchen 12.10.15 - 10:30

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Apple tatsächlich ins Auto Geschäft einsteigen will, wäre VW der beste
    > Partner.
    >
    > Skoda, seat, etc. Alle ham se den vw unterbau, nur die hülle ist anders...
    > Also wäre es am sinnvollsten, bei vw zu bauen und einfach ne hülle drum rum
    > zu designen... Das können die ja gut ;)

    Hat VW denn im E-Auto Markt bereits Erfahrungen? Prinzipiell ist es ja wurscht, wo die sich white-labeln lassen. VW wäre natürlich für uns Deutsche eine "gute Sache" und Apple hat mit deutschen Firmen auch genug Erfahrung, sodass Sie unsere Wertarbeit zu shcätzen wissen.

    PS: Mir ist klar, dass dein Beitrag eher negativ gemeint war, aber auf dieses affige Dieselgeblubber lasse ich mich jetzt nicht ein, zumal in den nächsten Monaten eh raus kommen wird, dass es (fast) alle Anbieter machen.

  3. Re: von vw lernen...

    Autor: hubbabubbahubhub 12.10.15 - 10:53

    Squirrelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat VW denn im E-Auto Markt bereits Erfahrungen? Prinzipiell ist es ja
    > wurscht, wo die sich white-labeln lassen. VW wäre natürlich für uns
    > Deutsche eine "gute Sache" und Apple hat mit deutschen Firmen auch genug
    > Erfahrung, sodass Sie unsere Wertarbeit zu shcätzen wissen.

    Tatsächlich hat VW soweit ich weiß auch bei den E-Motoren nichts besonderes geleistet und nur standardmodelle mit einem E-Motor versehen. Keine Gewichtseinsparung für mehr Reichweite, garnix.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d)
    LOGSOL GmbH, deutschlandweit (Home-Office möglich)
  2. Mitarbeiterin für die Prüfungsordnungsabbildung (d/m/w)
    Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Sankt Augustin
  3. IT-Consultant/IT-Projektmana- ger (m/w/d)
    Visioncy GmbH, verschiedene Standorte
  4. Ingenieur (m/w/d) Scientific Application / Support Schwerpunkt Data Analytics und Condition Monitoring
    Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit 1.595€ Bestpreis auf Geizhals
  2. (u. a. Red Dead Redemption 2 (PC Version) für 32,99€, Going Medieval für 12,99€)
  3. 99,99€
  4. 59,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Förderung von E-Autos und Hybriden: Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?
    Förderung von E-Autos und Hybriden
    Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?

    Ein E-Auto ist in der Anschaffung teurer als ein konventionelles. Käufer können aber Zuschüsse bekommen. Wir beantworten zehn wichtige Fragen dazu.
    Von Werner Pluta

    1. Elektromobilität Rennserie E1 zeigt elektrisches Schnellboot
    2. Elektromobilität Green-Vision gibt Akkus aus Elektroautos neuen Zweck
    3. Elektromobilität Italien testet induktive Ladetechnik unterm Straßenbelag

    TECH TALKS: Kann Europa Chips?
    TECH TALKS
    Kann Europa Chips?

    In eigener Sache Die Autobauer leiden unter Chip-Mangel, die EU will mehr Chips in Europa produzieren. Doch ist das realistisch? Über dieses und weitere spannende Themen diskutiert die IT-Branche am 10. Juni bei den Tech Talks von Golem.de und Zeit Online.

    1. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
    2. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish
    3. Tech Talks Eintauchen in spannende IT-Themen und Jobs für IT-Profis