1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elon Musk: Tesla-Fahrer sollen neue…

30 Sekunden Werbung vor einem 52 Sekunden Video, das von Youtube stibitzt wurde ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 30 Sekunden Werbung vor einem 52 Sekunden Video, das von Youtube stibitzt wurde ...

    Autor: Sebbi 30.07.15 - 14:55

    Juhei :/

    Ist das eigentlich erlaubt? Fragt man als Redaktion beim Urheber nach, ob man das Flashvideo nicht nur einbetten, sondern auf den eigenen Server kopieren darf? Wie läuft das ab?

    Falls es jemand ohne Werbung sehen möchte:
    http://video2.golem.de/files/1/1/7206/model-tesla-x--trailer-hd.mp4

  2. Re: 30 Sekunden Werbung vor einem 52 Sekunden Video, das von Youtube stibitzt wurde ...

    Autor: Ninos 30.07.15 - 15:00

    Sofern das Video zum Pressematerial von Tesla Motors gehört, darf man es in der Tat "stibizen".

  3. Re: 30 Sekunden Werbung vor einem 52 Sekunden Video, das von Youtube stibitzt wurde ...

    Autor: elf 30.07.15 - 23:23

    Klick halt auf den Link wo steht "ABO" und schließ selbiges für geringes Entgelt ab. Kann doch nicht schwerer sein als hier rumzumotzen.

  4. Re: 30 Sekunden Werbung vor einem 52 Sekunden Video, das von Youtube stibitzt wurde ...

    Autor: MagentaLove 31.07.15 - 07:54

    elf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klick halt auf den Link wo steht "ABO" und schließ selbiges für geringes
    > Entgelt ab.

    Top kek.

  5. Re: 30 Sekunden Werbung vor einem 52 Sekunden Video, das von Youtube stibitzt wurde ...

    Autor: Sebbi 31.07.15 - 08:06

    elf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klick halt auf den Link wo steht "ABO" und schließ selbiges für geringes
    > Entgelt ab. Kann doch nicht schwerer sein als hier rumzumotzen.

    Ein frei verfügbares Video frei einzufügen oder auf die Quelle zu verlinken kann auch nicht so schwer sein ;-)

  6. Re: 30 Sekunden Werbung vor einem 52 Sekunden Video, das von Youtube stibitzt wurde ...

    Autor: elf 31.07.15 - 09:53

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist (m/w/d)
    Dan Produkte GmbH, Siegen
  2. Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)
    Hochschule Ruhr West, Mülheim an der Ruhr
  3. IT-Netzwerkadministrator*in
    Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe, Ettlingen
  4. Specialist (m/w/d) Software Support 3rd Level
    Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 629,99€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


New World angespielt: Amazons Onlinewelt geht in die Beta
New World angespielt
Amazons Onlinewelt geht in die Beta

Gefälliges Kampfsystem plus große PvP- und PvE-Gefechte: Amazon schickt New World in die Beta. Golem.de konnte schon Probe spielen.

  1. Amazon Alexa bekommt zweite Stimmenoption
  2. Umsatz Amazon Deutschland wächst jeden Tag um 31 Millionen Euro
  3. Amazon Weiterer chinesischer Hersteller verschwindet vom Marktplatz

Max Payne: Als Shooter in Zeitlupe erwachsen wurden
Max Payne
Als Shooter in Zeitlupe erwachsen wurden

Max Payne wird 20 Jahre alt! Golem.de hat den Kult-Shooter noch einmal gespielt - und war überrascht, wie gut das Actionspiel gealtert ist.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Drahtlose Netzwerke: Wie der CCC ein WLAN für Tausende Gäste aufbaut
    Drahtlose Netzwerke
    Wie der CCC ein WLAN für Tausende Gäste aufbaut

    Die Planung eines WLAN für ein Event erfordert schon mehr als für das Mesh daheim. Da es bald wieder mehr davon geben könnte, hier einige Tipps vom CCC.
    Von Oliver Nickel

    1. Bug iOS 14.7 Beta behebt exotische WLAN-Abschaltung beim iPhone
    2. Fragattacks Designfehler in WLAN machen Mehrheit der Geräte angreifbar
    3. Telekom Telefonie im ICE "genügt nicht den Ansprüchen"