1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elon Musk: Teslas Volles Potenzial…

Dreimal kurz gelacht...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dreimal kurz gelacht...

    Autor: Vögelchen 13.05.21 - 14:51

    Die Sensoren, die dafür notwendig wären, zaubern sich jedenfalls nicht per magischem Software-Update in das Auto. Mal abgesehen davon, dass ihm selbst seine eigenen Ingenieure widersprechen.

  2. Re: Dreimal kurz gelacht...

    Autor: SirAstral 13.05.21 - 18:57

    Welche Sensoren meinst du denn?
    Und nein, seine Ingenieure haben ihm nicht widersprochen. Wie kommst du darauf?

  3. Re: Dreimal kurz gelacht...

    Autor: berritorre 13.05.21 - 20:12

    https://www.bloomberg.com/news/articles/2021-05-07/musk-s-autopilot-claims-don-t-match-reality-tesla-engineer-says

  4. Re: Dreimal kurz gelacht...

    Autor: bplhkp 13.05.21 - 20:28

    Vögelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Sensoren, die dafür notwendig wären, zaubern sich jedenfalls nicht per
    > magischem Software-Update in das Auto.

    Das Ding ist ja nur Level 2. oder im Klartext: der Hersteller weiß, dass das System nicht funktioniert.

    Erst mit Level 3 übernimmt der Hersteller Verantwortung dass sich der Fahrer fremdbeschäftigt. Das gibt es bei Honda zu kaufen. Tesla ist nicht nicht so weit.

  5. Re: Dreimal kurz gelacht...

    Autor: SirAstral 14.05.21 - 08:03

    Dann solltest du dir mal das Statement vom Ingenieur durchlesen. Der widerspricht Musk nicht.

  6. Re: Dreimal kurz gelacht...

    Autor: berritorre 14.05.21 - 16:24

    Klar, man kann sich alles so drehen wie man es braucht. ;-)

  7. Re: Dreimal kurz gelacht...

    Autor: SirAstral 14.05.21 - 17:51

    Wo haben deiner Ansicht nach die Ingenieure denn Musk geanu widersprochen? Zitat mit Beleg bitte.

  8. Re: Dreimal kurz gelacht...

    Autor: gakusei 15.05.21 - 12:46

    SirAstral schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo haben deiner Ansicht nach die Ingenieure denn Musk geanu widersprochen?
    > Zitat mit Beleg bitte.

    "DMV officials asked CJ Moore, a director of Autopilot software, about Musk’s claims that Teslas would be capable of fully autonomous driving this year."

    "“Elon’s tweet does not match engineering reality per CJ,” Miguel Acosta, chief of the California DMV’s autonomous vehicles branch, wrote in the memo."

    Aus: https://www.bloomberg.com/news/articles/2021-05-07/musk-s-autopilot-claims-don-t-match-reality-tesla-engineer-says
    ( Artikel vom 7. Mai 2021)

  9. Re: Dreimal kurz gelacht...

    Autor: SirAstral 15.05.21 - 16:37

    Du solltest dir das Orginal-Schreiben anschauen:

    "DMV asked CJ to address,from an engineering perspective, Elon’s messaging about L5 capability by the end of the year. Elon’s tweet does not match engineering reality per CJ. Tesla is at Level 2 currently. The ratio of driver interaction would need to be in the magnitude of 1 or 2 million miles perdriverinteractionto move into higher levels of automation. Tesla indicated that Elon is extrapolating on the rates of improvement when speaking about L5 capabilities. Tesla couldn’t say if the rate of improvement would make it to L5 by end of calendar year."

    Nehmen wir das mal auseinander:

    (1) Elon’s tweet does not match engineering reality per CJ. --> Elon Musks Tweets beschreiben nicht den realen, aktuellen Entwicklungsstand.
    (2) Tesla is at Level 2 currently --> Tesla Autopilot ist derzeit ein Level-2-System
    (3) The ratio of driver interaction would need to be in the magnitude of 1 or 2 million miles per driver interaction to move into higher levels of automation. --> Für höhere Levels ist eine Größenordnung von 1 bis 2 Millionen Meilen pro Beneutzereingriff notwendig.
    (4) Tesla indicated that Elon is extrapolating on the rates of improvement when speaking about L5 capabilities. --> Musks Aussagen zum Erreichen von Level 5 sind eine Extrapolation für den Fall, dass die aktuell beobachtete Erhöhung der Geschwindigkeit bei der Erzielung von Fortschritten in der Entwicklung aufrecht erhalten wird.
    (5) Tesla couldn’t say if the rate of improvement would make it to L5 by end of calendar year. --> Tesla kann nicht garantieren, dass dieser Fortschritt tatsächlich bis zum Jahresende aufrecht erhalten werden kann.

    Die Punkte 1 bis 3 sind reine Faktenfeststellungen über das aktuelle L2-System und die Abgrenzung zu höheren Levels.

    Die Punkt 4 und 5 sind dann die tatsächliche Antwort auf die Frage, wie Musk auf den von ihm genannten Zeithorizont kommt.

    Jedoch wird gerade der erste Punkt in der Presse missinterpretiert. Wenn man die gesamte Aussage in Kontext setzt, widerspricht CJ Moore eben nicht Musks Aussage, dass L5 bis zum Jahresende möglich ist. Er stellt anfänglich lediglich erst mal klar, dass Musks aussagen sich nicht auf den aktuellen Software-Stand beziehen, welcher ein Level-2-System ist. Dann erklärt er, woher Musk die Zuversicht nimmt, dass L5 bis Ende des Jahres möglich ist, und dann verdeutlicht er, dass das keine Garantie ist, welche die Firma abgibt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter*in (m/w/d) für das Prozessmanagement
    Universität Bielefeld, Bielefeld
  2. IT Business Partner (m/f/d)
    DS Smith Paper Deutschland GmbH, Aschaffenburg (Home-Office)
  3. Solution Architect digital Health (m/w/d) Schwerpunkt Online-Check-in
    Helios IT Service GmbH, Berlin
  4. Consultant IT-Security (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Hannover

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 629,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de