1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elon Musk: Teslas vollständige…

Und wie will Tesla eine Redundante Lenkung nachliefern? Over the Air?? Oder ist die bereits verbaut?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wie will Tesla eine Redundante Lenkung nachliefern? Over the Air?? Oder ist die bereits verbaut?

    Autor: homer3345 14.01.20 - 09:33

    Ich glaube Tesla wird es hier ziemlich sicher nicht auf die Straße schaffen. (Siehe Audi A8)
    Mir wäre nicht bekannt, dass Tesla aus guter vorraussicht bereits vollständige Redundanz in allen kritischen Komponenten verbaut hat...

  2. Re: Und wie will Tesla eine Redundante Lenkung nachliefern? Over the Air?? Oder ist die bereits verbaut?

    Autor: cubi 14.01.20 - 09:36

    was solls beim Audi A8 zu sehen geben?

    und wie kommst du drauf dass Redundanz nötig ist?

  3. Re: Und wie will Tesla eine Redundante Lenkung nachliefern? Over the Air?? Oder ist die bereits verbaut?

    Autor: Pixel5 14.01.20 - 09:54

    Hat Tesla bereits letztes Jahr vorgestellt, die Kontrollsysteme sind redundant aufgebaut, machen alle Berechnungen parallel und müssen dabei zum selben Ergebnis kommen.

  4. Re: Und wie will Tesla eine Redundante Lenkung nachliefern? Over the Air?? Oder ist die bereits verbaut?

    Autor: homer3345 14.01.20 - 09:56

    cubi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was solls beim Audi A8 zu sehen geben?
    >
    > und wie kommst du drauf dass Redundanz nötig ist?

    Der Audi A8 kam mit der Ankündigung auf den Markt, dass nur noch die Genehmigung fehlt und es dann das erste Level 3 Auto sein wird.
    Daraus ist nichts geworden, weil die Systemarchitektur nicht redundant genug ist..

  5. Re: Und wie will Tesla eine Redundante Lenkung nachliefern? Over the Air?? Oder ist die bereits verbaut?

    Autor: homer3345 14.01.20 - 09:57

    Es geht bei der Redundanz primär um die Aktorik und Systemarchitektur (Stromversorgung, etc...).
    Hat Tesla dies tatsächlich?

  6. Re: Und wie will Tesla eine Redundante Lenkung nachliefern? Over the Air?? Oder ist die bereits verbaut?

    Autor: cubi 14.01.20 - 10:08

    Bei Audi fehlte es meiner Erinnerung nach an einer Versicherung, weil Audi nicht selbst verantwortlich sein wollte und aber auch keinen Versicherer fand, der dieses Risiko eingehen wollte.

    Aber in Wahrheit ist das Audisystem viel zu teuer und dem von Tesla ohnehin weit unterlegen.

  7. Re: Und wie will Tesla eine Redundante Lenkung nachliefern? Over the Air?? Oder ist die bereits verbaut?

    Autor: DeepSpaceJourney 14.01.20 - 10:57

    cubi schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Aber in Wahrheit ist das Audisystem viel zu teuer und dem von Tesla ohnehin
    > weit unterlegen.

    Welche Glaskugel hat dir das denn verraten? Audi ist in Sachen autonomen Fahren kein Stück hinter Tesla, eher im Gegenteil. Die ersten selbstfahrenden Autos wurden noch vor dem Roadster gezeigt.
    Audi macht es richtig und wirft so eine Technik nicht einfach auf den Markt und lässt somit den Kunden testen und für Fehler bezahlen.

  8. Re: Und wie will Tesla eine Redundante Lenkung nachliefern? Over the Air?? Oder ist die bereits verbaut?

    Autor: chefin 14.01.20 - 11:15

    Es muss vom Fahrer kontrolliert werden sagt alles. Das ist bestenfalls Stufe3, der Fahrer ist die Redundanz. Mehr braucht es dann nicht. Das ist letztendlich nichts. Ein fehlender weisser Streifen und tesla piept und der Fahrer muss übernehmen. Und die fehlen ziemlich oft, nicht unbedingt auf der Autobahn, aber überall sonst. Eine Baustelle, ein LKW der ungeschickt parkt(zb so das aufgrund einer leichten Kurve nicht vorbei schauen kannst) und er piepst. Eine verengende Baustelle während eine durchgezogene Linie ist(häufig in Kreuzungsbereichen) und der Tesla piepst. Ein 30er Schild ohne das es aufgehoben wird und er fährt 30 bis zum nächsten Ortsschild. Er interpretiert aktuell eine ankommende Querstrasse NICHT als Aufheben der Begrenzung (obwohl das STVO so sagt). Deswegen muss ein Limit nach einer Kreuzung oder Einmündung neu gesetzt werden.

    Vieleicht ist es einfacher zu erklären, was er genau kann: er kann aufgemalte Spuren erkennen und interpretieren und kann die Verkehrsregeln halbwegs einhalten. Und wer den Überholasssistenten eines auswischen will, fährt einfach mit eingeschaltetem Blinker hinterher, schon überholt Tesla nicht mehr. Weil er als perfekt defensiver Fahrer dem Blinker des Hintermanns Vorrang gibt.

    Ich warte dann mal auf tests und dann schauen wir weiter. Den das einzige was Elon Musk perfekt kann ist Sprüche klopfen und Erwartungen schüren und dabei so gut mit Worten jonglieren, das man nicht merkt wenn man verarscht wird. So ist bei ihm alles Giga, jede Produktionsstätte, sei sie noch so klein, ist Giga.

  9. Re: Und wie will Tesla eine Redundante Lenkung nachliefern? Over the Air?? Oder ist die bereits verbaut?

    Autor: laolamia 14.01.20 - 11:20

    chefin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > wird. So ist bei ihm alles Giga, jede Produktionsstätte, sei sie noch so
    > klein, ist Giga.

    wer sagt das giga gross ist? du?
    ein Gigabyte ist auch nicht gross :)

    natuerlich haut er auf die kacke, das er nichts kann und nichts verkauft kann man nun aber auch nicht sagen

  10. 744m x 312m oder 57 Fussballfelder

    Autor: Sonnenschein 14.01.20 - 11:22

    Ich weiss jetzt nicht, was einer Halle von 744 x 312 m klein sein soll.

    Oder anders ausgedrückt: Die Halle ist so gross wie 57 Fussballfelder.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 14.01.20 11:28 durch Sonnenschein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. HERMA GmbH, Filderstadt
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. BG-Phoenics GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 42,49€
  2. gratis (bis 7. April, 18 Uhr)
  3. 59,99€ (USK 18)
  4. 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. Coronavirus Funktion zur Netflix-Drosselung war längst geplant
  2. Coronakrise China will Elektroautoquote vorübergehend lockern
  3. Corona-Krise Palantir könnte Pandemie-Daten in Europa auswerten