1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Enddatum für Verbrenner: Armin…

Der Laschi ist eine komplette Fehlbesetzung

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Laschi ist eine komplette Fehlbesetzung

    Autor: Brian Kernighan 04.05.21 - 09:45

    Und wird die CDU/CSU noch in die Opposition führen wenn er so weiter macht. Schon vor einem Jahr hab ich mich gewundert was der für eine Realitätsverweigerung betreibt. War der erste Corona-Leugner in diesem Land und hat alle wissenschaftlichen Erkenntnisse ausgiebig ignoriert und für Öffnungen plädiert, als die Kacke schon am Dampfen war. Hat später dann gesagt "konnte doch keiner wissen" als genau das passiert ist, was Experten aus der Wissenschaft exakt so vorhergesagt haben. Laschi hat halt einfach nicht zugehört.

    Und was machen die Pfosten von der CDU? Machen so einen zu ihrem Vorsitzenden. Und trotz erheblichem Widerstand aus dem eigenen Reihen und sehr deutlichen Umfragewerten zum Kanzlerkandidaten. Völlig verrückt!

    Sein Statement zum E-Auto finde ich auch daneben. Ist genauso von keinerlei Wissen getrübt wie seine bisherigen Aussagen zur Corona-Pandemie.

    Also am Ende kann man nur sagen: wie gut, dass der nicht Kanzler wird.

  2. Re: Der Laschi ist eine komplette Fehlbesetzung

    Autor: pk_erchner 04.05.21 - 09:49

    Brian Kernighan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wird die CDU/CSU noch in die Opposition führen wenn er so weiter macht.
    > Schon vor einem Jahr hab ich mich gewundert was der für eine
    > Realitätsverweigerung betreibt. War der erste Corona-Leugner in diesem Land
    > und hat alle wissenschaftlichen Erkenntnisse ausgiebig ignoriert und für
    > Öffnungen plädiert, als die Kacke schon am Dampfen war. Hat später dann
    > gesagt "konnte doch keiner wissen" als genau das passiert ist, was Experten
    > aus der Wissenschaft exakt so vorhergesagt haben. Laschi hat halt einfach
    > nicht zugehört.
    >
    > Und was machen die Pfosten von der CDU? Machen so einen zu ihrem
    > Vorsitzenden. Und trotz erheblichem Widerstand aus dem eigenen Reihen und
    > sehr deutlichen Umfragewerten zum Kanzlerkandidaten. Völlig verrückt!
    >
    > Sein Statement zum E-Auto finde ich auch daneben. Ist genauso von keinerlei
    > Wissen getrübt wie seine bisherigen Aussagen zur Corona-Pandemie.
    >
    > Also am Ende kann man nur sagen: wie gut, dass der nicht Kanzler wird.

    tatsächlich irgendwie berechenbares Spiel ...

    Man will ausloten wie viele in der alten Welt (schwarz) und in der neuen Welt (grün) leben

    entweder wird es schwarz/grün oder grün/rot/gelb oder grün/rot/rot

    jeder mit minimaler Weitsicht erkennt, dass fossile Verbrenner keine Chance mehr haben und efuels nicht darstellbar sein werden (außer mit Betrug)

  3. Re: Der Laschi ist eine komplette Fehlbesetzung

    Autor: ubuntu_user 04.05.21 - 09:59

    Brian Kernighan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wird die CDU/CSU noch in die Opposition führen wenn er so weiter macht.

    und warum glaubst du sollte das nicht das Ziel sein?
    Grüne haben sich da doch super erholt

  4. Re: Der Laschi ist eine komplette Fehlbesetzung

    Autor: Brian Kernighan 04.05.21 - 10:15

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Brian Kernighan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und wird die CDU/CSU noch in die Opposition führen wenn er so weiter
    > macht.
    >
    > und warum glaubst du sollte das nicht das Ziel sein?
    > Grüne haben sich da doch super erholt

    Na für Grüne ist das sicher das Ziel. Obs für die CDU/CSU das Ziel ist daran zweifle ich. Was ich persönlich besser finde behalte ich mal für mich, aber aus Sicht der Schwarzen ist er doch eine maximale Fehlbesetzung.

  5. Re: Der Laschi ist eine komplette Fehlbesetzung

    Autor: Phonehoppy 04.05.21 - 10:18

    Brian Kernighan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wird die CDU/CSU noch in die Opposition führen wenn er so weiter macht.

    +1

  6. Re: Der Laschi ist eine komplette Fehlbesetzung

    Autor: theFiend 04.05.21 - 10:32

    Brian Kernighan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wird die CDU/CSU noch in die Opposition führen wenn er so weiter macht.

    Naja, ich denke im CDU Präsidium weiss man schon das man bei dieser Wahl eher nicht so die guten Karten hat. Das wäre bei den anderen Kanzlerkandidaten kein stück anders gewesen, die hätten halt nur ein anderes Spektrum angesprochen.

    Laschet hat einen einzigen Vorteil: der ist so belanglos das er auch mit den Grünen zusammen arbeiten könnte, was bei Merz/Söder kaum der Fall gewesen wäre. Das wird CDU/CSU an der Regierung halten, wenn vielleicht auch nur als Juniorpartner. Und darum geht es der Partei ja letztlich...

    Für Grün/Rot/Rot ist wohl eher keine Mehrheit da (Ganz gut, die SPD muss endlich mal in die Opposition), und alle anderen Konstellationen ziehen die FDP mit ein... und da muss man sagen, hat sogar Laschet im Vergleich noch Konzepte und Rückgrat.... also die braucht echt keiner...

  7. Hoffentlich keine Regierungsmehrheit mehr

    Autor: notuf 04.05.21 - 11:01

    Na, hoffentlich Opposition. Nach 16 Jahren sind Strukturen entstanden, die man schon als korrupt bezeichnen könnte. So lange sollte keine Partei und erst recht nicht die gleichen Leute an der Macht sein. Das schadet der Demokratie in mehrfacher Hinsicht.

  8. Re: Der Laschi ist eine komplette Fehlbesetzung

    Autor: katze_sonne 04.05.21 - 11:39

    pk_erchner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man will ausloten wie viele in der alten Welt (schwarz) und in der neuen
    > Welt (grün) leben

    Man will ausloten? Nö. Ich glaub "die da oben" (in der Parteispitze) sind wirklich so verblendet und realitätsfern zu glauben, dass der Laschet das ist, was die Bevölkerung will. Umfragen? Ach, werden wegdiskutiert, sind ja nur ne Momentaufnahme. Komplette Realitätsverweigerung.

    > entweder wird es schwarz/grün oder grün/rot/gelb oder grün/rot/rot
    >
    > jeder mit minimaler Weitsicht erkennt, dass fossile Verbrenner keine Chance
    > mehr haben und efuels nicht darstellbar sein werden (außer mit Betrug)

    Weitsicht, die Laschet einfach fehlt, schon bei der Corona-Krise, aber auch bei dieser Aussage.

  9. Re: Der Laschi ist eine komplette Fehlbesetzung

    Autor: katze_sonne 04.05.21 - 11:41

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Laschet hat einen einzigen Vorteil: der ist so belanglos das er auch mit
    > den Grünen zusammen arbeiten könnte, was bei Merz/Söder kaum der Fall
    > gewesen wäre. Das wird CDU/CSU an der Regierung halten, wenn vielleicht
    > auch nur als Juniorpartner. Und darum geht es der Partei ja letztlich...

    Also Söder selber hat ja in der Vergangenheit bereits gesagt, dass er sich zukünftig auch eine Zusammenarbeit mit den Grünen vorstellen könnte.

  10. Re: Der Laschi ist eine komplette Fehlbesetzung

    Autor: quineloe 04.05.21 - 11:44

    Söder hat noch nie etwas gesagt, auf das man ihn beim Wort nehmen konnte.

    Söder hat erst gestern was von Klimaschutzplänen ab 2035 geplägt. in 14 Jahren!
    Dafür ist er Experte, Ziele zu stecken die er in der nächsten Legislaturperiode gar nicht angehen muss. Damit er daran nicht gemessen wird.

    2007 wollte er übrigens Verbrenner verbieten. Zum 1.1.2020.
    Ist Schnee von gestern.

    Söder ist der Personifikation dessen, was letzte Woche das BVerfG als verfassungswidrig abgewatscht hat.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  11. Re: Hoffentlich keine Regierungsmehrheit mehr

    Autor: JuBo 04.05.21 - 11:57

    notuf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na, hoffentlich Opposition. Nach 16 Jahren sind Strukturen entstanden, die
    > man schon als korrupt bezeichnen könnte. So lange sollte keine Partei und
    > erst recht nicht die gleichen Leute an der Macht sein. Das schadet der
    > Demokratie in mehrfacher Hinsicht.
    nach deiner Logik sollte man die Regeirung einfach all 4 Jahre rotieren . Auch wenn es 30 Jahre werden, so hat eben das schlaue Volk gewählt.
    Angst machen mir die Grünroten, denn das was die verbocken werden, ebnet den Weg für schwarz/Blau oder gar blau/schwarz nach 4 oder 8 Jahren.
    Ich fühle mich von niemanden gerade repräsentiert, Grün und Rot sind zu radikal, FDP belanglos und CDU unbeliebt, SPD ist tot, AFD nicht wählbar. Irgendwie erinnert mich alles an die Weimarer Republik



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.05.21 11:58 durch JuBo.

  12. Re: Der Laschi ist eine komplette Fehlbesetzung

    Autor: theFiend 04.05.21 - 12:57

    katze_sonne schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Also Söder selber hat ja in der Vergangenheit bereits gesagt, dass er sich
    > zukünftig auch eine Zusammenarbeit mit den Grünen vorstellen könnte.

    Die Frage wäre ja nicht ob sich Söder das vorstellen kann, sondern ob die Grünen das können. Und mit dem erzkonservativen Wendehals, dessen einzig erprobter Move der Dolchstoß von hinten durch die Brust ist, wird man halt eher nicht zusammenarbeiten wollen...

  13. Re: Der Laschi ist eine komplette Fehlbesetzung

    Autor: bynemesis 04.05.21 - 13:05

    alles ist ne Fehlbesetzung.

    Da bleibt nur noch AFD.

  14. Re: Der Laschi ist eine komplette Fehlbesetzung

    Autor: Brian Kernighan 04.05.21 - 13:08

    bynemesis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > alles ist ne Fehlbesetzung.
    >
    > Da bleibt nur noch AFD.

    Die sind ja einen komplette Fehlbesetzung. Warum sind die eigentlich "blau"? die müssten doch braun als Farbe haben?

  15. Re: Der Laschi ist eine komplette Fehlbesetzung

    Autor: bynemesis 04.05.21 - 13:45

    Brian Kernighan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bynemesis schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > alles ist ne Fehlbesetzung.
    > >
    > > Da bleibt nur noch AFD.
    >
    > Die sind ja einen komplette Fehlbesetzung. Warum sind die eigentlich
    > "blau"? die müssten doch braun als Farbe haben?

    Das sagen die Medien auch immer.

  16. Re: Der Laschi ist eine komplette Fehlbesetzung

    Autor: quineloe 04.05.21 - 14:12

    Weil die AfD ursprünglich nicht als Nazipartei gegründet wurde, sondern als Euro-kritische Partei im Umgang mit der Finanzkrise und erst später von den Nazis übernommen wurde.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  17. Re: Der Laschi ist eine komplette Fehlbesetzung

    Autor: theFiend 04.05.21 - 14:20

    bynemesis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > alles ist ne Fehlbesetzung.
    >
    > Da bleibt nur noch AFD.

    Für Leute ohne jeden Anstand auf alle Fälle. Die sollten auch dringend von der CDU zur AfD wechseln ;)

  18. Re: Hoffentlich keine Regierungsmehrheit mehr

    Autor: Akaruso 04.05.21 - 16:17

    JuBo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > notuf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Na, hoffentlich Opposition. Nach 16 Jahren sind Strukturen entstanden,
    > die
    > > man schon als korrupt bezeichnen könnte. So lange sollte keine Partei
    > und
    > > erst recht nicht die gleichen Leute an der Macht sein. Das schadet der
    > > Demokratie in mehrfacher Hinsicht.
    > nach deiner Logik sollte man die Regeirung einfach all 4 Jahre rotieren .
    > Auch wenn es 30 Jahre werden, so hat eben das schlaue Volk gewählt.

    In Bayern funktioniert es doch auch mit deutlich mehr als 30 Jahre ;-)



    > Angst machen mir die Grünroten, denn das was die verbocken werden, ebnet
    > den Weg für schwarz/Blau oder gar blau/schwarz nach 4 oder 8 Jahren.
    > Ich fühle mich von niemanden gerade repräsentiert, Grün und Rot sind zu
    > radikal, FDP belanglos und CDU unbeliebt, SPD ist tot, AFD nicht wählbar.
    > Irgendwie erinnert mich alles an die Weimarer Republik


    Genau das ist das große Dilemma im Herbst :-(

  19. Re: Der Laschi ist eine komplette Fehlbesetzung

    Autor: unbuntu 04.05.21 - 16:18

    Nach 16 Jahren Stillstand ist es mehr als Zeit, dass die CDU abgewählt wird.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  20. Re: Hoffentlich keine Regierungsmehrheit mehr

    Autor: notuf 04.05.21 - 16:31

    JuBo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > notuf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Na, hoffentlich Opposition. Nach 16 Jahren sind Strukturen entstanden,
    > die
    > > man schon als korrupt bezeichnen könnte. So lange sollte keine Partei
    > und
    > > erst recht nicht die gleichen Leute an der Macht sein. Das schadet der
    > > Demokratie in mehrfacher Hinsicht.
    > nach deiner Logik sollte man die Regeirung einfach all 4 Jahre rotieren .
    > Auch wenn es 30 Jahre werden, so hat eben das schlaue Volk gewählt.

    Jein. Nicht ohne Grund gibt es Amtszeitbeschränkungen z.B. beim relativ unwichtigem Präsidenten. Das sollte für alle höheren Ämter gelten. Personen. Parteien eher sekundär.

    > Angst machen mir die Grünroten, denn das was die verbocken werden, ebnet
    > den Weg für schwarz/Blau oder gar blau/schwarz nach 4 oder 8 Jahren.
    > Ich fühle mich von niemanden gerade repräsentiert, Grün und Rot sind zu
    > radikal, FDP belanglos und CDU unbeliebt, SPD ist tot, AFD nicht wählbar.
    > Irgendwie erinnert mich alles an die Weimarer Republik

    NAAAJAAA. Die Geschichte war eine ganz andere und lässt sich damit nicht wirklich vergleichen: Es war nach einem Weltkrieg, es wurde die Monarchie/Adel entmachtet, es gab ein starkes der Monarchie anhängliches Heer, die Bevölkerung war demokratieunerfahren usw. usw.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. fodjan GmbH, Dresden
  2. über duerenhoff GmbH, Meckenbeuren
  3. CG Car-Garantie Versicherungs-AG, Freiburg
  4. GASAG AG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21€
  2. 3,33€
  3. 26,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme