1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Enddatum für Verbrenner: Armin…

Wasserstoffförderung

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wasserstoffförderung

    Autor: Raphael_ 04.05.21 - 09:54

    Ich verstehe dieses Argument nicht, dass man sich nur auf Batterie-Elektromobilität versteifen würde. Wasserstoff Autos (bis zu 21.000¤ Kaufprämie) und Infrastruktur (50% der Kosten für Ladesäulen) werden doch genauso gefördert. Wenn das von der Industrie und Käufern nicht abgerufen wird ist das doch ein deutlichen Signal was am Markt funktioniert und was nicht.

    Zu E-Fuels ist kosten- und wirkungsgradmäßig eigentlich schon alles gesagt. Ich würde nur gern noch hinzufügen, dass die Leute schon zu eitel waren E10 flächendeckend zu adaptieren. Bei E-Fuels würde dann halt neuer FUD verbreitet, dass Benzin aus dem Labor den Motor kaputt macht und die Dämpfe die Zellen verändert oder was weiß ich.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.05.21 09:54 durch Raphael_.

  2. Re: Wasserstoffförderung

    Autor: ubuntu_user 04.05.21 - 09:56

    Raphael_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zu E-Fuels ist kosten- und wirkungsgradmäßig eigentlich schon alles gesagt.
    > Ich würde nur gern noch hinzufügen, dass die Leute schon zu eitel waren E10
    > flächendeckend zu adaptieren. Bei E-Fuels würde dann halt neuer FUD
    > verbreitet, dass Benzin aus dem Labor den Motor kaputt macht und die Dämpfe
    > die Zellen verändert oder was weiß ich.

    oder die Leute waren zu umweltbewusst :D

  3. Re: Wasserstoffförderung

    Autor: tovi 04.05.21 - 19:02

    bei eFuels würde wohl der Preis von >10 Euro/l eine gewisse Abschreckung hervorrufen.

    Wasserstoff in PKW ist einfach scheiße, egal wie viele Zuschüsse es gibt.


    Raphael_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe dieses Argument nicht, dass man sich nur auf
    > Batterie-Elektromobilität versteifen würde. Wasserstoff Autos (bis zu
    > 21.000¤ Kaufprämie) und Infrastruktur (50% der Kosten für Ladesäulen)
    > werden doch genauso gefördert. Wenn das von der Industrie und Käufern nicht
    > abgerufen wird ist das doch ein deutlichen Signal was am Markt funktioniert
    > und was nicht.
    >
    > Zu E-Fuels ist kosten- und wirkungsgradmäßig eigentlich schon alles gesagt.
    > Ich würde nur gern noch hinzufügen, dass die Leute schon zu eitel waren E10
    > flächendeckend zu adaptieren. Bei E-Fuels würde dann halt neuer FUD
    > verbreitet, dass Benzin aus dem Labor den Motor kaputt macht und die Dämpfe
    > die Zellen verändert oder was weiß ich.

  4. Re: Wasserstoffförderung

    Autor: jfolz 04.05.21 - 21:16

    Raphael_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zu E-Fuels ist kosten- und wirkungsgradmäßig eigentlich schon alles gesagt.
    > Ich würde nur gern noch hinzufügen, dass die Leute schon zu eitel waren E10
    > flächendeckend zu adaptieren.

    Ich hab tanke kein E-10, weil es widersinnig ist die eigenen landwirtschaftlichen Erzeugnisse in den Tank zu packen und dann Essen aus China, Israel, ... zu importieren.

  5. Re: Wasserstoffförderung

    Autor: Laoban 04.05.21 - 21:19

    Raphael_ schrieb:
    > Zu E-Fuels ist kosten- und wirkungsgradmäßig eigentlich schon alles gesagt.

    Wenn Ihnen das schon so klar ist , dann sollten Sie doch auch wissen dass das für H2/FCEV kaum besser steht .

    FCEV sind extrem ineffizient und aus heutiger Sicht sogar schlechtere CO2 Bilanz als bei Verbrenner (H2 Dampfreformation usw)

    mit grünem H2 wären FCEV Ökologischer , dafür aber im Betrieb wiederum viel zu teuer: grüner H2 kostet über das doppelte in der Herstellung.
    hier ab 35:20
    https://www.youtube.com/watch?v=qr5ulA-Q60w&t=35m20s

    https://www.cleanenergywire.org/sites/default/files/styles/paragraph_text_image/public/paragraphs/images/catenaries-efficiency-te.jpg?itok=g0DZsqYA
    der ganze Bericht:
    https://www.cleanenergywire.org/factsheets/electric-highways-offer-most-efficient-path-decarbonise-trucks

    https://energiewende.eu/wp-content/uploads/2019/10/well2wheel-inside.jpg
    https://energiewende.eu/well-to-wheel/

    https://www.volkswagenag.com/content/dam/online-kommunikation/brands/corporate/world/presence/stories/2019/08/wasserstoff-oder-batterie/Website_Wasserstoff_vs_Batterie_Vergleich_DE_1163.png
    https://www.volkswagenag.com/de/news/stories/2019/08/hydrogen-or-battery--that-is-the-question.html

    wenns um Effizienz geht dann gehört Stromüberschuss aus aus EE am Besten in Akkus
    https://www.youtube.com/watch?v=qr5ulA-Q60w&t=28m

    und tut man doch H2 Herstellen dann gehört dieser nicht in den Verkehr sondern in die Stahlindustrie:
    das gleiche Video eine Minute später bei 29:30

  6. Re: Wasserstoffförderung

    Autor: Laoban 04.05.21 - 21:47

    Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen :D

    https://www.golem.de/news/energiespeicher-heisse-steine-sind-effizienter-als-brennstoffzellen-1906-142012.html

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim
  2. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  3. über Hays AG, München
  4. über Hays AG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme