1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Energiespeicher: Chinesisches…

Nein, tun sie nicht: "Tesla produziert in der Gigafactory derzeit rund 20 GWh"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nein, tun sie nicht: "Tesla produziert in der Gigafactory derzeit rund 20 GWh"

    Autor: Eheran 22.11.18 - 08:42

    Panasonic, nicht Tesla.
    Mein Gott, warum wird Panasonic denn nicht genannt?
    Was habt ihr gegen die Firma?
    Die Gigafactory gehört zu 75% Panasonic aber gehört hat noch keiner was davon.

    Tesla ist einfach der Explusivabnehmer dieser Zellen.

  2. Re: Nein, tun sie nicht: "Tesla produziert in der Gigafactory derzeit rund 20 GWh"

    Autor: Kay_Ahnung 22.11.18 - 10:27

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Panasonic, nicht Tesla.
    > Mein Gott, warum wird Panasonic denn nicht genannt?
    > Was habt ihr gegen die Firma?
    > Die Gigafactory gehört zu 75% Panasonic aber gehört hat noch keiner was
    > davon.
    >
    > Tesla ist einfach der Explusivabnehmer dieser Zellen.

    Naja kann man schon so sagen. Ob jetzt Tesla die Produziert oder die exlklusiv und nur für Tesla produziert werden. Ist zwar etwas ungenau aber geht schon. Da würde ich die Unterscheidung eher bei den Zellen machen. Außerdem werden wenn man es genau nimmt die Zellen von Panasonic Produziert und die Batterien von Tesla (also alles rund um die Zellen) also kann man schon sagen das Tesla die Produziert.

  3. Re: Nein, tun sie nicht: "Tesla produziert in der Gigafactory derzeit rund 20 GWh"

    Autor: Eheran 22.11.18 - 18:27

    Ein Fensterbauer produziert X tonnen Glas im Jahr, weil er das Glas in einem Rahmen verbaut? Es ist nicht das Glaswerk, was das Glas produziert?

  4. Re: Nein, tun sie nicht: "Tesla produziert in der Gigafactory derzeit rund 20 GWh"

    Autor: Kay_Ahnung 22.11.18 - 19:22

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Fensterbauer produziert X tonnen Glas im Jahr, weil er das Glas in
    > einem Rahmen verbaut? Es ist nicht das Glaswerk, was das Glas produziert?

    Naja wenn du einen Laptop von Dell hast und der hat einen Akku dann sagst du doch auch Dell Akku obwohl da evtl. Zellen von Panasonic drin sind. Anderes Beispiel: der Iphone Akku ist auch der Iphone Akku egal von wem er Hergestellt wird.
    VW ist ja auch ein Autobauer/-hersteller obwohl VW hauptsächlich Teile von Zulieferern zusammenschraubt.

    Außerdem steckt in den Batteriegehäusen von Autos ebenfalls extrem viel Technik drin die für die Reichweite eines Autos und die Lebensdauer der Autobatterien verantwortlich sind, sogar noch viel stärker als die Zellen.

    Also meiner meinung nach Produziert Tesla die Akkus und Panasonic nur die Akkuzellen.

  5. Re: Nein, tun sie nicht: "Tesla produziert in der Gigafactory derzeit rund 20 GWh"

    Autor: Tommy-L 23.11.18 - 02:15

    Demnach stellt die meisten iPhones Samsung her. Oder wir könnten das neuste auch Foxconn Xr nennen.

  6. Re: Nein, tun sie nicht: "Tesla produziert in der Gigafactory derzeit rund 20 GWh"

    Autor: Eheran 23.11.18 - 02:18

    Die korrekte analoge "Nachricht" wäre: "Apple produziert xyz Displays"
    Apple produziert aber keine Displays. So wie Tesla nicht die 20 GWh produziert.

  7. Re: Nein, tun sie nicht: "Tesla produziert in der Gigafactory derzeit rund 20 GWh"

    Autor: Dave_Kalama 25.11.18 - 06:01

    Kay_Ahnung schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eheran schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ein Fensterbauer produziert X tonnen Glas im Jahr, weil er das Glas in
    > > einem Rahmen verbaut? Es ist nicht das Glaswerk, was das Glas
    > produziert?
    >
    > Naja wenn du einen Laptop von Dell hast und der hat einen Akku dann sagst
    > du doch auch Dell Akku obwohl da evtl. Zellen von Panasonic drin sind.
    > Anderes Beispiel: der Iphone Akku ist auch der Iphone Akku egal von wem er
    > Hergestellt wird.
    > VW ist ja auch ein Autobauer/-hersteller obwohl VW hauptsächlich Teile von
    > Zulieferern zusammenschraubt.
    >
    > Außerdem steckt in den Batteriegehäusen von Autos ebenfalls extrem viel
    > Technik drin die für die Reichweite eines Autos und die Lebensdauer der
    > Autobatterien verantwortlich sind, sogar noch viel stärker als die Zellen.
    >
    > Also meiner meinung nach Produziert Tesla die Akkus und Panasonic nur die
    > Akkuzellen.


    Panasonic besitzt Gigafactory zu 75%. Tesla ist Abnehmer. Eine Batterifabrik ist eher wie eine Grossbaeckerei. Waage, Mehl, Mischwerk und Blisterfuellmaschine fuer Typ 18650 Batterien. Konfektioniert wird das dann in den Batterieschalen von Tesla und zu Tesla nebenan geliefert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. NETZSCH Pumpen & Systeme GmbH, Waldkraiburg
  3. Hays AG, Ansbach
  4. Hartmetall-Werkzeugfabrik Paul Horn GmbH, Tübingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 61,41€ (Bestpreis)
  2. 1.129€ (Bestpreis)
  3. 3.249€ (aktuell nur noch 2 Stück verfügbar!)
  4. gratis (bis 21. Januar)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Bug: Tausende Daten aus britischen Polizeiakten gelöscht
    Bug
    Tausende Daten aus britischen Polizeiakten gelöscht

    Das britische Innenministerium hat versehentlich die Daten gelöscht, die es behalten wollte. Darunter auch Fingerabdrücke und DNA-Daten.

  2. Backhaul: Satellit kann 5G ermöglichen
    Backhaul
    Satellit kann 5G ermöglichen

    Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt hält die neue Satellitentechnik für tauglich, bei 5G als Backhaul zu agieren. Bis zu 100 MBit/s im Download und 6 MBit/s im Upload seien mit modernen, geostationären Satelliten möglich.

  3. Kriminalität: Microsoft-Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
    Kriminalität
    Microsoft-Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin

    Die Täter gaben sich als Microsoft-Mitarbeiter aus und erfragten die Daten für das Onlinebanking. Als die Betroffene von der Masche erfuhr, war das Geld schon weg.


  1. 18:58

  2. 18:32

  3. 18:02

  4. 17:37

  5. 17:17

  6. 17:00

  7. 16:24

  8. 15:12