1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Energiewende: Akkupreise…

Benzinautos sind langfristig trotzdem keine Alternative

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Benzinautos sind langfristig trotzdem keine Alternative

    Autor: Achranon 01.12.21 - 16:36

    Öl ist eine endliche Resource. Reicht noch 40-150 Jahre, je nachdem wenn man fragt. Man sollte lieber pessimistischer als optimistischer sein, also 40 Jahre. Man muß schon lange bevor es zu knapp wird davon weggekommen sein, also 20 Jahre vorher mindestens.

    Die Autohersteller wechseln auch nicht wegen Umwelt Gründen auf E-Autos, das geht denen doch am Allerwertesten vorbei, sieht man ja an diversen Abgas Skandalen.

    Nein, die wissen um dieses Problem. Wer also zu dem Zeitpunkt X noch nicht im E-Auto Markt etabliert(!) ist, das muß schon lange vorher sein bevor es kein Benzin gibt, ist man so schnell weg vom Fenster wie damals Nokia.

    Ich denke wird wohl darauf hinauslaufen, wer keine eigene Garage hat, hat in Zukunft auch kein eigenes Auto mehr.

  2. Re: Benzinautos sind langfristig trotzdem keine Alternative

    Autor: mj 01.12.21 - 17:11

    Achranon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Öl ist eine endliche Resource. Reicht noch 40-150 Jahre, je nachdem wenn
    > man fragt. Man sollte lieber pessimistischer als optimistischer sein, also
    > 40 Jahre. Man muß schon lange bevor es zu knapp wird davon weggekommen
    > sein, also 20 Jahre vorher mindestens.
    als ich 1990 eingeschult wurde, wurde uns schon erzählt das öl keine 10 jahre mehr reicht...nunja


    > Ich denke wird wohl darauf hinauslaufen, wer keine eigene Garage hat, hat
    > in Zukunft auch kein eigenes Auto mehr.

    also viele leute die nicht mehr zur arbeit kommen.


    klar muss was passieren aber das muss in jede richtung tragbar sein.
    stand jetzt sehe ich bev als forschungsobjekt für elektrische antriebe. glaub kaum das die zukunft mit akku fährt, elektrisch vielleicht, mit akku nur die ganz nahe zukunft und nur nen teil

  3. Re: Benzinautos sind langfristig trotzdem keine Alternative

    Autor: violator 01.12.21 - 17:45

    Ich wette dass der ÖPNV in 40 Jahren auch nicht viel besser sein wird als jetzt... Aber dafür noch viel mehr kosten wird.

  4. Re: Benzinautos sind langfristig trotzdem keine Alternative

    Autor: Brian Kernighan 02.12.21 - 07:19

    Achranon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke wird wohl darauf hinauslaufen, wer keine eigene Garage hat, hat
    > in Zukunft auch kein eigenes Auto mehr.

    Das würde ich absolut begrüßen. Die Parkplätze am Straßenrand müssen perspektivisch entfallen, denn der Platz ist zu wertvoll um als Parkplatz verschwendet zu werden. Müssen halt mehr Tiefgaragen gebaut werden. Dann tragen die realen Kosten des Autofahrens auch wieder die nutzer selbst und nicht die Allgemeinheit.

  5. Re: Benzinautos sind langfristig trotzdem keine Alternative

    Autor: laolamia 02.12.21 - 08:23

    mj schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Achranon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------

    > als ich 1990 eingeschult wurde, wurde uns schon erzählt das öl keine 10
    > jahre mehr reicht...nunja
    >

    der dir das damals erzählt hat war auch aus damaliger sicht nicht die helste kerze

  6. Thema verfehlt

    Autor: Grimreaper 02.12.21 - 08:56

    Achranon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Öl ist eine endliche Resource. Reicht noch 40-150 Jahre, je nachdem wenn
    > man fragt. Man sollte lieber pessimistischer als optimistischer sein, also
    > 40 Jahre. Man muß schon lange bevor es zu knapp wird davon weggekommen
    > sein, also 20 Jahre vorher mindestens.

    Wenn du Erdöl meinst: offenbar hast du das ganze Problem der Energiewende nicht annähernd verstanden. Die fossilen Energiereserven (Erdöl, Kohle, Erdgas), die in der Erdkruste noch stecken reichen, wenn man sie nutzt, locker aus, um das Klima auf der Erde 10 mal soweit zu verändern, dass die Erde für den Menschen kaum mehr bewohnbar ist. Sprich: es gibt keine Ressourcenknappheit an fossiler Energie und es wird sie nie geben. Es geht einzig um die klima-mäßige Bewohnbarkeit der Erde für die 8 Milliarden+ Menschen und die meisten anderen Lebewesen auf diesem Planeten. Dazu sollte möglichst jedes Gramm fossilen Kohlenstoffs dort bleiben wo es ist.

  7. Re: Benzinautos sind langfristig trotzdem keine Alternative

    Autor: mj 02.12.21 - 12:12

    mag sdein, find leider keine statistik über die entwicklung der vorrausgesagten ölreserven.
    die intention hinter ist aber klar

  8. Re: Benzinautos sind langfristig trotzdem keine Alternative

    Autor: Vögelchen 07.12.21 - 23:11

    laolamia schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mj schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Achranon schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > als ich 1990 eingeschult wurde, wurde uns schon erzählt das öl keine 10
    > > jahre mehr reicht...nunja
    > >
    >
    > der dir das damals erzählt hat war auch aus damaliger sicht nicht die
    > helste kerze

    Hätte die Fachwelt damals doch nur die Forenexperten gefragt!
    Ach halt, die gab es j noch gar nicht.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Gruppenleiter für Embedded Softwareentwicklung (m/w/d)
    Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  2. Information Security Analyst (m/f/d)
    DLR Gesellschaft für Raumfahrtanwendungen (GfR) mbH, Oberpfaffenhofen
  3. IT Systemintegrator (w/m/d)
    EUCHNER GmbH + Co. KG, Leinfelden-Echterdingen, Stuttgart
  4. Mitarbeiter (m/w/d) IT-Service-Cluster
    Amprion GmbH, Dortmund

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. PS5-Controller für 49,99€, Far Cry 6 Limited Edition PS5 für 31,99€, Rainbow Six...
  2. 1.254€ mit Rabattcode NBB25HARDWARE
  3. (u. a. MSI RTX 3070 für 725, MSI RTX 3060 Ti für 564€, Gigabyte RX 6900 XT für 1.012,95€)
  4. (u. a. 27 Zoll WQHD 165 Hz für 419€, 34 Zoll Curved UWQHD 144 Hz für 359€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundeswehr: Das Heer will sich nicht abhören lassen
Bundeswehr
Das Heer will sich nicht abhören lassen

Um sicher zu kommunizieren, halten die Landstreitkräfte in NATO-Missionen angeblich ihre Panzer an und verabreden sich "von Turm zu Turm".
Ein Bericht von Matthias Monroy

  1. Bundes-Klimaschutzgesetz Die Bundeswehr wird grüner
  2. 600 Millionen Euro Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Polizei: Wenn Sexting zur Kinderpornografie wird
Polizei
Wenn Sexting zur Kinderpornografie wird

Der Straftatbestand Kinderpornografie umfasst auch Sexting unter Jugendlichen und betrifft ganze Schülerchats. Offenbar wissen viele gar nicht, wann sie strafbar handeln.

  1. Überwachung Polizei setzt Handy-Erkennungskamera gegen Autofahrer ein
  2. EC-Karte Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben
  3. Vorschau Autobahnpolizei-Simulator 3 Cops und Kühe auf der Fahrbahn

Geleaktes One Outlook ausprobiert: Wie Outlook Web, nur besser
Geleaktes One Outlook ausprobiert
Wie Outlook Web, nur besser

Endlich wird das schreckliche Mail-Programm in Windows 10 und 11 ersetzt. One Outlook ist zudem mehr, als nur Outlook im Browser.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

  1. Office 365 Microsofts neuer Outlook-Client ist geleakt
  2. Interface-Wechsel Outlook für den Mac bekommt neue Oberfläche
  3. Microsoft Die Zeit für Outlook 2007 und 2010 läuft ab