1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ethec: Elektromotorrad mit 400 km…

135 km/h ist trotzdem enttäuschend...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 135 km/h ist trotzdem enttäuschend...

    Autor: Anonymer Nutzer 28.06.18 - 08:16

    ...wenn man sich die Geschwindigkeiten der gepimpten Pedelecs so ansieht...

  2. Re: 135 km/h ist trotzdem enttäuschend...

    Autor: mp3tobi 28.06.18 - 08:29

    Vielleicht kriegt man mit geeigneten Fahrern (>70 KG) auch mehr raus. Je weniger Gewicht, desto schneller müsste es ja laufen. 180 km/h sollten schon drin sein. Hoffentlich verpacken es dann aber auch die Bremsen.
    Obwohl: Wer bremst verliert. :)

  3. Re: 135 km/h ist trotzdem enttäuschend...

    Autor: Gandalf2210 28.06.18 - 08:38

    Die größer kleiner Zeichen habe ich bis zur vierten Klasse auch immer vertauscht.

  4. Re: 135 km/h ist trotzdem enttäuschend...

    Autor: emdotjay 28.06.18 - 09:07

    wer später bremst ist länger schnell ;)

  5. Re: 135 km/h ist trotzdem enttäuschend...

    Autor: Ely 28.06.18 - 09:20

    Oder schneller tot.

    Mir würden 135 km/h reichen. Wenn ich auf dem Mopped sitze, habe ich keinen Bock auf Raserei und Streß, dann soll's entspannt sein.

  6. Re: 135 km/h ist trotzdem enttäuschend...

    Autor: narfomat 28.06.18 - 09:21

    das ist ein technischer prototyp! NATÜRLICH wird das so gebaut, das es nicht schneller fahren MUSS, als überhaupt irgendwo auf dem planeten auf öffentlichen strassen (ausser in deutschland) erlaubt! sieht das ding so aus als ginge es übermorgen in produktion?

  7. Re: 135 km/h ist trotzdem enttäuschend...

    Autor: flasherle 28.06.18 - 10:38

    dafür kauft man sich ein cabrio...

  8. Re: 135 km/h ist trotzdem enttäuschend...

    Autor: M.P. 28.06.18 - 14:28

    Naja, es gibt schon einige kurvenreiche Straßen, da sind 135 km/h durchaus ausreichend, sowohl im Cabrio, als auch auf dem Motorrad einen ordentlichen Adrenalinkick zu bekommen .... Der Fahrer kriegt den Adrenalinkick, der Sozius/Beifahrer macht sich in die Hose ;-)

  9. Re: 135 km/h ist trotzdem enttäuschend...

    Autor: KraftKlotz 28.06.18 - 15:37

    Schau mal, das ist eine Studie aus der Schweiz, in der Schweiz liegt die erlaubte Höchstgeschwindigkeit bei 120 Km/h.
    Warum sollten die Motorräder bauen die viel schneller sind als die zulässige Höchstgeschwindigkeit?

  10. Re: 135 km/h ist trotzdem enttäuschend...

    Autor: ichbinsmalwieder 28.06.18 - 17:58

    KraftKlotz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schau mal, das ist eine Studie aus der Schweiz, in der Schweiz liegt die
    > erlaubte Höchstgeschwindigkeit bei 120 Km/h.
    > Warum sollten die Motorräder bauen die viel schneller sind als die
    > zulässige Höchstgeschwindigkeit?

    In Japan liegt die erlaubte Höchstgeschwindigkeit bei 120 km/h.
    Deswegen bauen alle japanischen Hersteller nur Motorräder und Autos, die nicht schneller als 120 km/h fahren.
    Äh, Moment...

  11. Re: 135 km/h ist trotzdem enttäuschend...

    Autor: KraftKlotz 28.06.18 - 19:22

    Du musst schon richtig lesen, es ist bisher ja nur ein nicht seriennaher Prototyp.
    Das Endprodukt, wenn es denn kommt kann ja durchaus in der Endgeschwindigkeit abweichen.

  12. Re: 135 km/h ist trotzdem enttäuschend...

    Autor: Neuro-Chef 28.06.18 - 20:37

    Ely schrieb:
    > Mir würden 135 km/h reichen. Wenn ich auf dem Mopped sitze, habe ich keinen
    > Bock auf Raserei und Streß, dann soll's entspannt sein.
    Joar, fahre auf der Autobahn auch kaum mehr als 120, obwohl so ~190 drin wären.
    Ohne Scheibe und Verkleidung ist schon der Wind zu anstrengend und Spaß macht das Fahren da sowieso nicht.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  13. Re: 135 km/h ist trotzdem enttäuschend...

    Autor: Tommy-L 28.06.18 - 23:09

    Gandalf2210 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die größer kleiner Zeichen habe ich bis zur vierten Klasse auch immer
    > vertauscht.


    YMMD :-D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist (m/w/d)
    Dan Produkte GmbH, Siegen
  2. Gruppenleiter (m/w/d) IT-Architektur
    ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf
  3. Data Base Engineer (m/w/d)
    unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  4. Softwareentwickler (m/w/d) für Wäge- und Automatisierungs-Systeme
    SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim bei Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 424,99€
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  3. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


20 Jahre Battlefield Earth: Wie es zu diesem Film-Desaster kam
20 Jahre Battlefield Earth
Wie es zu diesem Film-Desaster kam

Vor 20 Jahren debütierte Battlefield Earth in Deutschland - einer der teuersten, aber auch einer der meistverlachten Filme der Geschichte.
Von Peter Osteried

  1. Verfilmung von Monster Hunter Handlung? Schauspieler? Alles egal.
  2. Wonder Woman 1984 Ein Superhelden-Film von vorgestern

Verteilte Systeme: Die häufigsten Probleme mit Microservices
Verteilte Systeme
Die häufigsten Probleme mit Microservices

Microservices bergen das große Versprechen schnellerer Entwicklungszeit. In der Praxis machen sie aber oft einfach nur mehr Arbeit.
Von João Alves

  1. Mendix-CTO Johan den Haan "Der durchschnittliche Entwickler ist kein Experte"
  2. Entwicklungscommunity Stack Overflow führt Collectives ein
  3. Feature-Branches Apple versteckt neue iOS-Funktionen vor seinen eigenen Leuten

Zukunft: Eine Uhr für die nächsten 10.000 Jahre
Zukunft
Eine Uhr für die nächsten 10.000 Jahre

Was ist ein Jahr, Jahrzehnt, Jahrhundert oder Jahrtausend? Die Longnow Foundation baut eine Uhr, die so lange laufen soll, wie die Geschichte der menschlichen Zivilisation zurück reicht.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Neue Karriere im Silicon Valley Prinz Harry übernimmt Job bei US-Tech-Startup
  2. Zahlungsabwickler Stripe ist 95 Milliarden US-Dollar wert
  3. Biden und die IT-Konzerne Die Zähmung der Widerspenstigen