1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EU: Unfall-Fahrtenschreiber in Autos…

Die Lobby machts möglich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Lobby machts möglich

    Autor: mark.wolf 28.03.19 - 12:53

    in die Autos zwangsweise elektronischen Mist einzubauen, der nach wenigen Jahren defekt ist und das ganze Fahrzeug wertlos macht. Notwendig wäre mindestens der zwang Ersatzteile 20 Jahre lang anzubieten und den Preis dafür bei Markteinführung festzuschreiben (ggf. mit fester teuerungsrate bezogen auf die Inflation oder so).

    Wenn schon regulierung, um die Unfalltoten und -verletzen zu reduzieren, wäre ein einheitliches Tempolimit von 130/100/60 oder so festzuschreiben. bringt aber keine Geld in die Kassen der Autolobby.

    Wieder einmal mehr zeigt die EU ihr wahres Gesicht: Lobbyverein der Großindustrie.

  2. Re: Die Lobby machts möglich

    Autor: JackIsBlack 28.03.19 - 13:16

    Ersatzteile werden schon 15 Jahre lang nach Produktionsende gelagert bzw angeboten vom Hersteller. Zumindest hier in Deutschland.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Offenbach
  2. Vitakraft pet care GmbH & Co. KG, Bremen
  3. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, deutschlandweit
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Death Stranding für 39,99€, Bloodstained: Ritual of the Night für 17,99€, Journey to...
  2. 32,99€
  3. 19,49€
  4. 59,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de