1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Euro NCAP: Renault Zoe mit…

Man kann nicht alles haben

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Man kann nicht alles haben

    Autor: RacingPhil 09.12.21 - 08:42

    Neues Auto mit neuer Technik, neuem Antriebstechnologie, fancy Design (ggf Geschmacksache), gutem Marketing, angemessener Reichweite und Fahrleistungen, Fahrkomfort, Sicherheit und das alles auch noch möglichst billig.
    Naiv zu glauben dass das funktionieren kann.

  2. Re: Man kann nicht alles haben

    Autor: smonkey 09.12.21 - 08:48

    Wenn ich die Wahl zwischen irgendeinem technischen Schnickschnack habe, den ich überhaupt nicht brauche, und Sicherheit, dann wähle ich doch lieber die Sicherheit.

  3. Re: Man kann nicht alles haben

    Autor: GeStörti 09.12.21 - 11:22

    RacingPhil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Neues Auto mit neuer Technik, neuem Antriebstechnologie, fancy Design (ggf
    > Geschmacksache), gutem Marketing, angemessener Reichweite und
    > Fahrleistungen, Fahrkomfort, Sicherheit und das alles auch noch möglichst
    > billig.
    > Naiv zu glauben dass das funktionieren kann.

    Streiche mal bitte Fahrkomfort aus deiner Liste. Die Kiste ist alles, aber nicht komfortabel ;)

  4. Re: Man kann nicht alles haben

    Autor: bplhkp 09.12.21 - 11:37

    Beim Fiat 500e, Opel e-Mokka oder Citroen e-C4 bekommt man das, ohne dass Fahrzeuge derart im Crashtest versagen.

    Die Zoe ist eine Uraltkonstruktion bei der Renault die Sicherheit im Laufe der Zeit verschlechtert hat (Seitenairbags). Und das kann man überhaupt nicht Schönreden. Dass eine Chinabüchse wie der Dacia Spring versagt war zu erwarten. Dass aber die Zoe schlechter wurde ist schon ganz harter Tobak. Da hat Renault wohl drauf spekuliert dass Euro-NCAP das Fahrzeug nicht erneut testet.

  5. Re: Man kann nicht alles haben

    Autor: SpaceReptile 09.12.21 - 12:23

    RacingPhil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Neues Auto mit neuer Technik, neuem Antriebstechnologie, fancy Design (ggf
    > Geschmacksache), gutem Marketing, angemessener Reichweite und
    > Fahrleistungen, Fahrkomfort, Sicherheit und das alles auch noch möglichst
    > billig.
    > Naiv zu glauben dass das funktionieren kann.


    Naiv ist zu behaupten der ZOE wäre neu, der basiert immernoch auf dem gleichen modell das vor fast 9 jahren auf den markt kam, und hat sogar weniger airbags als das 2019er modell

    am ende ist es ein veraltetes auto welches nun durchfällt, das gleiche hat der Fiat Punto (2005) auch erlebt als er 2017 erneut getestet wurde https://youtu.be/9N1Q0k6-ebg

  6. Re: Man kann nicht alles haben

    Autor: RacingPhil 09.12.21 - 12:48

    Kein Auto das "neu" auf den Markt kommt besteht nur aus neu entwickelten Teilen. Das könnte niemand bezahlen und macht im Prinzip auch keinen Sinn.
    Eine altes Modell als Basis zu nehmen ist natürlich billiger als eine neue zu entwickeln, Eine bestehende Achse zu verwenden ist billiger als eine neue Aufhängung zu konstruieren, usw...
    Sobald das als neues Modell vertrieben wird (und evtl. sogar neu typgenehmigt wird) ist es ein neues Auto, egal wie viel Prozent tatsächlich neu entwickelt wurde.
    Ein Trade-Off den jeder große OEM macht.

  7. Re: Man kann nicht alles haben

    Autor: countzero 09.12.21 - 13:51

    Wieso Chinabüchse Dacia, der gehört doch auch zu Renault? Gebaut wird wohl hauptsächlich in Osteuropa.

  8. Re: Man kann nicht alles haben

    Autor: bplhkp 09.12.21 - 14:42

    Das ist ein Renault K-ZE der in China primär für den chinesischen Markt gebaut wird. Technische Basis ist das indische Billigstauto Renault Kiwd.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Client-Administratoren (m/w/d)
    Flughafen Köln/Bonn GmbH, Köln
  2. Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Wissenschaftliche Mitarbeiterin (d/m/w) am European Campus
    THD - Technische Hochschule Deggendorf, Pfarrkirchen
  3. Mitarbeiter (m/w/d) - Planung und Betrieb des Kommunikationsnetzes
    Universität Hamburg, Hamburg
  4. IT-Spezialist*in (m/w/div)- IT-Systeme/IT-Services
    Deutsche Rentenversicherung Bund, Würzburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 15,99€
  3. 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de