Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Europa-SPD: Milliardenfonds zum…

Europa-SPD: Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

Der Ausbreitung der Elektromobilität und Wasserstoffwirtschaft steht eine nur schwach ausgebaute Infrastruktur gegenüber, meinen die europäischen Sozialdemokraten. Sie wollen den Aufbau über einen EU-Fonds fördern. Dafür seien 24 Milliarden Euro nötig.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Wasserstoff ist genau wie die SPD... (Seiten: 1 2 3 4 5 ) 92

    Schrödinger's Katze | 17.02.18 17:10 20.02.18 16:28

  2. Soziale Gerechtigkeit 8

    ternot | 18.02.18 14:52 19.02.18 15:38

  3. Die Mil. Fonds sollte man eher in das marode Gesundheitssystem investieren 11

    User_x | 18.02.18 16:06 19.02.18 15:07

  4. Wasserstoff wäre billiger (Seiten: 1 2 3 ) 45

    schap23 | 17.02.18 16:33 19.02.18 13:25

  5. 24 Milliarden Euro für Deutschland alleine. (Seiten: 1 2 ) 31

    Sinnfrei | 17.02.18 14:11 19.02.18 13:05

  6. Zu den 680.000 Ladesäulen noch ein paar Fusionskraftwerke dazu 3

    Flasher | 19.02.18 10:41 19.02.18 11:44

  7. das riecht nach starken lobbyismus... 15

    emdotjay | 17.02.18 15:19 19.02.18 09:24

  8. Falscher Ansatz: Es müssen neue Infrastruktur Konzepte her 11

    KnutRider | 18.02.18 08:17 19.02.18 08:52

  9. Einfach Sprit stärker besteuern 4

    Gandalf2210 | 17.02.18 19:55 18.02.18 15:06

  10. Infrastruktur getragen durch die Industrie 1

    VigarLunaris | 18.02.18 14:42 18.02.18 14:42

  11. Re: Wasserstoff wäre billiger

    JackIsBlack | 18.02.18 03:17 Das Thema wurde verschoben.

  12. Dann besitzen Autohersteller die Tankstellen 2

    AlexanderSchäfer | 17.02.18 20:19 17.02.18 23:21

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Nürnberg, Bonn, München
  2. abilex GmbH, Stuttgart
  3. Wirecard Communication Services GmbH, Leipzig
  4. Bosch Gruppe, Schwieberdingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (-73%) 7,99€
  2. 29,99€
  3. (bei PCs, Monitoren, Equipment & Co. sparen)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum