1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EV Driver Survey: Elektroautos…

Tesla-Treffen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema


  1. Tesla-Treffen

    Autor: amagol 17.05.22 - 01:36

    Jedes mal wenn wir ein Team-Event haben sieht das aus wie ein Tesla Showroom. Viele fahren seit Jahren elektrisch (ich selbst erst seit 2016).
    Aber in der IT kann man sich je einen LEAF oder ein Model 3 auch problemlos leisten :)

  2. Re: Tesla-Treffen

    Autor: Der_Mops 17.05.22 - 05:57

    amagol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jedes mal wenn wir ein Team-Event haben sieht das aus wie ein Tesla
    > Showroom. Viele fahren seit Jahren elektrisch (ich selbst erst seit 2016).
    > Aber in der IT kann man sich je einen LEAF oder ein Model 3 auch problemlos
    > leisten :)

    Toll… danke für den informativen Beitrag…
    Grusselig diese IT Consultant P***s-Vergleiche…

  3. Re: Tesla-Treffen

    Autor: Flexor 17.05.22 - 07:05

    Der_Mops schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Toll… danke für den informativen Beitrag…
    > Grusselig diese IT Consultant P***s-Vergleiche…

    Und was genau hat das jetzt mit P***s-Verleich zu tun?

    Ich arbeite auch in der IT und fahre einen Tesla.
    Das hat weniger was damit zu tun, das ich sagen will "Oh guckt alle her, ich fahre einen Tesla" sondern einfach viel mehr aus Interesse an der Technik, der Software und dem Fahrerlebnis.

    Ich persönlich finde, das Fahrzeug macht einfach Spaß und die stetigen Verbesserungen via Software Update / Upgrade geben einem das Gefühl, immer wieder ein neues Auto zu haben.
    Das ist unglaublich angenehm.

    Nicht jeder muss Tesla fahren oder mögen aber ich, für meinen Teil, fahre diesen sehr sehr gerne!

    PS: Ich bin kein Consultant sondern nur IT Mitarbeiter.

  4. Re: Tesla-Treffen

    Autor: Lapje 17.05.22 - 08:26

    Flexor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der_Mops schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Toll… danke für den informativen Beitrag…
    > > Grusselig diese IT Consultant P***s-Vergleiche…
    >
    > Und was genau hat das jetzt mit P***s-Verleich zu tun?

    Ich denke mal, dass es um den letzten Satz ging...

  5. Re: Tesla-Treffen

    Autor: Oktavian 17.05.22 - 08:35

    > Ich denke mal, dass es um den letzten Satz ging...

    Das "jeder" muss man wohl einschränken. Ich denke, der OP meinte "jeder, der was auf dem Kasten hat und sich nicht völlig unter Marktwert verschleudert".

  6. Re: Tesla-Treffen

    Autor: mj 17.05.22 - 09:00

    Flexor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der_Mops schrieb:

    > ich fahre einen Tesla" sondern einfach viel mehr aus Interesse an der
    > Technik, der Software und dem Fahrerlebnis.

    wenn du interesse an der technik hast warum fährst denn keinen verbrenner oder was ist an einer batterie und 1-4 e-motoren interessante technik ?

  7. Re: Tesla-Treffen

    Autor: xSureface 17.05.22 - 09:04

    Verbrenner sind veraltete Technik.
    Und in der Technik gibts eben mehr als nur der Antrieb.
    Viele sind halt bei Technik bei sowas wie Software im Infotainmentbereich und den Assistenzsystemen. Oder eben banal bei der Entwicklung zum autonomen Fahren.
    Aber jemand wie du wird das nicht verstehen.
    Gibt halt mehr als nur Schwarz/Weiß bei Autos.

  8. Re: Tesla-Treffen

    Autor: mj 17.05.22 - 09:12

    xSureface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verbrenner sind veraltete Technik.

    so wie e-motoren, die noch älter sind ?

    > Und in der Technik gibts eben mehr als nur der Antrieb.
    > Viele sind halt bei Technik bei sowas wie Software im Infotainmentbereich
    das wurde extra erwähnt und ist nicht auf e beschränkt oder was gibt es da was es woanders nicht gibt ?

    > und den Assistenzsystemen. Oder eben banal bei der Entwicklung zum
    > autonomen Fahren.
    geht beim verbrenner nicht weil ?

    > Aber jemand wie du wird das nicht verstehen.

    doch darum meine fragen s.o.
    > Gibt halt mehr als nur Schwarz/Weiß bei Autos.

    ich mag silber, ist recht unproblematisch

  9. Re: Tesla-Treffen

    Autor: xSureface 17.05.22 - 09:23

    Geht alles andere auch beim Verbrenner. Wird aber nicht praktiziert. Und E-Motoren gibts schon lange, aber erst seit kurzem werden diese auch in E-Autos mit entsprechender Leistung eingebaut. Und deren Entwicklung geht eben auch voran.
    Nen Verbrenner mit 1000+ PS verbraucht selbst im Leerlauf mehr als nen 1.0 Eco mit 100PS bei 100. Nen E-Auto mit 1000+ PS verbraucht hingegen nicht mehr als nen 200PS E-Auto.
    Alleine da gibt es schon gravierend Unterschiede zum Verbrenner der mit mehr Leistung auch Zwangsweise mehr Verbraucht.
    Mal davon abgesehen, dass eine Aerodynamische Entwicklung erst mit den E-Autos kam. Bei Verbrennern war immer Design > Aerodynamik angesagt. Nun versucht man das mal zu vereinen.

  10. Re: Tesla-Treffen

    Autor: mj 17.05.22 - 09:32

    xSureface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geht alles andere auch beim Verbrenner. Wird aber nicht praktiziert. Und

    klar, nenn mir doch dinge die es beim verbrenner nicht geben sollte

    > E-Motoren gibts schon lange, aber erst seit kurzem werden diese auch in
    > E-Autos mit entsprechender Leistung eingebaut. Und deren Entwicklung geht
    > eben auch voran.

    was wird denn beim e-motor weiter entwickelt, was es nicht schon vor 10 jahren gab ?

    > Nen Verbrenner mit 1000+ PS verbraucht selbst im Leerlauf mehr als nen 1.0

    glaub ich nicht, hast ne quelle ?

    > Eco mit 100PS bei 100. Nen E-Auto mit 1000+ PS verbraucht hingegen nicht
    > mehr als nen 200PS E-Auto.

    welche 1000+ps e-autos gibt es denn so ? oder wo kommt die annahme her ?

    > Alleine da gibt es schon gravierend Unterschiede zum Verbrenner der mit
    > mehr Leistung auch Zwangsweise mehr Verbraucht.

    also ein e verbraucht bei mehr leistung nicht mehr ? ein wunder der physik ?

    > Mal davon abgesehen, dass eine Aerodynamische Entwicklung erst mit den
    > E-Autos kam. Bei Verbrennern war immer Design > Aerodynamik angesagt. Nun
    > versucht man das mal zu vereinen.

    ja weil man sonst nur um den kirchturm kommt. gibt eben noch keinen praktikablen speicher für die energie beim e

  11. Re: Tesla-Treffen

    Autor: Rocketeer 17.05.22 - 09:41

    Ich laufe in meinem Meinungen ja nur selten mit xSureface synchron, aber hier hat er Recht:

    Verbrenner sind veraltet.

    Dabei geht es nicht mal um die Technik der aktuell verwendeten Modelle oder ob es nun schon vor Verbrennern Elektromotoren gab (übrigens, der erste "Verbrenner" ist die Dampfmaschine; anderes Brennmittel und andere Dimensionen, aber das grundlegende Prinzip [Durch Gasexpansion und Ablassen des Drucks in der Brennkammer wird ein Kolben bewegt] ist das selbe und damit sind beide Motoren gleich alt).
    Es geht darum, dass man ein System verwendet, bei welchem es unmöglich ist, eine moderne Integration zu bewerkstelligen. Das bedeutet eine Kombination aus Erhalt der Mobilität, Umweltschutz oder mindestens -schonung und Entwicklungsmöglichkeiten.

    Auch wenn heute der Strom noch nicht zu 100% aus erneuerbaren Energien besteht, so ist dies doch perspektivisch möglich und Elektromotoren sind jetzt schon lokal emissionsfrei. Durch kompaktere Bauweise sind kompaktere Fahrzeuge bei gleichem Komfort möglich.
    Gibt noch mehr Beispiele, aber darum geht es nicht... Verbrenner sind am Ende der Fahnenstange und selbst wenn man es schaffen würde den Energieverbrauch der Herstellung von E-Fuels so zu drücken, dass die mit dem direkten Strombetanken gleichziehen würden, wäre doch immer noch der Umstand da, dass sie Lärm, Hitze (mehr als ein BEV) und Abgase verursachen. Und damit sind sie schlicht und einfach "veraltet", denn es gibt kein Potential für die Zukunft mehr, da geht es nur noch um Feinschliff, aber das bringt es nicht.

  12. Re: Tesla-Treffen

    Autor: MahatmaPech 17.05.22 - 09:42

    Flexor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der_Mops schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Toll… danke für den informativen Beitrag…
    > > Grusselig diese IT Consultant P***s-Vergleiche…
    >
    > Und was genau hat das jetzt mit P***s-Verleich zu tun?
    >
    > Ich arbeite auch in der IT und fahre einen Tesla.
    > Das hat weniger was damit zu tun, das ich sagen will "Oh guckt alle her,
    > ich fahre einen Tesla" sondern einfach viel mehr aus Interesse an der
    > Technik, der Software und dem Fahrerlebnis.
    >
    > Ich persönlich finde, das Fahrzeug macht einfach Spaß und die stetigen
    > Verbesserungen via Software Update / Upgrade geben einem das Gefühl, immer
    > wieder ein neues Auto zu haben.
    > Das ist unglaublich angenehm.
    >
    > Nicht jeder muss Tesla fahren oder mögen aber ich, für meinen Teil, fahre
    > diesen sehr sehr gerne!
    >
    > PS: Ich bin kein Consultant sondern nur IT Mitarbeiter.


    Genau deswegen fahre ich auch Tesla, aber ich finde es genauso wichtig Tesla auch Rückmeldung über die Schwachstellen des Autos zu geben, von denen es noch viele gibt. Für Jungs wie dich und mich sind die zwar verzeihlich, aber Tesla muss trotzdem dran arbeiten auch die Hardware stetig zu verbessern, nicht nur die Software. Im Alltag finde ich vor allen das Fahrwerk katastrophal - ist ein hartes Wort, aber anders kann man es leider nicht beschreiben. So ein holpriges Fahrwerk wird schon seit 15 Jahren nichtmal mehr in Kleinwagen verbaut.

  13. Re: Tesla-Treffen

    Autor: Rocketeer 17.05.22 - 09:48

    mj schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > also ein e verbraucht bei mehr leistung nicht mehr ? ein wunder der physik
    > ?
    >

    Aber wenn du dich mit E-Motoren doch nicht auskennst, warum dann gleich so aggressiv?
    Die Leistung bei E-Motoren wird (anders als bei Verbrennern) nicht durch größere Motoren bestimmt, sondern durch Lastgrenzen.
    "Mehr Leistung" bei einem E-Motor, bedeutet nur, dass er höhere Drehzahlen aushält, der grundlegende Motor bleibt der gleiche. Dabei spielen vor allem Hitzeentwicklung und -vermeidung eine große Rolle, sowie andere Faktoren.

    Um bei einem Verbrenner signifikant mehr Leistung zu erzeugen kommt man mit Brennprozessverbesserung (das wäre übrigens analog zum E-Motor) allerdings nicht ganz so weit, so dass man ab einem bestimmten Punkt mit Hubraum arbeiten muss, was die Motoren (und damit übrigens auch den Leerlaufverbrauch) erhöht.
    Übrigens dem erhöhten Leerlaufverbrauch kann man tatsächlich entgegenwirken durch Zylinderabschaltung, was aber aufgrund von Mehrgewicht und Leistungsreduktion bei Sportwagen nicht oder nur sehr selten gemacht wird.

  14. Re: Tesla-Treffen

    Autor: xSureface 17.05.22 - 09:48

    Gibt E-Autos mit 1000+PS.
    Da wären zum einen Tesla mit dem Model S Plaid und Lucid Air Dream.
    Und die brauchen nur Marginal mehr als nen Model 3 SR+. Sind aber auch Größer und Schwerer.
    Model S Plaid ca 278 Wh/Meile
    Model 3 Sr+ ca. 213Wh/Meile.
    Dabei wiegt das Model 3 SR+ aber eben mal 700KG weniger als das Model S Plaid.

  15. Re: Tesla-Treffen

    Autor: mj 17.05.22 - 10:12

    Rocketeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mj schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > also ein e verbraucht bei mehr leistung nicht mehr ? ein wunder der
    > physik
    > > ?
    > >
    >
    > Aber wenn du dich mit E-Motoren doch nicht auskennst, warum dann gleich so
    > aggressiv?

    vielleicht habe ich schonmal ein e-motor gesehen und mag die falsche aussage nicht ?

    > Die Leistung bei E-Motoren wird (anders als bei Verbrennern) nicht durch
    > größere Motoren bestimmt, sondern durch Lastgrenzen.

    und mehr energie

    > "Mehr Leistung" bei einem E-Motor, bedeutet nur, dass er höhere Drehzahlen
    > aushält, der grundlegende Motor bleibt der gleiche. Dabei spielen vor allem
    > Hitzeentwicklung und -vermeidung eine große Rolle, sowie andere Faktoren.

    echt ?
    also ich hab motoren mit wenigen Watt und mit 2 MW gesehen, die sahen doch massiv anders aus.
    selbst der 10 und 12 kW motor sahen komplett anders aus, obwohl vom gleichen hersteller, sollte man dem wohl mal sagen das die was falsch machen

    > Um bei einem Verbrenner signifikant mehr Leistung zu erzeugen kommt man mit
    > Brennprozessverbesserung (das wäre übrigens analog zum E-Motor) allerdings
    > nicht ganz so weit, so dass man ab einem bestimmten Punkt mit Hubraum
    > arbeiten muss, was die Motoren (und damit übrigens auch den
    > Leerlaufverbrauch) erhöht.

    der mehrverbrauch im leerlauf zwischen einen 1.0 3 zylinder und einen 3.0 6 zylinder ist jetzt nicht so massiv anders
    > Übrigens dem erhöhten Leerlaufverbrauch kann man tatsächlich entgegenwirken
    > durch Zylinderabschaltung, was aber aufgrund von Mehrgewicht und
    > Leistungsreduktion bei Sportwagen nicht oder nur sehr selten gemacht wird.

    wieso braucht man denn für die zylinderabschaltung mehrgewicht ?

  16. Re: Tesla-Treffen

    Autor: mj 17.05.22 - 10:20

    xSureface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt E-Autos mit 1000+PS.

    gibt verbrenner mit 1500ps
    > Da wären zum einen Tesla mit dem Model S Plaid und Lucid Air Dream.
    > Und die brauchen nur Marginal mehr als nen Model 3 SR+. Sind aber auch
    > Größer und Schwerer.
    > Model S Plaid ca 278 Wh/Meile
    > Model 3 Sr+ ca. 213Wh/Meile.

    ein drittel ist also marginal, interessante weltsicht

  17. Re: Tesla-Treffen

    Autor: Rocketeer 17.05.22 - 10:26

    Moment, man braucht mehr Antriebsenergie, wenn man mehr Bewegungsenergie erzeugen will? Skandal!!!

    Dennoch verbraucht ein 1000PS E-Motor bei 15km/h nicht wirklich mehr als ein 32PS E-Motor.

    Und du willst mir sagen, dass es Hersteller gibt die Motoren für unterschiedliche Zwecke bauen? Noch ein Skandal!
    Denn schau dir mal Motoren für den gleichen Zweck an... nehmen wir mal (weil das schön einfach zu finden ist) Motoren für RC-Autos. Da gibt es krass unterschiedliche Leistungsstufen... und wie sieht es mit Größe und Gewicht aus?

    Und du willst mir sagen, dass eine Zylinderabschaltung bei jedem Motor funktioniert und keine zusätzlichen Teile oder Steuerungen verbaut werden müssen? Das wäre mir neu.
    Und bei 1000PS Supersportwagen geht es teilweise ums Gramm, da wird doch teilweise sogar das Radio weggelassen.

    Aber ich merke schon, du bist Ingenieur und weißt, wie man Verbrenner besser machen kann als E-Motoren. Ich bin da sicher einfach auf dem Holzweg.

  18. Re: Tesla-Treffen

    Autor: Rocketeer 17.05.22 - 10:30

    Hey, das ist deine Chance!

    Zeig uns die Verbrenner aus einem Hause, bei denen die 3-fache PS-Leistung nur 30% Mehrverbrauch kosten. Ach ja, es ist natürlich nicht unwesentlich, dass wir von 2 verschiedenen Klassen reden. ;)

  19. Re: Tesla-Treffen

    Autor: xSureface 17.05.22 - 10:31

    mj schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xSureface schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gibt E-Autos mit 1000+PS.
    >
    > gibt verbrenner mit 1500ps
    Gibt E-Autos mit 2000PS. Und nun?
    > > Da wären zum einen Tesla mit dem Model S Plaid und Lucid Air Dream.
    > > Und die brauchen nur Marginal mehr als nen Model 3 SR+. Sind aber auch
    > > Größer und Schwerer.
    > > Model S Plaid ca 278 Wh/Meile
    > > Model 3 Sr+ ca. 213Wh/Meile.
    >
    > ein drittel ist also marginal, interessante weltsicht

    Den Rest vom Kommentar hast gekonnt Ignoriert. Wie so immer.
    Nen Model S verbraucht zwar 1/3 mehr, wiegt aber auch fast 50% mehr als nen Model 3 SR+.
    Also ja, ist 1/3 Mehrverbrauch Marginal ggü. dem mehr an Gewicht.

  20. Re: Tesla-Treffen

    Autor: mj 17.05.22 - 10:34

    Rocketeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Moment, man braucht mehr Antriebsenergie, wenn man mehr Bewegungsenergie
    > erzeugen will? Skandal!!!
    >
    > Dennoch verbraucht ein 1000PS E-Motor bei 15km/h nicht wirklich mehr als
    > ein 32PS E-Motor.
    >
    stell ich das in frage ?
    > Und du willst mir sagen, dass es Hersteller gibt die Motoren für
    > unterschiedliche Zwecke bauen? Noch ein Skandal!

    hab ich das gesagt ?
    > Denn schau dir mal Motoren für den gleichen Zweck an... nehmen wir mal
    > (weil das schön einfach zu finden ist) Motoren für RC-Autos. Da gibt es
    > krass unterschiedliche Leistungsstufen... und wie sieht es mit Größe und
    > Gewicht aus?

    ja wie sieht es da aus ?

    > Und du willst mir sagen, dass eine Zylinderabschaltung bei jedem Motor
    > funktioniert und keine zusätzlichen Teile oder Steuerungen verbaut werden
    > müssen? Das wäre mir neu.

    ja genau, man spritzt nichts ein und fertig. dafür braucht es ein paar zeilen code

    > Und bei 1000PS Supersportwagen geht es teilweise ums Gramm, da wird doch
    > teilweise sogar das Radio weggelassen.
    >
    > Aber ich merke schon, du bist Ingenieur und weißt,

    jup
    >wie man Verbrenner
    > besser machen kann als E-Motoren. Ich bin da sicher einfach auf dem
    weiss ich nicht, ich sagte das verbrenner noch potential haben
    > Holzweg.

    seh ich auch so ;)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator*in Serversysteme Produktions-IT
    SCHOTT AG, Mitterteich
  2. Fachingenieur IT (w/m/d)
    Salzgitter Flachstahl GmbH, Salzgitter
  3. SAP Senior Inhouse Consultant MM/LE (m/w/d)
    OMIRA GmbH, Ravensburg
  4. Softwareentwickler (m/w/d) für Tools und Toolketten
    Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Wolfsburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (3500+ Deals, Blitzangebote, Giveaways)
  2. 21,37€ mit Gutscheincode TROOPERS
  3. 15.49€ (UVP 59,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de