Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › evRoaming4EU: Initiative für…

Eine Ad-hoc-Zahlung per Kreditkarte oder Paypal

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eine Ad-hoc-Zahlung per Kreditkarte oder Paypal

    Autor: Prinzeumel 08.11.18 - 17:13

    ...sieht wieder nach sauberer Lobbyarbeit aus EC/Debit da nicht explizit vorzuschreiben und stattdessen wanzen wie paypal aufzuführen. Oo

  2. Re: Eine Ad-hoc-Zahlung per Kreditkarte oder Paypal

    Autor: dEEkAy 08.11.18 - 17:17

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...sieht wieder nach sauberer Lobbyarbeit aus EC/Debit da nicht explizit
    > vorzuschreiben und stattdessen wanzen wie paypal aufzuführen. Oo


    Andererseits finde ich persönlich es cool, wenn ich einfach mit Google Pay bezahlen kann (über PayPal) ohne zig andere Karten nutzen zu müssen.

    EC wäre in Dtl. aber deutlich besser, das lässt sich nicht wegdiskutieren =)

  3. Und Tesla?

    Autor: Akaruso 08.11.18 - 18:56

    Dürfen dann auch alle an Teslas Schnellladesäulen Strom tanken und wie sieht die Abrechnung dort aus



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.11.18 18:57 durch Akaruso.

  4. Re: Und Tesla?

    Autor: Alexander1996 09.11.18 - 07:29

    Das wird wohl niemals passieren. Tesla umgeht das, indem sie einfach ein Schild aufstellen auf dem was von Tesla Privat Grundstück gefasselt wird.

  5. Re: Und Tesla?

    Autor: Flexor 09.11.18 - 08:39

    Alexander1996 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wird wohl niemals passieren. Tesla umgeht das, indem sie einfach ein
    > Schild aufstellen auf dem was von Tesla Privat Grundstück gefasselt wird.

    Zu Tesla, Theoretisch gesehen darf dort jeder Laden, Sie wollten halt das sich die anderen Anbieter (BMW, Mercedes, VW, etc.) an den Kosten beteiligen und dass das dann ein einheitliches Abrechnungssystem (ausschließlich für den Strom, keine Nutzungsgebühren oder co) wird. Die haben sich geweigert, weshalb Tesla sich geweigert hat den CCS Standard mit einzuführen.

    Da dies aber Vorschrift ist, haben die es mit dem Schild "Während dem Laden ist das Parken nur für Teslas gestattet" umgangen. An sich fänd ich es auch besser wenn jeder dort laden könnte. Ich kann aber auch verstehen das Tesla da sagt "Ihr zahlt dafür nichts, wir bieten unseren Kunden das zum aktuellen Strompreis an, machen daher keine Gewinne, also dürfen eure Autos dort auch nicht laden".



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.11.18 08:40 durch Flexor.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SV Informatik GmbH, Stuttgart
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. via 3C - Career Consulting Company GmbH, Frankfurt am Main
  4. ITC Consult GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 216,50€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
Elektromobilität
Der Umweltbonus ist gescheitert

Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Nikola Motors kündigt E-Lkw ohne Brennstoffzelle an
  2. SPNV Ceské dráhy will akkubetriebene Elektrotriebzüge testen
  3. Volkswagen Electrify America nutzt Tesla-Powerpacks zur Deckung von Spitzen

Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
Begriffe, Architekturen, Produkte
Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
Von George Anadiotis


    1. Grafikkarte: Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
      Grafikkarte
      Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß

      Nächste Woche soll die Geforce GTX 1660 Ti erscheinen, welche zwar Nvidias Turing-Architektur, aber keine RT- oder Tensor-Cores nutzen soll. Dafür scheint der Grafikchip aber ziemlich viel Platz zu belegen.

    2. Core i9-9980HK: Intel plant acht Kerne für Notebooks
      Core i9-9980HK
      Intel plant acht Kerne für Notebooks

      Bisher verkauft Intel die Coffee Lake Refresh genannten Octacores nur für Desktop-Systeme, in einigen Wochen wird sich das ändern: Der Hersteller arbeitet an 45-Watt-Chips mit acht Kernen für unterwegs.

    3. Deep Learning Supersampling: Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern
      Deep Learning Supersampling
      Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern

      Nach Kritik an Deep Learning Supersampling hat sich Nvidia geäußert: In Battlefield 5 und Metro Exodus sollen Updates die Qualität der Kantenglättung erhöhen, die bisher vor allem in 1440p und 1080p nicht überzeugt.


    1. 13:49

    2. 13:20

    3. 12:53

    4. 16:51

    5. 13:16

    6. 11:39

    7. 09:02

    8. 19:17