Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EWII TRIPL: Hermes testet…

Tiefer Blick in die Denkweise von Managern

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tiefer Blick in die Denkweise von Managern

    Autor: M.P. 12.07.17 - 10:22

    Die Ladung liegt vor Wind und Wetter geschützt im geschlossenen Kasten.

    Der Zusteller hingegen ....

    Ein bisschen Regenschutz, für den Fahrer wäre zumindest für den Krankenstand womöglich positiv... Aber wenn die Zusteller alles selbständige Unternehmer sind, fällt der Kostenfaktor "Lohnfortzahlung" weg, und das Problem verschwindet aus dem Blick eines Managers ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.07.17 10:23 durch M.P..

  2. Re: Tiefer Blick in die Denkweise von Managern

    Autor: henry86 12.07.17 - 10:54

    Regt Sie das bei den Zeitungszustellern, die mit dem Elektrorad (früher nur Fahrrad) unterwegs sind, auch so auf?

  3. Re: Tiefer Blick in die Denkweise von Managern

    Autor: Huanglong 12.07.17 - 10:54

    Stimmt schon. Aber die meiste Zeit wird er damit zubrigen Pakete zuzustellen, also schutzlos rumzulaufen und das wenigste wird auf's fahren entfallen.

  4. Re: Tiefer Blick in die Denkweise von Managern

    Autor: M.P. 12.07.17 - 11:08

    Deine Kritik zusammengefasst: "Das ham wa schon immer so gemacht"...

    Arbeitest Du in der deutschen Autoindustrie oder bei der SAP User-Interface-Entwicklung?

    Wenn man etwas NEU entwickelt, sollte man schon auch die Fürsorge für den Bediener in den Blick nehmen...

  5. Re: Tiefer Blick in die Denkweise von Managern

    Autor: theFiend 12.07.17 - 11:08

    Meine Güte... und wie ist das wohl bei der Post, die schon seit Jahrzehnten die Briefe mit dem Rad verteilen? Da muss man neben Wind & Wetter auch noch selbst strampeln?

  6. Re: Tiefer Blick in die Denkweise von Managern

    Autor: M.P. 12.07.17 - 11:11

    Fahren die 45 km/h auf ihren Fahrrädern?

  7. Re: Tiefer Blick in die Denkweise von Managern

    Autor: henry86 12.07.17 - 11:25

    Also ich fahre seit 3 Jahren roller - egal bei welchem wetter, auch bei glatteis.

    Ich sehe da überhaupt kein Problem, im gegenteil, ich mach das sogar viel lieber als auto fahren.

    Das einzige, was ich mich frage, ist, wie die dann bekleidet werden. Ich habe entsprechend regendichte kleidung, sodass mir es eigentlich egal ist, ob es regnet oder nicht.

  8. Re: Tiefer Blick in die Denkweise von Managern

    Autor: TrollNo1 12.07.17 - 11:42

    Also zu der Zeit, als ich noch Roller gefahren bin, habe ich die Winterpause eingeläutet, als es das erste Mal Glatteis gab. Denn beim Roller reicht es, dass ein Rad wegrutscht. Wie du das dann auch noch viel lieber machst als Auto zu fahren? Bei der Sch...kälte und Glatteis unsicher durch die Kurven rutschen?

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  9. Re: Tiefer Blick in die Denkweise von Managern

    Autor: M.P. 12.07.17 - 11:47

    Hier ist das Problem eben, dass die Kleidung gut gegen Regen schützen muss, und gleichzeitig der Zusteller zwischendurch ggfs. viel Treppe steigen muss. Das ist auch der Unterschied zum Briefträger, der die Briefkästen im Erdgeschoss vorfindet...

    Ich denke schon dass sich viele Zusteller für den Roller-Ähnlichen Lenker einfach bei Ebay einen Windschild zum Nachrüsten bestellen, wenn so etwas bis zur Serienreife nicht "ab Werk" hinzukommt.

    Jedenfalls wäre auch ein vernünftiger Wetterschutz (besser als ein Roller-Windschild) bei diesem voluminösen Gefährt deutlich einfacher zu realisieren, als an einem Zweirad...

  10. Re: Tiefer Blick in die Denkweise von Managern

    Autor: dEEkAy 12.07.17 - 11:55

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deine Kritik zusammengefasst: "Das ham wa schon immer so gemacht"...
    >
    > Arbeitest Du in der deutschen Autoindustrie oder bei der SAP
    > User-Interface-Entwicklung?
    >
    > Wenn man etwas NEU entwickelt, sollte man schon auch die Fürsorge für den
    > Bediener in den Blick nehmen...


    Ordentliche Kleidung kann auch gegen Wind und Wetter helfen. Willst du jetzt alle Postfahrräder mit Fahrerkabinen ausstatten?

  11. Re: Tiefer Blick in die Denkweise von Managern

    Autor: M.P. 12.07.17 - 12:54

    Was soll der Grund dafür sein, die Zusteller bei einen neuen Gefährt WEITER ohne Wetterschutz herumfahren zu lassen? Mir fällt da als theologischer Grund Mos 1 3:19 ein. Dann sollte man aber so konsequent sein, die Paketzusteller Sprinter auch nur noch in einer Cabrio-Version zu nutzen.

    Und wir Programmier sollten wieder Vi und Assembler zum Programmieren nutzen...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 12.07.17 13:04 durch M.P..

  12. Re: Tiefer Blick in die Denkweise von Managern

    Autor: layer8 12.07.17 - 14:57

    sollen sie einen Käfig wie bei der BMW C1 rauf bauen, fällt auch gleich die Helmpflicht weg, aber vlt. hat BMW einen Patent darauf?! :D

    EDIT: gerade beim raus suchen von bildern der c1 auf eine POST C1 gestoßen

    https://goo.gl/images/cAoG7o



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.07.17 14:59 durch layer8.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Darmstadt
  2. netvico GmbH, Stuttgart
  3. Schaeffler AG, Herzogenaurach
  4. Bosch-Gruppe, Hildesheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. SM-T813NZKEDBT für 249€ und SM-T819NZKEDBT für 289€ - Bestpreise!)
  2. 19,99€
  3. (u. a. ASUS VP28UQG 28"-UHD-Monitor für 259€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  2. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York
  3. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart

Disenchantment angeschaut: Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer
Disenchantment angeschaut
Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer

Mit den Simpsons ist er selbst Kult geworden, und Nachfolger Futurama hat nicht nur Sci-Fi-Nerds mit einem Auge für verschlüsselte Gags im Bildhintergrund begeistert. Bei Netflix folgt nun Matt Groenings Cartoonserie Disenchantment, die uns trotz liebenswerter Hauptfiguren in Märchenkulissen allerdings nicht ganz zu verzaubern weiß.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Promotion Netflix testet Werbung zwischen Serienepisoden
  2. Streaming Wachstum beim Pay-TV dank Netflix und Amazon
  3. Videostreaming Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden

Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Threadripper 2990X AMDs 32-Kerner soll mit 4,2 GHz laufen
  2. AMD Threadripper v2 mit 32 Kernen erscheint im Sommer 2018
  3. Raven Ridge AMDs Athlon kehrt zurück

  1. O2: Netzausfall bei der Telefónica in den Morgenstunden
    O2
    Netzausfall bei der Telefónica in den Morgenstunden

    Die Telefónica hatte heute in Deutschland einen Netzausfall im Mobilfunk, der mehrere Stunden andauerte. Das Problem soll nun behoben sein, die Ursachen sind weiter unklar.

  2. Virtual Reality: Google und Imax bauen doch keine VR-Kamera
    Virtual Reality
    Google und Imax bauen doch keine VR-Kamera

    Auf der I/O 2016 hatten Google und Imax angekündigt, gemeinsam eine VR-Kamera für hochauflösenden Filme zu entwickeln. Daraus wird offenbar nichts: Imax zufolge hat Google das Projekt abgesagt.

  3. Neue Produkte: Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen
    Neue Produkte
    Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

    Der Mac Mini und das Macbook Air sollen noch 2018 in überholter Form auf den Markt kommen, nachdem Apple die Hardware jahrelang vernachlässigt hat und einen Einbruch bei den Verkaufszahlen im dritten Quartal 2018 verkraften musste.


  1. 11:11

  2. 10:45

  3. 10:30

  4. 10:15

  5. 10:00

  6. 09:45

  7. 09:30

  8. 09:01