1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facelift für Luxuselektroauto: Tesla…

Lenkrad

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lenkrad

    Autor: mxcd 28.01.21 - 12:38

    Dieses Flugzeug Steuerhorn wird sich schnell als unpraktisch erweisen, falls es in Deutschland überhaupt genehmigt wird.
    Normalerweise sagt viereckiges Lenkrad immer: das ist eine Studie.
    Warum das Designer immer unbedingt wollen, ist mir ein Rätsel.

  2. Re: Lenkrad

    Autor: nmSteven 28.01.21 - 13:06

    Kann ich mir nicht vorstellen das es so kommt. BMW hat für den „iNext“ ein eckiges Lenkrad für die Serie vorgestellt. Es ist aber tatsächlich eher nen Stopschild mit deutlich abgerundeten Ecken.

  3. Re: Lenkrad

    Autor: abdul el alamein 28.01.21 - 13:13

    Ich finds geil. Spaceship! Ich nutzen den oberen Teil meines Lenkrads nie.

    Es ist ein Unding, das Display vor dem Fahrer zu haben wo das Lenkrad einen Teil des Bildes verdeckt. Also so wie heute die allermeisten Autos. Einzige Daseinsberechtigung ist weils so normal ist, dass es kaum jemandem auffällt. Aber ich wette würde jemand ein Notebook rausbringen, wo die Tastatur das Display teilverdeckt, würde das auffallen.

    Model S war früher das "Spaceship-Auto", wo man gestaunt hat, wenn man sich reingesetzt hat, weil so minimalistisch. Dieses Lenkrad und der Innenraum sorgen dafür, dass das so bleibt. Ich finds auch super, so finden das nämlich die meisten Jugendlichen total geil und es ist wichtig, dass sie eher das geil finden und nicht eine V8 Drecksschleuder.

  4. Re: Lenkrad

    Autor: Sykes 28.01.21 - 13:15

    Es wird außerdem eine Option für ein normales Lenkrad geben. Im deutschen Konfigurator ist die aus irgendeinem Grund nicht verfügbar, ich sehe aber keinen Grund warum die hier nicht auch kommen sollte.

  5. es zeigt den Weg

    Autor: Psy2063 28.01.21 - 13:30

    Nämlich dahin, dass es im nächsten oder übernächsten Modell vielleicht gar kein Lenkrad mehr geben wird.

    ob man das möchte soll jeder selbst entscheiden, aber in ein paar Jahren haben wir da vielleicht keine Wahl mehr...

  6. Re: Lenkrad

    Autor: Thorgil 28.01.21 - 14:18

    abdul el alamein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finds geil. Spaceship! Ich nutzen den oberen Teil meines Lenkrads nie.
    >
    > Es ist ein Unding, das Display vor dem Fahrer zu haben wo das Lenkrad einen
    > Teil des Bildes verdeckt. Also so wie heute die allermeisten Autos. Einzige
    > Daseinsberechtigung ist weils so normal ist, dass es kaum jemandem
    > auffällt. Aber ich wette würde jemand ein Notebook rausbringen, wo die
    > Tastatur das Display teilverdeckt, würde das auffallen.

    Bei Tablets, zum Beispiel, ist es völlig normal, dass die Tastatur den Bildschirm verdeckt. Stört sich auch keiner dran.
    Beim Auto ist es noch weniger ein Problem, denn man schaut durch das Lenkrad hindurch auf die Instrumente/das Display.

    > Model S war früher das "Spaceship-Auto", wo man gestaunt hat, wenn man sich
    > reingesetzt hat, weil so minimalistisch. Dieses Lenkrad und der Innenraum
    > sorgen dafür, dass das so bleibt. Ich finds auch super, so finden das
    > nämlich die meisten Jugendlichen total geil und es ist wichtig, dass sie
    > eher das geil finden und nicht eine V8 Drecksschleuder.

    Und dann sehen sie den Preis und denken ganz schnell wieder an andere Autos. Ein V8 ist auch nicht automatisch eine Decksschleuder

  7. Re: Lenkrad

    Autor: lestard 28.01.21 - 17:15

    Thorgil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein V8 ist auch nicht automatisch eine Decksschleuder
    Doch, solange da vorn Benzin oder Diesel reinkommt und hinten Abgas rauskommt, ist es eine Dreckschleuder.

  8. Re: Lenkrad

    Autor: Thorgil 29.01.21 - 06:02

    Die Meinung darfst du gerne haben, die Faktenlage sieht das aber anders.
    So wie du denkst wäre jeder Verbraucher eine Dreckschleuder. Was definitiv falsch ist.

  9. Re: Lenkrad

    Autor: Eheran 29.01.21 - 06:40

    >Ich nutzen den oberen Teil meines Lenkrads nie.
    Wie machst du das denn wenn man mal stärker einschlagen muss?

  10. Re: Lenkrad

    Autor: namaste_nepal 29.01.21 - 09:26

    OK, und wie soll man mit dem komischen Ding einparken bzw. halt einfach mal stark einschlagen? Oder "blind" umgreifen, eben wenn man stark einschlägt. Plötzlich hört das Lenkrad auf und man lässt es los. Super Sache!

  11. Re: Lenkrad

    Autor: Trollversteher 29.01.21 - 10:26

    >Es ist ein Unding, das Display vor dem Fahrer zu haben wo das Lenkrad einen Teil des Bildes verdeckt. Also so wie heute die allermeisten Autos. Einzige Daseinsberechtigung ist weils so normal ist, dass es kaum jemandem auffällt. Aber ich wette würde jemand ein Notebook rausbringen, wo die Tastatur das Display teilverdeckt, würde das auffallen.

    Also bei meinem Audi verdeckt das Lenkrad nicht das Display bzw. die Armaturen - ist das beim Tesla bisher der Fall gewesen? Und die "Daseinsberechtigung" ist die, dass man es dort während der Fahrt optimal im Blickfeld hat, ohne groß vom Geschehen auf der Straße abgelenkt zu werden - glaubst Du ernsthaft, Generationen von Automobil-Designern hätten das "nur aus alberner Tradition" so gehalten?

    Noch übler wäre übrigens ein Notebook, bei dem man das Display nie direkt vor der Nase, sondern immer irgendwo rechts unten am Rande des Sichtfeldes hat, so in etwa wie beim Model 3....

  12. Re: es zeigt den Weg

    Autor: Trollversteher 29.01.21 - 10:28

    >Nämlich dahin, dass es im nächsten oder übernächsten Modell vielleicht gar kein Lenkrad mehr geben wird.

    Das wird wohl zum Glück so schnell nicht geschehen, zumindest nicht in Europa, denn die Möglichkeit manuel einzugreifen sollte *immer* gegeben sein.

  13. Re: Lenkrad

    Autor: lestard 29.01.21 - 12:02

    Die Fakten sind, dass Verbrennerfahrzeuge CO2 und andere Abgase in die Luft blasen. Und egal wie sehr man diese Fahrzeuge optimiert, am Ende erzeugt die Verbrennung von Benzin und Diesel nun mal Abgase, die in die Umgebung geblasen werden.

  14. Re: Lenkrad

    Autor: Thorgil 29.01.21 - 12:17

    Das machen Elektroautos ebenfalls, nur nicht mehr lokal am Auto.

  15. Re: Lenkrad

    Autor: der_wahre_hannes 29.01.21 - 13:48

    Thorgil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das machen Elektroautos ebenfalls, nur nicht mehr lokal am Auto.

    Und zudem auch noch viel weniger als Verbrenner. Oder meinst du, die Ölförderung und das "umwandeln" in Sprit + der Transport zu den Tankstellen verläuft völlig CO2 frei?

  16. Re: Lenkrad

    Autor: recluce 29.01.21 - 20:22

    nmSteven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann ich mir nicht vorstellen das es so kommt. BMW hat für den
    > „iNext“ ein eckiges Lenkrad für die Serie vorgestellt. Es ist
    > aber tatsächlich eher nen Stopschild mit deutlich abgerundeten Ecken.

    Das Ding kann man so bei Tesla bestellen (zumindest in USA und Kanada), das scheint denen ihr Ernst zu sein. Sinn macht es für mich nicht. Ich bin froh, ein Model S mit normalem Lenkrad zu haben.

  17. Re: Lenkrad

    Autor: recluce 29.01.21 - 20:26

    Thorgil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Meinung darfst du gerne haben, die Faktenlage sieht das aber anders.
    > So wie du denkst wäre jeder Verbraucher eine Dreckschleuder. Was definitiv
    > falsch ist.

    Jeder Verbrenner ist eine Dreckschleuder, die Tonnen von Resourcen (Erdöl) unwiderruflich verfeuert und als CO2 in die Atmosphäre bläst. Dabei ist der Stromverbrauch für die Liefer- und Erzeugungskette alleine vergleichbar mit dem Fahrstrom den ein BEV verbraucht.

    Also: Dreckschleuder. Zeige mir einen V8, der realiter mit 2l / 100 km klar kommt (entsprechend 20kWh/100km) und man könnte vielleicht reden.

  18. Re: Lenkrad

    Autor: Thorgil 30.01.21 - 10:41

    Der Strom kommt ja schließlich sauber aus der Steckdose...

  19. Re: Lenkrad

    Autor: Eheran 30.01.21 - 15:05

    Da wir inzwischen bei ca. 50% erneuerbarer Energie sind kommt zur ohnehin höheren Effizienz also nochmal eine Halbierung der Emissionen.

    Selbst wenn der Strom nur aus einem Kohlekraftwerk kommt, wäre das Elektroauto noch besser. Effizienz von 50% für das Kohlekraftwerk, mit 90% übers Stromnetz zum Auto, mit 90% in den Akku des Autos und mit 95% vom Akku auf die Räder macht:
    0,5*0,9*0,9*0.95 = 38.5 % Effizenz. Das schafft ein Diesel grad im Optimum. Tatsächlich sind es für Kohle ~20% Anteil am Strom, nicht 100%. Dazu nochmal 11% der deutlich besseren Gaskraftwerke macht noch nicht mal 1/3 der Energie aus fossilen Energieträgern. Tendenz kurz- mittel- und langfristig nur sinkend.

  20. Re: Lenkrad

    Autor: Thorgil 31.01.21 - 02:08

    Und trotzdem kommt laut diverser Studien ein BEV nicht besser oder schlechter weg als ein Verbrenner. Von daher ist es vollkommen egal was im privaten Bereich genutzt wird. Muss jeder selbst wissen. Für den Großteil ist ein Elektroauto ein guter Zweitwagen. Für einen sehr geringen Teil ist es der Erstwagen.
    Darüber zu urteilen wer was fährt ist einfach daneben.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Erstes Deutsches Fernsehen Programmdirektion, München
  2. VPV Versicherungen, Stuttgart
  3. Ketteler Krankenhaus gemeinnützige GmbH, Offenbach am Main
  4. Hays AG, Ravensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Yu-Gi-Oh! Promo (u. a. Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist für 7,20€, Yu-Gi-Oh! ARC-V: ARC...
  2. 999€ (mit Rabattcode "POWERSPRING21" - Bestpreis)
  3. 1.829€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm

Razer Huntsman V2 Analog im Test: Die Gamepad-Tastatur
Razer Huntsman V2 Analog im Test
Die Gamepad-Tastatur

Spielen mit Gamepad oder Keyboard - warum eigentlich nicht mit beidem? Mit Razers neuer Tastatur legen wir Analogsticks auf WSAD.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. SPC Gear Mechanische TKL-Tastatur mit RGB kostet 55 Euro
  2. Launch Neue Details zur Open-Source-Tastatur von System76
  3. Youtube Elektroschock-Tastatur bestraft schlampiges Tippen

No-Regret-Infrastruktur: Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie
No-Regret-Infrastruktur
Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie

Die Organisation Agora Energiewende schlägt vor, sich beim Bau von Wasserstoffleitungen und Speichern zunächst auf wenige Regionen zu konzentrieren.
Von Hanno Böck

  1. Brennstoffzellenfahrzeug Fraunhofer IFAM entwickelt wasserstoffspeichernde Paste
  2. Wasserstoff Lavo entwickelt Wasserstoffspeicher fürs Eigenheim
  3. Energiewende EWE baut einen Wasserstoffspeicher bei Berlin