1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facelift für Luxuselektroauto: Tesla…

Reichweitenlüge

Wochenende!!! Zeit für Quatsch!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Reichweitenlüge

    Autor: GLuv 28.01.21 - 09:55

    Wenn mit eAutos alles besser wird, wäre es doch ganz schön wenn zuerst mal die Lügerei bei der Reichweite aufhört.
    Reichweiten Angaben ohne Verbraucher und unter "optimal Bedingungen" ist lediglich ein Äüfel Birnen vergleich,.

    Der 800er kommt wahrscheinlich 600km weit und der 600er 450 km.

  2. Re: Reichweitenlüge

    Autor: Dwalinn 28.01.21 - 10:04

    Wo warst du in den letzten 100 Jahren als es um den Benzinverbrauch pro 100km ging?

  3. Re: Reichweitenlüge

    Autor: GangnamStyle 28.01.21 - 10:06

    GLuv schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn mit eAutos alles besser wird, wäre es doch ganz schön wenn zuerst mal
    > die Lügerei bei der Reichweite aufhört.
    > Reichweiten Angaben ohne Verbraucher und unter "optimal Bedingungen" ist
    > lediglich ein Äüfel Birnen vergleich,.
    >
    > Der 800er kommt wahrscheinlich 600km weit und der 600er 450 km.
    Die Angabe ist wohl eine EPL-Angabe, damit strenger als WLTP. Da EPL normiert ist kann man nicht von einer Lüge sprechen. EPL kommt dem normalen täglichen Verbrauch ziemlich nahe und man braucht ja einen Standard damit man die Verbräuche unterschiedlicher Fahrzeuge miteinander vergleichen kann.

  4. Re: Reichweitenlüge

    Autor: Tuxraxer007 28.01.21 - 10:06

    GLuv schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Reichweiten Angaben ohne Verbraucher und unter "optimal Bedingungen" ist
    > lediglich ein Äüfel Birnen vergleich,.
    Die Reichweite von e-Auots wird genauso ermittelt wie der Verbrauch von Verbrenner auf 100km, nach einem standartisierten Messverfahren.

    Wie willst du das bitte sonst machen um einen Vergleichbarkeit zu bekommen ?

  5. Re: Reichweitenlüge

    Autor: Trollversteher 28.01.21 - 10:10

    >Wo warst du in den letzten 100 Jahren als es um den Benzinverbrauch pro 100km ging?

    Natürlich wurde auch dort geschönt, wie es nur ging - allerdings weichen die Reichweiten unter realen Bedingungen zB bei einem modernen Diesel nicht so krass von den Herstellerangaben ab, wie sie es aktuell bei BEVs tun. Natürlich verkürzt sich auch bei meinem Diesel die Reichweite, wenn ich "Bleifuß" fahre, aber sie reduziert sich nicht auf deutlich weniger als die Hälfte, wie sie es bei einem typischen BEV tut.

  6. Re: Reichweitenlüge

    Autor: Nogul 28.01.21 - 10:13

    So wie bei Bugatti Veyron der bei Vollgas sein Tank in 15 Minuten leeren soll?

    Was ist mit Porsche Cayenne, das auf schwerem Gelände keine 100 km mit einer Tankfüllung durchkommen soll?

  7. Re: Reichweitenlüge

    Autor: Kadjus 28.01.21 - 10:26

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Wo warst du in den letzten 100 Jahren als es um den Benzinverbrauch pro
    > 100km ging?
    >
    > Natürlich wurde auch dort geschönt, wie es nur ging - allerdings weichen
    > die Reichweiten unter realen Bedingungen zB bei einem modernen Diesel nicht
    > so krass von den Herstellerangaben ab, wie sie es aktuell bei BEVs tun.
    > Natürlich verkürzt sich auch bei meinem Diesel die Reichweite, wenn ich
    > "Bleifuß" fahre, aber sie reduziert sich nicht auf deutlich weniger als die
    > Hälfte, wie sie es bei einem typischen BEV tut.


    Bsp mein Euro6 Diesel: Nennreichweite 1100km. Realreichweite im Sommer 850km, im Winter 750km. Also gleicher Verlust wie beim BEV, nur das ich letzteres nicht ständig tanken muss.

  8. Re: Reichweitenlüge

    Autor: Dwalinn 28.01.21 - 10:26

    ne bei bleifuß nicht.... dafür bei Stop and go im Straßenverkehr.
    Gerade bei Sportautos (um bei Tesla und nicht allgemein bei eAutos zu bleiben) ist der innerorts-verrauch oft doppelt so hoch wie innerorts.

  9. Re: Reichweitenlüge

    Autor: Jominator 28.01.21 - 10:36

    Je größer die Leistung, desto stärker kann der Realverbrauch natürlich abweichen. Das gilt für BEVs wie für Verbrenner.

  10. Re: Reichweitenlüge

    Autor: Trollversteher 28.01.21 - 11:20

    >Bsp mein Euro6 Diesel: Nennreichweite 1100km. Realreichweite im Sommer 850km, im Winter >750km. Also gleicher Verlust wie beim BEV, nur das ich letzteres nicht ständig tanken muss.

    Es ging mir nicht um den Verlust im Winter im Vergleich zum Sommer, sondern wie stark die Realreichweite absinkt, wenn man zügig fährt (und genau dieses Versprechen, dass man zügig fahren kann, wird mit solchen Vmax Angaben ja gemacht). Wenn ich meinen Euro6 Diesel auf Langstrecke so fahre, wie man ein BEV fährt, um halbwegs an die Nennreichweite heranzukommen, komme ich sehr nahe an die Nennreichweite des Herstellers heran, denn dann komme ich auf einen Durchschnittsverbrauch von unter 6 Litern, was bei einem 60 Liter Tank dann knapp 1000 km ergibt. Wenn ich "Bleifuß" fahre, reduziert sich diese Reichweite auf ca 750km, das sind 25% weniger. Fährt man ein 75 kwh Model 3 im "Bleifuss Modus", reduziert sich die Reichweite schnell von 580 km auf knapp 200 km, was eine Reduzierung von über 50% entspricht - davon sprach ich.

    Und ich als Mieter mit Garage ohne Stromanschluss müsste übrigens mit einem BEV *deutlich* häufiger an die Tanksäule als ich es mit meinem Diesel muss. Tatsächlich komme ich derzeit, trotz Winter, mehrere Wochen mit einer Tankfüllung aus, selbst wenn mal eine Langstrecken Fahrt dazwischen fällt.

  11. Re: Reichweitenlüge

    Autor: mimimi 28.01.21 - 11:24

    Hello Cpt. Obvious,
    Beim Elektroauto gilt nunmal "Reichweite zählt". Beim Verbrenner ist es "Verbrauch zählt".

  12. Re: Reichweitenlüge

    Autor: Trollversteher 28.01.21 - 11:26

    >ne bei bleifuß nicht.... dafür bei Stop and go im Straßenverkehr.
    >Gerade bei Sportautos (um bei Tesla und nicht allgemein bei eAutos zu bleiben) ist der innerorts->verrauch oft doppelt so hoch wie innerorts.

    Das bestreite ich nicht, es ging hier ja auch um unrealistische VMax Angaben, die im gleichen Atemzug mit der maximal Reichweite genannt werden. Und auch bei VErbrennern kommt es stark darauf an, woraus der Motor seine Leistung zieht - Wagen mit großem Hubraum haben zB genrell einen höheren Durchschnittsverbrauch, dafür ist die Abweichung zwischen innerorts und außerorts Verbrauch nicht so hoch wie zB bei einem relativ kleinen Motor der mit einem Turbo aufgeblasen wurde.

  13. Re: Reichweitenlüge

    Autor: Trollversteher 28.01.21 - 11:27

    >So wie bei Bugatti Veyron der bei Vollgas sein Tank in 15 Minuten leeren soll?

    Bei dem käme aber wohl auch niemand auf die Idee, den VMax Wert im gleichen Atemzug mit der maximalen Reichweite bei vorsichtiger Schleichfahrt zu nennen.

  14. Re: Reichweitenlüge

    Autor: mimimi 28.01.21 - 11:29

    In Deutschland sind wir aber auch gearscht bei den Strompreisen. Kein Wunder, dass z.B. in Norwegen der Verbrauch völlig egal ist, wenn man nur bessere Akkus bauen könnte und damit mehr Reichweite hätte. Hier juckt es nur die Dienstwagenfahrer nicht, wenn die Karre 30kwh/100km verbraucht.

  15. Re: Reichweitenlüge

    Autor: Trollversteher 28.01.21 - 13:00

    >In Deutschland sind wir aber auch gearscht bei den Strompreisen. Kein Wunder, dass z.B. in Norwegen der Verbrauch völlig egal ist, wenn man nur bessere Akkus bauen könnte und damit mehr Reichweite hätte. Hier juckt es nur die Dienstwagenfahrer nicht, wenn die Karre 30kwh/100km verbraucht.

    Hier juckt es die Dienstwagenfahrer dann wegen der angesprochenen Reichweite - wenn die sich bei der Fahrweise eines typischen "BMW/Audi/Benz"-Vertrieblers von knapp 600km auf etwas über 200km reduziert, dann ist das nun mal für solche Fahrer ein Nogo, was bei deutlich größeren Kapazitäten und geringerem Reichweitenverlust kein Problem wäre, denn wenn sich die Reichweite, wie bei einem modernen Diesel, von 900-1000km auf 700-800km reduziert, dann können die die Strecke Hamburg-München immer noch mit nur maximal einem Kurzstopp zum Tanken runterreißen, während der Tesla Fahrer 3-4 mal komplett von 0 auf 100% aufladen müsste.

  16. Re: Reichweitenlüge

    Autor: Bonarewitz 28.01.21 - 13:03

    GLuv schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn mit eAutos alles besser wird, wäre es doch ganz schön wenn zuerst mal
    > die Lügerei bei der Reichweite aufhört.
    > Reichweiten Angaben ohne Verbraucher und unter "optimal Bedingungen" ist
    > lediglich ein Äüfel Birnen vergleich,.
    >
    > Der 800er kommt wahrscheinlich 600km weit und der 600er 450 km.

    BEVs werden mit dem gleichen Profil getestet, wie alle anderen Autos auch schon (aktuell WLPT, zuvor NEFZ).
    Was bei BEVs an Reichweite angegeben wird, ist bei Verbrennern der Verbrauch /100km.

    Abgesehen davon, dass die Effizienzen zwischen Stadtverkehr und Langstrecke sich etwa antiproportional zueinander verhalten, ist das damit klar vergleichbar.

  17. Re: Reichweitenlüge

    Autor: Jominator 28.01.21 - 13:05

    Dann sollen die Menschen die meinen häufig zwischen Haburg und München hin- und her fahren zu müssen halt einen Verbrenner fahren und die Luft verpesten. Aber warum müssen sie jedes mal über die Reichweite vom BEV maulen. Das nervt nur noch.

  18. Re: Reichweitenlüge

    Autor: most 28.01.21 - 13:06

    Trollversteher schrieb:

    > wenn die sich bei der Fahrweise eines typischen
    > "BMW/Audi/Benz"-Vertrieblers von knapp 600km auf etwas über 200km
    > reduziert, dann ist das nun mal für solche Fahrer ein Nogo

    Ich denke, es wird über kurz oder lang kein Weg daran vorbeiführen, dass sich einige Dinge ändern und das man sich vom Gedanken verabschiedet, dass es eine Lösung für alle geben wird.

    Entweder werden Jobs wie die der typischen Vertriebler anders strukturiert (man könnte z.B. mehr einstellen, mit kleineren Vertriebsgebieten) oder es gibt Lösungen, die aber nicht mehr so günstig sind wie wir es heute kennen (z.B. Verbrenner mit sehr hoher Besteuerung)

  19. Re: Reichweitenlüge

    Autor: Jominator 28.01.21 - 13:07

    +1

  20. Re: Reichweitenlüge

    Autor: Dwalinn 28.01.21 - 14:42

    Ich frag mich ohnehin immer was Vertriebler in Ländern mit 120-130 km/h Höchstgeschwindigkeit machen.... also alle außer Deutschland.... vielleicht sollte man da mal anfragen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Bocholt, Bocholt
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  3. Leibniz Universität Hannover, Hannover
  4. Computacenter AG & Co. oHG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kopfhörer, Watches und TVs von Samsung)
  2. (u. a. Anno 1800 für 26,99€, Railway Empire für 14,99€, Code Vein für 16,99€)
  3. 119,90€ (Bestpreis mit Amazon)
  4. (AMD Ryzen 9 5950X + Radeon RX 6900 XT)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de