1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fahrerloser Unfall: Tesla hatte…

soviel Hätte Könnte Wollte

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. soviel Hätte Könnte Wollte

    Autor: mimimi 20.04.21 - 17:06

    So viele Mutmaßungen auf nur einer Seite. Lasst es doch einfach. Sehr befremdlich finde ich allerdings, dass Musk persönlich(!) sofort wußte, wo, was, wie, wann und warum.

  2. Re: soviel Hätte Könnte Wollte

    Autor: SirAstral 20.04.21 - 17:09

    Tesla hat Daten, wann der AP zuletzt aktiv war. Das ist nicht verwunderlich.

  3. Re: soviel Hätte Könnte Wollte

    Autor: xSureface 20.04.21 - 18:00

    Tesla hat nen Schattenmodus. Der Zeichnet alles auf auch wenn der AP deaktiviert ist. Das dient dem Füttern der KI.

  4. Re: soviel Hätte Könnte Wollte

    Autor: mke2fs 20.04.21 - 22:41

    Was ist daran verwunderlich?
    Die Autos loggen diese Daten und senden sie an Tesla.
    Verwundert bist scheinbar auch nur du darüber, allen anderen scheint das ziemlich bekannt zu sein.

  5. Re: soviel Hätte Könnte Wollte

    Autor: mimimi 21.04.21 - 08:38

    Ich habe geschrieben "befremdlich", nicht verwundert. Wenn Person Musk es kann, wer dann noch alles?

  6. Re: soviel Hätte Könnte Wollte

    Autor: SirAstral 21.04.21 - 08:46

    Frag doch bei Tesla nach - dann musst du nicht weiter mutmassen.

  7. Re: soviel Hätte Könnte Wollte

    Autor: mj 21.04.21 - 09:04

    viel mehr sorgen würde ich mirf machen das sich tesla so irgendwie aus der affäre zieht.

    ist ja schon irgendwie komisch wenn die leute sich zum autonomen fahren treffen und tesla meint das auto hat die funktion nicht.
    ich denke mal over the air kann man sicher auch features entfernen und schwups hatte das auto kein autopilot

  8. Re: soviel Hätte Könnte Wollte

    Autor: Fotobar 21.04.21 - 09:29

    mimimi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So viele Mutmaßungen auf nur einer Seite. Lasst es doch einfach. > befremdlich finde ich allerdings, dass Musk persönlich(!) sofort wußte, wo,
    > was, wie, wann und warum.

    Was glaubst du denn, wie der Autopilot sonst aus Fehlern lernen soll? Durch ne magische Glaskugel?

  9. Re: soviel Hätte Könnte Wollte

    Autor: ConstantinPrime 21.04.21 - 09:34

    mimimi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So viele Mutmaßungen auf nur einer Seite. Lasst es doch einfach. Sehr
    > befremdlich finde ich allerdings, dass <Mutmaßung>...

    Zu geil! XD XD

  10. Re: soviel Hätte Könnte Wollte

    Autor: Snoozel 21.04.21 - 09:43

    *seufz* soviel Unwissen und trotzdem Posten...

  11. Re: soviel Hätte Könnte Wollte

    Autor: mj 21.04.21 - 09:49

    ja ? weißt mehr ?
    aus dem artikel lese ich raus das tesla sich die logdateien schon geholt hat.
    wer sagt denn das nicht im nachhinein was geändert wurde ?

  12. Re: soviel Hätte Könnte Wollte

    Autor: SirAstral 21.04.21 - 10:00

    Wieso glaubst du, da wurde was im Nachhinein geändert?

  13. Re: soviel Hätte Könnte Wollte

    Autor: mj 21.04.21 - 10:08

    ich glaube nicht, ich sage die möglichkeit besteht.

    wenn ich lese da treffen sich welche zum autonomen fahren und dann wieder das tesla sagt das,dass auto sowas gar nicht kann.
    also einer von beiden hat dann was falsch aufgefasst.

    und die möglichkeit scheint ja zu bestehen.
    irgendwo hier stand ja mal das tesla gebrauchtwagenkäufern features entzieht.


    ich meine Diess bezieht ja auch nicht wegen jeden VW problem direkt stellung. wenn ein vielbeschäftigter musk das macht sollte es wohl schon ein problem entsprechender tragweite sein.
    bei vw haben sie halt gesagt baut ne prüfstandserkennung und tesla optimiert evtl. die logs oder die ausstatung

  14. Re: soviel Hätte Könnte Wollte

    Autor: xSureface 21.04.21 - 10:11

    Tesla hat zu Unfällen schon Daten gegeben wo der Autopilot Aktiv war und den LKW nicht gesehen hat. Da wurde expliziert erwähnt, dass der Autopilot aktiv war und welcher Sensor was gesehen hat. Warum sollten die jetzt anders verfahren als damals?

  15. Re: soviel Hätte Könnte Wollte

    Autor: mj 21.04.21 - 10:12

    vielleicht weil es da eine andere konstellation war ?
    keine ahnung, ich sag ja nur das es eine option ist.
    ist eben ein sehr mysteriöser fall...

  16. Re: soviel Hätte Könnte Wollte

    Autor: xSureface 21.04.21 - 10:15

    andere Konstellation? Die Aussage von Herrn Musk, AP war nicht aktiv und FSD nicht gekauft.
    Welche Konstellation soll da anders sein? AP aktiv obwohl nicht möglich und Beschleunigung über maximalen Wert? Der Fall wirft fragen auf ja. Die sogenannten Zeugen können das ja auch gerne behaupten, kann ja auch stimmen. Nur eben auf der kurzen Strecke sind die nicht dazu gekommen. Da wollte wohl jemand erst mal die Beschleunigung zeigen bevor es zum AP Test kommt. Der ist erst später auf der Strecke zuschaltbar.

  17. Re: soviel Hätte Könnte Wollte

    Autor: mj 21.04.21 - 10:37

    also ein fahrer der auf dem fahrersitz mit autopilot fährt ist für mich eine andere konstellation als zwei leute auf dem rücksitz mit autopilot gegen den baum.
    beim ersten ist es evtl. ok das der autopilot an war beim zweiten nicht.

    also verständlich das tesla sagt das der autopilot nicht anwahr, darf ja nicht.
    und könnte auflagen schaffen, die sie um welten zurückwerfen

  18. Re: soviel Hätte Könnte Wollte

    Autor: SirAstral 21.04.21 - 10:45

    Und wieso denkst du, dass Tesla das machen würde?

  19. Re: soviel Hätte Könnte Wollte

    Autor: SirAstral 21.04.21 - 10:46

    Interessant ist ja auch, dass die Feuerwehr wegen einer Brandmeldung im Wald ausgerückt ist. Mit anderen Worten, die beiden Ehefrauen, die kurz vorher ausgestiegen sind, haben 911 nicht angerufen... sondern es war jemand anderes.

  20. Re: soviel Hätte Könnte Wollte

    Autor: mj 21.04.21 - 11:14

    weil sie ein unternehmen sind ?
    und jede weitere auflage selbiges zurückwerfen würde und den aktienkurs einbrechen lassen würde ?

    wär jetzt nicht das erste unternehmen das irgendwelche werte manipuliert um besser dazustehen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KIRCHHOFF Automotive GmbH, Iserlohn
  2. Osborne Clarke Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaft mbB, Köln
  3. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  4. NetCologne IT Services GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,99€
  2. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  3. 6,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme