Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fahrverbote: Bundesregierung schlägt…

Alles für umme

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alles für umme

    Autor: PineapplePizza 13.02.18 - 17:29

    Eigentlich ist der ÖPNV doch ziemlich schweineteuer geworden seit dem Euro. Jedes Jahr oder jedes zweite eine Preiserhöhung. Und das soll jetzt kostenlos werden? Im absoluten Stadtkern 500 Meter Umkreis oder wie? Und überall Fahrradwege?

    Ablage P, Zukunftsvisionen aus denen niemals nie nix wird.

  2. Re: Alles für umme

    Autor: Akaruso 13.02.18 - 17:43

    PineapplePizza schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eigentlich ist der ÖPNV doch ziemlich schweineteuer geworden seit dem Euro.
    > Jedes Jahr oder jedes zweite eine Preiserhöhung. Und das soll jetzt
    > kostenlos werden? Im absoluten Stadtkern 500 Meter Umkreis oder wie? Und
    > überall Fahrradwege?
    >
    > Ablage P, Zukunftsvisionen aus denen niemals nie nix wird.

    Was soll jetzt wieder der Hinweis auf den "Euro"? Zu DM-Zeiten ist der ÖVPN auch schon regelmäßig teurer geworden.
    Es steht doch schon im Artikel: Aktuell werden 50% über die Ticketpreise finanziert. Die Anschaffung neuer umweltfreundlicher (und daher teurer) Fahrzeuge, Ausbau des Streckennetzes und natürlich die Lohnerhöhung der Mitarbeiter in den Verkehrsbetrieben müssen demnach an den Kunden weitergegeben werden.

  3. Re: Alles für umme

    Autor: elcaron 13.02.18 - 17:53

    50%? wie hoch sind denn die Kosten für die Kostenerhebung? Verwaltung, Kontrollen, Automaten, Zugangssperren?
    Dazu die Sozialkosten dafür, dass halbe Gefängnisse voll sind mit Schwarzfahrern?

    Klingt eigentlich nach einem No-Brainer, das kostenlos zu machen.

  4. Re: Alles für umme

    Autor: Codemonkey 13.02.18 - 18:05

    Ja und wenn kiffen auch noch legal ist, was ja bekanntlich die andere Hälfte unserer Gefängnisse füllt, können wir sofort Polizei und Justiz abschaffen.

  5. Re: Alles für umme

    Autor: Squirrelchen 13.02.18 - 19:46

    Codemonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja und wenn kiffen auch noch legal ist, was ja bekanntlich die andere
    > Hälfte unserer Gefängnisse füllt, können wir sofort Polizei und Justiz
    > abschaffen.

    Na fast! Haben doch dann ENDLICH Platz für die Raubmordterroristenkopierer!!eins!!!1

    ------------------
    Bitte nicht so schnell schreiben, hier gibt es auch Langsamleser!

    Es grüßt,
    Dat Hörnchen

  6. Re: Alles für umme

    Autor: redmord 13.02.18 - 20:07

    Finanzieren die nicht halb Hollywood und so wegen der Urheberrechtsabgabe auf Sticks und Festplatten?

  7. Re: Alles für umme

    Autor: Squirrelchen 13.02.18 - 20:20

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Finanzieren die nicht halb Hollywood und so wegen der Urheberrechtsabgabe
    > auf Sticks und Festplatten?

    Naja, die "Gangstas" in Brooklyn halten auch die Waffenindustrie (aktuell eher schlecht als Recht) in USA am Laufen. Macht es nicht besser, wenn Sie erwischt werden, müssen Sie auch kurz zum Onkel zu Besuch.

    ------------------
    Bitte nicht so schnell schreiben, hier gibt es auch Langsamleser!

    Es grüßt,
    Dat Hörnchen

  8. Re: Alles für umme

    Autor: lestard 14.02.18 - 13:31

    Das funktioniert in anderen Städten/Ländern ja auch. Ist also prinzipiell machbar. Natürlich nicht von heut auf morgen und natürlich löst das kurzfristig die Luftprobleme nicht aber als Zunkunftsprojekt finde ich es sehr gut.

  9. Re: Alles für umme

    Autor: PiranhA 14.02.18 - 14:08

    Akaruso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was soll jetzt wieder der Hinweis auf den "Euro"? Zu DM-Zeiten ist der ÖVPN
    > auch schon regelmäßig teurer geworden.
    > Es steht doch schon im Artikel: Aktuell werden 50% über die Ticketpreise
    > finanziert.

    Meist liegt der Grad sogar noch darüber, weil die Länder und Kommunen im Laufe der Zeit immer stärker die Subventionen zurück gefahren haben. Der Schnitt aller im VDV vertretenen Betriebe lag 2016 bei 76,1%. Sprich die Preise steigen nicht nur durch gestiegene Kosten, sondern auch wegen wegfallenden Subventionen. Das betrifft vor allem Investitionen in die Infrastruktur und Flotte.
    [www.vdv.de]

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HB Technologies AG, Tübingen
  2. Coup Mobility GmbH, Berlin
  3. abilex GmbH, Stuttgart
  4. Güntner GmbH & Co. KG, Fürstenfeldbruck Raum München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (-73%) 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

  1. TS-251B: Qnaps Consumer-NAS hat einen PCIe-Slot
    TS-251B
    Qnaps Consumer-NAS hat einen PCIe-Slot

    Mit dem TS-251B veröffentlicht Qnap ein NAS für zwei 3,5-Zoll-Festplatten, welches einen PCIe-Slot aufweist. Der eignet sich für Erweiterungskarten mit NVMe/Sata-SSDs, mit WLAN, mit USB 3.1 Gen2 oder mit 10-GBit/s-Ethernet.

  2. Vodafone: Zahl der Nutzer der Routerfreiheit hat sich verdoppelt
    Vodafone
    Zahl der Nutzer der Routerfreiheit hat sich verdoppelt

    Nach dem Ende des Routerzwangs hat es etwas gedauert, bis die Nutzer umsteigen. Doch die Tendenz ist nun eindeutig.

  3. Gremium: Merkel sucht unbequeme Digitalexperten
    Gremium
    Merkel sucht unbequeme Digitalexperten

    Für mehr Verve und Antrieb bei der Digitalisierung will Bundeskanzlerin Merkel einen Digitalrat gründen. Als Mitglied sind zehn Experten unterschiedlicher Fachrichtungen gesucht.


  1. 15:02

  2. 14:45

  3. 14:18

  4. 11:33

  5. 11:04

  6. 18:00

  7. 17:30

  8. 17:15