Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Fahrverbote: Bundesregierung schlägt kostenlosen ÖPNV vor

Alles für umme

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alles für umme

    Autor: PineapplePizza 13.02.18 - 17:29

    Eigentlich ist der ÖPNV doch ziemlich schweineteuer geworden seit dem Euro. Jedes Jahr oder jedes zweite eine Preiserhöhung. Und das soll jetzt kostenlos werden? Im absoluten Stadtkern 500 Meter Umkreis oder wie? Und überall Fahrradwege?

    Ablage P, Zukunftsvisionen aus denen niemals nie nix wird.

  2. Re: Alles für umme

    Autor: Akaruso 13.02.18 - 17:43

    PineapplePizza schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eigentlich ist der ÖPNV doch ziemlich schweineteuer geworden seit dem Euro.
    > Jedes Jahr oder jedes zweite eine Preiserhöhung. Und das soll jetzt
    > kostenlos werden? Im absoluten Stadtkern 500 Meter Umkreis oder wie? Und
    > überall Fahrradwege?
    >
    > Ablage P, Zukunftsvisionen aus denen niemals nie nix wird.

    Was soll jetzt wieder der Hinweis auf den "Euro"? Zu DM-Zeiten ist der ÖVPN auch schon regelmäßig teurer geworden.
    Es steht doch schon im Artikel: Aktuell werden 50% über die Ticketpreise finanziert. Die Anschaffung neuer umweltfreundlicher (und daher teurer) Fahrzeuge, Ausbau des Streckennetzes und natürlich die Lohnerhöhung der Mitarbeiter in den Verkehrsbetrieben müssen demnach an den Kunden weitergegeben werden.

  3. Re: Alles für umme

    Autor: elcaron 13.02.18 - 17:53

    50%? wie hoch sind denn die Kosten für die Kostenerhebung? Verwaltung, Kontrollen, Automaten, Zugangssperren?
    Dazu die Sozialkosten dafür, dass halbe Gefängnisse voll sind mit Schwarzfahrern?

    Klingt eigentlich nach einem No-Brainer, das kostenlos zu machen.

  4. Re: Alles für umme

    Autor: Codemonkey 13.02.18 - 18:05

    Ja und wenn kiffen auch noch legal ist, was ja bekanntlich die andere Hälfte unserer Gefängnisse füllt, können wir sofort Polizei und Justiz abschaffen.

  5. Re: Alles für umme

    Autor: Squirrelchen 13.02.18 - 19:46

    Codemonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja und wenn kiffen auch noch legal ist, was ja bekanntlich die andere
    > Hälfte unserer Gefängnisse füllt, können wir sofort Polizei und Justiz
    > abschaffen.

    Na fast! Haben doch dann ENDLICH Platz für die Raubmordterroristenkopierer!!eins!!!1

    ------------------
    Bitte nicht so schnell schreiben, hier gibt es auch Langsamleser!

    Es grüßt,
    Dat Hörnchen

  6. Re: Alles für umme

    Autor: redmord 13.02.18 - 20:07

    Finanzieren die nicht halb Hollywood und so wegen der Urheberrechtsabgabe auf Sticks und Festplatten?

  7. Re: Alles für umme

    Autor: Squirrelchen 13.02.18 - 20:20

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Finanzieren die nicht halb Hollywood und so wegen der Urheberrechtsabgabe
    > auf Sticks und Festplatten?

    Naja, die "Gangstas" in Brooklyn halten auch die Waffenindustrie (aktuell eher schlecht als Recht) in USA am Laufen. Macht es nicht besser, wenn Sie erwischt werden, müssen Sie auch kurz zum Onkel zu Besuch.

    ------------------
    Bitte nicht so schnell schreiben, hier gibt es auch Langsamleser!

    Es grüßt,
    Dat Hörnchen

  8. Re: Alles für umme

    Autor: lestard 14.02.18 - 13:31

    Das funktioniert in anderen Städten/Ländern ja auch. Ist also prinzipiell machbar. Natürlich nicht von heut auf morgen und natürlich löst das kurzfristig die Luftprobleme nicht aber als Zunkunftsprojekt finde ich es sehr gut.

  9. Re: Alles für umme

    Autor: PiranhA 14.02.18 - 14:08

    Akaruso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was soll jetzt wieder der Hinweis auf den "Euro"? Zu DM-Zeiten ist der ÖVPN
    > auch schon regelmäßig teurer geworden.
    > Es steht doch schon im Artikel: Aktuell werden 50% über die Ticketpreise
    > finanziert.

    Meist liegt der Grad sogar noch darüber, weil die Länder und Kommunen im Laufe der Zeit immer stärker die Subventionen zurück gefahren haben. Der Schnitt aller im VDV vertretenen Betriebe lag 2016 bei 76,1%. Sprich die Preise steigen nicht nur durch gestiegene Kosten, sondern auch wegen wegfallenden Subventionen. Das betrifft vor allem Investitionen in die Infrastruktur und Flotte.
    [www.vdv.de]

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Höchstädt an der Donau
  2. Wirecard Global Sales GmbH, Aschheim bei München
  3. Syncwork AG, Dresden, Berlin, Wiesbaden
  4. Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. über ARD Mediathek kostenlos streamen
  2. 9,99€
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Active Shooter Massive Kritik an Amoklauf-Simulation auf Steam
  2. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  3. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen

  1. Gaming: Apple blockiert Valves Steam Link App wegen Provisionen
    Gaming
    Apple blockiert Valves Steam Link App wegen Provisionen

    Fehlende Provisionen für In-App-Käufe und andere Gründe haben Apple veranlasst, die Steam Link App von Valve nicht im App Store zu belassen. Apples Marketingchef Phil Schiller hat in mehreren Medien dazu Stellung bezogen.

  2. Illegales Streaming: Vodafone erwartet bald Entscheidung zu Sperrung von Kinox.to
    Illegales Streaming
    Vodafone erwartet bald Entscheidung zu Sperrung von Kinox.to

    Im Frühsommer ist die mündliche Verhandlung des Widerspruchs angesetzt, den Vodafone gegen die Sperrung von Kinox.to eingelegt hat. Vodafone könne nach geltendem Recht nicht verpflichtet werden, Urheberrechtsverletzungen im Internet durch Sperren einzudämmen.

  3. FTTH/B: Bundesland verwirklicht Glasfaserausbau mit Stadtwerken
    FTTH/B
    Bundesland verwirklicht Glasfaserausbau mit Stadtwerken

    Kommunale Unternehmen erreichen den Glasfaser-Ausbau schneller und besser. Schleswig-Holstein liegt bundesweit an der Spitze und erklärt, wie das geschafft wurde. Doch es gibt noch Bedarf an Verbesserungen.


  1. 15:53

  2. 14:55

  3. 14:18

  4. 13:11

  5. 11:35

  6. 11:11

  7. 13:08

  8. 12:21