Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fahrverbote: Bundesregierung schlägt…

Kostet allein in Berlin 1.4 Mrd. EUR (Quelle: Tagesspiegel)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kostet allein in Berlin 1.4 Mrd. EUR (Quelle: Tagesspiegel)

    Autor: MarioWario 13.02.18 - 21:24

    Aber heutzutage schert sich eh keiner um die Kosten.

  2. Re: Kostet allein in Berlin 1.4 Mrd. EUR (Quelle: Tagesspiegel)

    Autor: Nogul 13.02.18 - 21:28

    Bescheiden. :)

    Überflog die Titel heutiger Meldung.

    Zum Neujahr nach Mondkalender am 16.2. geben die Chinesen 61 Mrd. für die Fahrt in die Heimat aus. :)

  3. Man muss EUR in BER umrechnen!

    Autor: Mingfu 13.02.18 - 21:39

    In BER macht das gerade mal 0,2 Flughäfen. Und eigentlich wachsen die Kosten pro Jahr fast schon in dem Maß, wie die bezifferten ÖPNV-Einnahmeausfälle. Vor die Wahl gestellt, ob man lieber einen Flughafen finanziert, auf dem nichts fliegt oder lieber kostenlosen ÖPNV, fällt die Entscheidung nicht so schwer... :p

  4. Re: Kostet allein in Berlin 1.4 Mrd. EUR (Quelle: Tagesspiegel)

    Autor: teenriot* 14.02.18 - 01:39

    Laut Spiegel machen die Fahrkarten 6 Milliarden aus für ganz Deutschland. Wie Berlin da auf fast 25% dieser Summe bei 4,35% der deutschen Bevölkerung kommt möge mir jemand erklären.

    Davon ab sind 1,4 Milliarden in Berlin auch nur 33¤ pro Monat pro Nase. Das entsprechend des unterschiedlichen Steueraufkommens von arm und reich balanciert finde ich vertretbar.

  5. Re: Kostet allein in Berlin 1.4 Mrd. EUR (Quelle: Tagesspiegel)

    Autor: Dwalinn 14.02.18 - 10:52

    Die Hamburger Betriebe nehmen ca. 800Mio pro Jahr mit Fahrkarten ein, Berlin hat ungefähr doppelt so viele Einwohner wie Hamburg also scheint das durchaus zu passen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Scheer GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  3. Universität Passau, Passau
  4. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

Raumfahrt: Aus Marzahn mit der Esa zum Mond
Raumfahrt
Aus Marzahn mit der Esa zum Mond

Die Esa versucht sich an einem neuen Ansatz: der Kooperation mit privaten Unternehmen in der Raumforschung. Die PT Scientists aus Berlin-Marzahn sollen dafür bis 2025 einen Mondlander liefern.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Nasa will schnell eine neue Mondlandefähre
  2. Chang'e 4 Chinesische Sonde landet auf der Rückseite des Mondes
  3. Raumfahrt 2019 - Die Rückkehr des Mondfiebers?

Varjo VR-Headset im Hands on: Schärfer geht Virtual Reality kaum
Varjo VR-Headset im Hands on
Schärfer geht Virtual Reality kaum

Das VR-Headset mit dem scharfen Sichtfeld ist fertig: Das Varjo VR-1 hat ein hochauflösendes zweites Display, das ins Blickzentrum des Nutzers gespiegelt wird. Zwar sind nicht alle geplanten Funktionen rechtzeitig fertig geworden, die erreichte Bildschärfe und das Eyetracking sind aber beeindruckend - wie auch der Preis.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Und täglich grüßt das Murmeltier Sony bringt VR-Spiel zu Kultfilm mit Bill Murray
  2. Steam Hardware Virtual Reality wächst langsam - aber stetig
  3. AntVR Stirnband soll Motion Sickness in VR verhindern

  1. Autonomes Fahren: Waymo-Auto erkennt Gesten von verkehrsregelndem Polizist
    Autonomes Fahren
    Waymo-Auto erkennt Gesten von verkehrsregelndem Polizist

    Nach dem Ausfall einer Ampel oder in anderen Situationen kann es vorkommen, dass ein Polizist den Verkehr regelt. Waymo hat gezeigt, dass seine autonom fahrenden Autos dessen Gesten erkennen und verstehen.

  2. Spiele-Plattformen: Steam entwickelt weiter für Linux
    Spiele-Plattformen
    Steam entwickelt weiter für Linux

    Auch wenn die Steam Machines langsam auslaufen - am freien Betriebssystem hält Steam fest. Da zahlreiche andere Stores auf den Markt drängen, wird das Valve-Imperium für Linux-Spieler immer wichtiger.

  3. Elektroauto: Tesla-fahr'n auf der Autobahn
    Elektroauto
    Tesla-fahr'n auf der Autobahn

    Hat uns die Reichweitenangst wieder? Wir sind die europäische Ausführung des Tesla Model 3 gefahren und die Fahrt in dem Elektroauto genossen. Nur das Laden erwies sich wieder einmal als nicht so einfach.


  1. 13:15

  2. 12:45

  3. 12:05

  4. 11:47

  5. 10:45

  6. 10:07

  7. 09:31

  8. 08:54