1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Festkörperakku: VW investiert…

Sollten die nicht schon längst in Serie verbaut werden?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sollten die nicht schon längst in Serie verbaut werden?

    Autor: Eheran 06.04.21 - 08:44

    Das war doch vor Jahren alles versprochen worden oder erinnere ich mich völlig falsch?

  2. Re: Sollten die nicht schon längst in Serie verbaut werden?

    Autor: beta 06.04.21 - 08:50

    Ich meine im Gegenteil gelesen zu haben, vor 2030 wäre keine Massenproduktion möglich, bei einem Preis von 250$/kHh :)

  3. Re: Sollten die nicht schon längst in Serie verbaut werden?

    Autor: bplhkp 06.04.21 - 09:39

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das war doch vor Jahren alles versprochen worden oder erinnere ich mich
    > völlig falsch?

    Die Erinnerung trügt - da wurde nie etwas versprochen

  4. Re: Sollten die nicht schon längst in Serie verbaut werden?

    Autor: Eheran 06.04.21 - 14:17

    Ich hab mal gesucht. Hier ein Beispiel solch einer Versprechung:
    >Ein „Festkörperakku“ soll dem Gefährt schon von 2020 an „enorme Reichweiten“ bescheren, verspricht Gründer James Dyson.

    Oder hier:
    >Mit einer Feststoff-Batterie will Toyota die E-Auto-Akku-Technik revolutionieren. Protoyp sollte eigentlich bei der Olympiade 2020 in Tokio gezeigt werden. [okay, nur ein Protoyp aber auch davon ist man ja nach wie vor weit entfernt!]

    Oder hier:
    >Im Jahr 2018 sagte er noch, sein Unternehmen habe einige Probleme bei der Herstellung der neuartigen Akkus gelöst und könne schon in wenigen Monaten einen fertigen Designprototypen präsentieren.

  5. Re: Sollten die nicht schon längst in Serie verbaut werden?

    Autor: YUNOYETI 06.04.21 - 17:46

    Es wurde also von anderen versprochen, nicht von VW oder Quantumscape.

    Die Festkörperbatterieentwicklung an sich wurde allerdings von anderen zu optimistisch eingeschätzt/verkündet, da hast du Recht.

  6. Re: Sollten die nicht schon längst in Serie verbaut werden?

    Autor: Eheran 06.04.21 - 18:05

    >Es wurde also von anderen versprochen, nicht von VW oder Quantumscape.
    Hat auch niemand behauptet.
    Ich hätte vielleicht noch spezifizieren sollen, dass ich mit "die" generell Festkörperakkus meine.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.04.21 18:06 durch Eheran.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Concentrix Germany, Duisburg, Düsseldorf, Wuppertal
  2. Helios IT Service GmbH, Dippoldiswalde
  3. Bayerische Versorgungskammer, München
  4. Technische Universität Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme