1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Festkörperakku: VW investiert…

Wirtschaftlicher Sinn

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wirtschaftlicher Sinn

    Autor: schueppi 06.04.21 - 08:47

    Vermutlich geht es bei der Geschichte eher darum möglichst viele Patente abzusetzen um später abzusahnen wenn irgendwer den Festkörperakku zur Marktreife bringt. Die Geschichte war schon vorher eher eine Zaubershow. Das Ganze wäre interessanter gewesen, wenn VM extra dafür eine Firma gegründet hätte. Nennen wir sie Voltswagen... ^^

  2. Re: Wirtschaftlicher Sinn

    Autor: hansblafoo 06.04.21 - 10:56

    Wenn man sich das mal so anschaut, so werden im Automobilbereich nur recht wenig Patente durchgesetzt. Das Hauptziel der OEMs und Zulieferer ist nach meinem Wissen meist eher, sich durch die Patente effektiver gegen Patentklagen schützen zu können. Das ist also mehr ein defensiver Ansatz.

    Ich glaube, Volkswagen nutzt das hier als eine Art Diversifizierung. Sie werden an mehreren Fronten im Bereich der E-Mobilität forschen und sich an Firmen beteiligen und solange die Unternehmen noch recht klein sind, kann man sich hier die Anteile sichern.

    Interessant ist aber, dass bei Quantumscape der Sohn von Martin Winterkorn arbeitet. Was man so liest, scheint der Typ echt ein Genie auf seinem Feld zu sein und in diesem Fall macht ein Invest von Volkswagen wohl noch mehr Sinn, wobei das wohl auch erst nach Winterkorns Abgang losging, soweit ich weiß.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Basler Versicherungen, Bad Homburg
  2. Hays AG, Stuttgart
  3. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin
  4. USU GmbH, Möglingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme