Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Finanzprobleme: Tesla und Panasonic…

Allgemeine schwache Lage im Automarkt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Allgemeine schwache Lage im Automarkt

    Autor: countzero 11.04.19 - 19:03

    Die allgemein schwächere Nachfrage in der Automobilindustrie macht wohl auch vor Tesla nicht halt. Da würde ich im Moment noch nicht zu viel hineininterpretieren. Weil momentan keiner weiß, ob das nur eine kleine Delle ist und in einem Jahr alles wieder normal läuft, oder es sich zu einer echten Krise ausweitet, werden große Investitionen erstmal nach hinten geschoben.

  2. Re: Allgemeine schwache Lage im Automarkt

    Autor: superdachs 11.04.19 - 19:25

    Tesla spielt überhaupt nicht in der Liga wo die "allgemein schwache Lage" zum Tragen käme. Ich denke eher Panasonic will nicht am Ende einen Haufen Geld für eine Ideologistenfirma verbrennen die immer weniger Autos verkauft von denen sie noch weniger liefern können die keiner im Massenmarkt haben möchte.

  3. Re: Allgemeine schwache Lage im Automarkt

    Autor: pre3 12.04.19 - 07:15

    superdachs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tesla spielt überhaupt nicht in der Liga wo die "allgemein schwache Lage"
    > zum Tragen käme. Ich denke eher Panasonic will nicht am Ende einen Haufen
    > Geld für eine Ideologistenfirma verbrennen die immer weniger Autos verkauft
    > von denen sie noch weniger liefern können die keiner im Massenmarkt haben
    > möchte.

    Renault verkauft einfach zuviele Zoe's.

  4. Re: Allgemeine schwache Lage im Automarkt

    Autor: Kay_Ahnung 12.04.19 - 16:23

    superdachs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tesla spielt überhaupt nicht in der Liga wo die "allgemein schwache Lage"
    > zum Tragen käme. Ich denke eher Panasonic will nicht am Ende einen Haufen
    > Geld für eine Ideologistenfirma verbrennen die immer weniger Autos verkauft
    > von denen sie noch weniger liefern können die keiner im Massenmarkt haben
    > möchte.

    Interessante Idee das Panasonic nicht Geld für eine "Ideologistenfirma" verbrennen will, vor allem wenn man bedenkt wieviel Geld Panasonic schon in diese Ideologistenfirma investiert hat.
    Auch eine sehr gewagte Annahme das Tesla immer weniger Autos verkauft. Tesla hat im gegenteil im letzten Jahr immer mehr Autos verkauft und von einem Quartal auf ein ganzes Jahr zu schließen ist gewagt.

  5. Re: Allgemeine schwache Lage im Automarkt

    Autor: probeo 15.04.19 - 11:48

    ...aber ohne die Batterien, die muß man mieten, hahahahahah was für ein Schwachsinn

  6. Re: Allgemeine schwache Lage im Automarkt

    Autor: pre3 15.04.19 - 12:08

    probeo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...aber ohne die Batterien, die muß man mieten, hahahahahah was für ein
    > Schwachsinn

    Sehr sinnvoll, das was am schnellsten der technologischen Entwicklung unterliegt nicht zu kaufen sondern zu mieten.
    So hat der Käufer immer eine brandneue und aktuelle Batterie.

    Renault macht das richtig und der Erfolg gibt ihnen Recht:-)

  7. Re: Allgemeine schwache Lage im Automarkt

    Autor: letz 15.04.19 - 12:20

    pre3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > probeo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ...aber ohne die Batterien, die muß man mieten, hahahahahah was für ein
    > > Schwachsinn
    >
    > Sehr sinnvoll, das was am schnellsten der technologischen Entwicklung
    > unterliegt nicht zu kaufen sondern zu mieten.
    > So hat der Käufer immer eine brandneue und aktuelle Batterie.
    >
    > Renault macht das richtig und der Erfolg gibt ihnen Recht:-)

    Tja nur blöd, dass die Batterie-Miete so viel kostet was viele an Sprit jeden Monat zahlen. Dann kommen noch die Stromkosten hinzu, was auch schon 6-10¤/100km sind, bzw. werden wenn der Strompreis weiterhin so ansteigt wie bisher. Dann noch der hohe Anschaffungspreis für eine Sparbüchse... 20k¤ Anschaffungspreis für 400km Reichweite Winter wie Sommer, 30-40¤ Miete im Monat, dann können wir von Massentauglich und echter Alternative reden.

  8. Re: Allgemeine schwache Lage im Automarkt

    Autor: pre3 15.04.19 - 16:03

    letz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pre3 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > probeo schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > ...aber ohne die Batterien, die muß man mieten, hahahahahah was für
    > ein
    > > > Schwachsinn
    > >
    > > Sehr sinnvoll, das was am schnellsten der technologischen Entwicklung
    > > unterliegt nicht zu kaufen sondern zu mieten.
    > > So hat der Käufer immer eine brandneue und aktuelle Batterie.
    > >
    > > Renault macht das richtig und der Erfolg gibt ihnen Recht:-)
    >
    > Tja nur blöd, dass die Batterie-Miete so viel kostet was viele an Sprit
    > jeden Monat zahlen. Dann kommen noch die Stromkosten hinzu, was auch schon
    > 6-10¤/100km sind, bzw. werden wenn der Strompreis weiterhin so ansteigt wie
    > bisher. Dann noch der hohe Anschaffungspreis für eine Sparbüchse... 20k¤
    > Anschaffungspreis für 400km Reichweite Winter wie Sommer, 30-40¤ Miete im
    > Monat, dann können wir von Massentauglich und echter Alternative reden.

    Du verkennst, dass der Sprit- und Dieselpreis exorbitant steigen wird. Der Strompreis hingegen wird weitaus geringer steigen. Die Politik wird dafür sorgen, dass sich das bald besser rechnet.

    Zum Renault: Warum 10-15k für die Batterie zahlen und dann den Wertverfall hinsichtlich technologischer Weiterentwicklung und Abnutzung tragen. Jeder vernünftig denkende Mensch schließt genau dieses Risiko aus. Renault ist damit auf dem richtigen Weg.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH), Wiesbaden
  2. BWI GmbH, Meckenheim
  3. BWI GmbH, Bonn, Köln, Wilhelmshaven, Potsdam-Schwielowsee
  4. Universität Paderborn, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 219,99€
  2. 279€ (Bestpreis!)
  3. 279€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  4. Aktionsprodukt ab 399€ kaufen und Coupon erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  2. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch
  3. Handheld Nintendo stellt die Switch Lite für unterwegs vor

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
    iPad OS im Test
    Apple entdeckt den USB-Stick

    Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
    2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
    3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

    1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
      Windows 10
      Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

      Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

    2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
      Keystone
      Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

      Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

    3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
      The Witcher
      Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

      Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


    1. 13:00

    2. 12:30

    3. 11:57

    4. 17:52

    5. 15:50

    6. 15:24

    7. 15:01

    8. 14:19