1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Finanzprobleme: Tesla und Panasonic…

Hiess es nicht das Model 3 soll 35.000 Eur kosten?

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hiess es nicht das Model 3 soll 35.000 Eur kosten?

    Autor: Unix_Linux 11.04.19 - 19:27

    Meine mich zu erinnern sowas gelesen zu haben. Also bei solchen mondpreise die im Beitrag zu lesen sind würde ich nicht im Traum soviel Geld ausgeben für einen Tesla 3

    Elektro Autos sind einfach viel zu teuer. Und das obwohl es technisch deutlich weniger komplex ist als ein Verbrenner Auto.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.04.19 19:28 durch Unix_Linux.

  2. Re: Hiess es nicht das Model 3 soll 35.000 Eur kosten?

    Autor: katze_sonne 11.04.19 - 21:31

    > Meine mich zu erinnern sowas gelesen zu haben.

    Da meinst du leider falsch.

    Denn es waren 35.000 USD. Wie in den USA üblich, ohne Mehrwertsteuer. Und natürlich ohne Import-Zölle oder Transportkosten, die noch einiges ausmachen. Aber solange hier die Nachfrage nach den teureren Varianten noch hoch genug ist, wird Tesla natürlich einen Teufel tun, in Europa auch günstigere Varianten anzubieten. Aber kommt Zeit, kommen günstigere Preise. Nur auf 35.000 EUR wirst du so schnell nicht hoffen können.

  3. Re: Hiess es nicht das Model 3 soll 35.000 Eur kosten?

    Autor: Der Supporter 11.04.19 - 22:09

    Unix_Linux, hast du kein Internet oder ist dein Linux defekt, dass du so einen Quark meinst?

    Es gibt mehr als genug Informationen im Internet zum Tesla Model 3, aber komischerweise sind Leute wie du immer unfähig, diese zu finden.

    Wenn dir ein E-Auto zu teuer ist, dann kaufst du einfach keins. Ich habe zum Glück genug Geld und geniesse jede Fahrt aufs neue.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.04.19 22:09 durch Der Supporter.

  4. Re: Hiess es nicht das Model 3 soll 35.000 Eur kosten?

    Autor: Unix_Linux 11.04.19 - 23:29

    Der Supporter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unix_Linux, hast du kein Internet oder ist dein Linux defekt, dass du so
    > einen Quark meinst?
    >
    > Es gibt mehr als genug Informationen im Internet zum Tesla Model 3, aber
    > komischerweise sind Leute wie du immer unfähig, diese zu finden.
    >
    > Wenn dir ein E-Auto zu teuer ist, dann kaufst du einfach keins. Ich habe
    > zum Glück genug Geld und geniesse jede Fahrt aufs neue.

    Beruhig dich mein Freund. Steigere dich nicht so hinein. Ich gebe mein geld lieber für ein echtes Auto aus. Zur Zeit ein BMW 550d mit über 400ps und 7 Liter Verbrauch und einer Reichweite von über 1000km im Eco Modus.

    Derweil kannst du ja in deinem überteuerten Elektro Spielzeug Auto rumfahren.

  5. Re: Hiess es nicht das Model 3 soll 35.000 Eur kosten?

    Autor: ulink 11.04.19 - 23:31

    Der Supporter schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn dir ein E-Auto zu teuer ist, dann kaufst du einfach keins. Ich habe
    > zum Glück genug Geld und geniesse jede Fahrt aufs neue.

    Ditto, mit fettem Tesla-Grinsen :-)

  6. Re: Hiess es nicht das Model 3 soll 35.000 Eur kosten?

    Autor: Unix_Linux 11.04.19 - 23:35

    ulink schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Supporter schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > ----
    > > Wenn dir ein E-Auto zu teuer ist, dann kaufst du einfach keins. Ich habe
    > > zum Glück genug Geld und geniesse jede Fahrt aufs neue.
    >
    > Ditto, mit fettem Tesla-Grinsen :-)

    Ein Grinsen bekomme ich als BMW Fahrer wenn der Tesla nach 5 min. Vollgas aufgrund von thermischen Problemen an den Akkus die Leistung drosselt. Tesla ist ein Witz.

    Ich kann mit meinem BMW 550d wenn ich will stundenlang mit 280 km/h fahren. Ohne thermische Probleme.

    Und muss mir auch keine miese Ami Qualität reinziehen.

    Habe den Tesla damals probegefahren. Ich war von der miesen Qualität echt erschrocken. Kein Vergleich mit audi, BMW und co.

  7. Re: Hiess es nicht das Model 3 soll 35.000 Eur kosten?

    Autor: AIM-9 Sidewinder 12.04.19 - 00:27

    Mein Ford hat auch wesentlich bessere Verarbeitungsqualität als die Tesla-Fahrzeuge. Und das Auto ist 17 Jahre alt.

  8. Re: Hiess es nicht das Model 3 soll 35.000 Eur kosten?

    Autor: Unix_Linux 12.04.19 - 00:45

    AIM-9 Sidewinder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein Ford hat auch wesentlich bessere Verarbeitungsqualität als die
    > Tesla-Fahrzeuge. Und das Auto ist 17 Jahre alt.

    das glaube ich dir sofort. tesla ist echt schlimm in der hinsicht. alles fühlt sich nach billigstem plastik an. ich bin mir auch sicher, dass nach kurzer zeit es anfangen wird überall zu knirschen und zu knarzen. amis können einfach keine qualität.

    davon mal abgesehen sieht das cockpit des tesla so langweilig und billig aus. von dem abartig hässlichen, grossen tablet bildschirm, ganz zu schweigen.

    setz dich mal in einen tesla anschliessend in einem audi oder bmw. man merkt sofort einen gewaltigen unterschied. man kommt sich so vor als ob man aus einem 2 sterne hotel in einen 5 sterne hotel umgestiegen ist. ich rede hier natürlich jeweils von autos in der gleichen klasse. tesla s vs audi a6 bzw. bmw 5er

    nie im leben würde ich für 2 elektromotoren, ein paar akkus, und ein ipad in grossformat und drumherum blech, 70-80k eur ausgeben. wer das machen will. viel spass.

    ich fahre lieber ein echtes auto.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.04.19 00:48 durch Unix_Linux.

  9. Re: Hiess es nicht das Model 3 soll 35.000 Eur kosten?

    Autor: LinuxMcBook 12.04.19 - 01:46

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Elektro Autos sind einfach viel zu teuer. Und das obwohl es technisch
    > deutlich weniger komplex ist als ein Verbrenner Auto.

    Man zahlt bei Elektroautos eben noch immer den Early Adopter-Zuschlag. Bei Tesla kommt sicherlich auch noch ein Marken-Hipster-Zuschlag ähnlich wie bei Apple hinzu.

    Und wenn sich für bestimmte spezielle Nutzergruppen ein Elektrofahrzeug trotz höherem Anschaffungspreis gegenüber einem Verbrenne rechnet (Stadtverkehr-Sehr-Vielfahrer, Pendler in Gebieten ohne ÖPNV), dann trotzdem nur wegen Subvention auf Kosten der Bürger, die sich ohnehin keinen Neuwagen geschweige denn Elektroauto leisten können.

  10. Re: Hiess es nicht das Model 3 soll 35.000 Eur kosten?

    Autor: dummdumm 12.04.19 - 05:11

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ulink schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Supporter schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > ----
    > > > Wenn dir ein E-Auto zu teuer ist, dann kaufst du einfach keins. Ich
    > habe
    > > > zum Glück genug Geld und geniesse jede Fahrt aufs neue.
    > >
    > > Ditto, mit fettem Tesla-Grinsen :-)
    >
    > Ein Grinsen bekomme ich als BMW Fahrer wenn der Tesla nach 5 min. Vollgas
    > aufgrund von thermischen Problemen an den Akkus die Leistung drosselt.
    > Tesla ist ein Witz.
    >
    > Ich kann mit meinem BMW 550d wenn ich will stundenlang mit 280 km/h fahren.
    > Ohne thermische Probleme.

    Aha, daher weht der Wind! Da hat jemand Komplexe die er kompensieren muss. Tesla Model 3 bekommen nicht so schnell thermische Probleme. Dass du solche Lügen verbreiten musst um dich selbst mit deinem ollen Diesel noch bestätigen zu können ist mehr als armselig. Außenstehende müssen wirklich keine Psychologen sein um das sehen zu können.

  11. Re: Hiess es nicht das Model 3 soll 35.000 Eur kosten?

    Autor: Offen 12.04.19 - 07:12

    dummdumm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unix_Linux schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ulink schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Der Supporter schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > ----
    > > > > Wenn dir ein E-Auto zu teuer ist, dann kaufst du einfach keins. Ich
    > > habe
    > > > > zum Glück genug Geld und geniesse jede Fahrt aufs neue.
    > > >
    > > > Ditto, mit fettem Tesla-Grinsen :-)
    > >
    > > Ein Grinsen bekomme ich als BMW Fahrer wenn der Tesla nach 5 min.
    > Vollgas
    > > aufgrund von thermischen Problemen an den Akkus die Leistung drosselt.
    > > Tesla ist ein Witz.
    > >
    > > Ich kann mit meinem BMW 550d wenn ich will stundenlang mit 280 km/h
    > fahren.
    > > Ohne thermische Probleme.
    >
    > Aha, daher weht der Wind! Da hat jemand Komplexe die er kompensieren muss.
    > Tesla Model 3 bekommen nicht so schnell thermische Probleme. Dass du solche
    > Lügen verbreiten musst um dich selbst mit deinem ollen Diesel noch
    > bestätigen zu können ist mehr als armselig. Außenstehende müssen wirklich
    > keine Psychologen sein um das sehen zu können.

    Wenn er sich denn laden lässt...

  12. Re: Hiess es nicht das Model 3 soll 35.000 Eur kosten?

    Autor: pre3 12.04.19 - 07:22

    dummdumm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unix_Linux schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ulink schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Der Supporter schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > ----
    > > > > Wenn dir ein E-Auto zu teuer ist, dann kaufst du einfach keins. Ich
    > > habe
    > > > > zum Glück genug Geld und geniesse jede Fahrt aufs neue.
    > > >
    > > > Ditto, mit fettem Tesla-Grinsen :-)
    > >
    > > Ein Grinsen bekomme ich als BMW Fahrer wenn der Tesla nach 5 min.
    > Vollgas
    > > aufgrund von thermischen Problemen an den Akkus die Leistung drosselt.
    > > Tesla ist ein Witz.
    > >
    > > Ich kann mit meinem BMW 550d wenn ich will stundenlang mit 280 km/h
    > fahren.
    > > Ohne thermische Probleme.
    >
    > Aha, daher weht der Wind! Da hat jemand Komplexe die er kompensieren muss.
    > Tesla Model 3 bekommen nicht so schnell thermische Probleme. Dass du solche
    > Lügen verbreiten musst um dich selbst mit deinem ollen Diesel noch
    > bestätigen zu können ist mehr als armselig. Außenstehende müssen wirklich
    > keine Psychologen sein um das sehen zu können.

    Ich glaube ja eher er steigt jeden Morgen in seinen 20 Jahre alten Renault Clio und hofft, dass die Karre noch anspringt.

    Nichts gegen den Renault, ein altes Auto zu fahren ist das Nachhaltigste was man als Autofahrer tun kann.

    Finde ich richtig gut!

  13. Re: Hiess es nicht das Model 3 soll 35.000 Eur kosten?

    Autor: SanderK 12.04.19 - 07:41

    dummdumm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unix_Linux schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ulink schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Der Supporter schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > ----
    > > > > Wenn dir ein E-Auto zu teuer ist, dann kaufst du einfach keins. Ich
    > > habe
    > > > > zum Glück genug Geld und geniesse jede Fahrt aufs neue.
    > > >
    > > > Ditto, mit fettem Tesla-Grinsen :-)
    > >
    > > Ein Grinsen bekomme ich als BMW Fahrer wenn der Tesla nach 5 min.
    > Vollgas
    > > aufgrund von thermischen Problemen an den Akkus die Leistung drosselt.
    > > Tesla ist ein Witz.
    > >
    > > Ich kann mit meinem BMW 550d wenn ich will stundenlang mit 280 km/h
    > fahren.
    > > Ohne thermische Probleme.
    >
    > Aha, daher weht der Wind! Da hat jemand Komplexe die er kompensieren muss.
    > Tesla Model 3 bekommen nicht so schnell thermische Probleme. Dass du solche
    > Lügen verbreiten musst um dich selbst mit deinem ollen Diesel noch
    > bestätigen zu können ist mehr als armselig. Außenstehende müssen wirklich
    > keine Psychologen sein um das sehen zu können.

    Das eine Mag nicht gut sein, den Handschuh zum Duell kam aber nicht von Ihm.
    Zumal auch Tesla und Seine Fahrer ja mit der unglaublichen Leistung reden.
    Macht es nen Diesel Fahrer, ist es das kompensieren von Komplexen.
    Ich kann beiden Lagern nix abgewinnen.

  14. Re: Hiess es nicht das Model 3 soll 35.000 Eur kosten?

    Autor: SJ 12.04.19 - 07:46

    Ich habe erst gerade gelesen, dass die USD 35k Variante demnächst in den USA ausgeliefert werden soll.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  15. Re: Hiess es nicht das Model 3 soll 35.000 Eur kosten?

    Autor: SJ 12.04.19 - 07:49

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dann
    > trotzdem nur wegen Subvention auf Kosten der Bürger

    So richtig subventioniert werden ja die Dieselfahrzeuge.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  16. Re: Hiess es nicht das Model 3 soll 35.000 Eur kosten?

    Autor: SJ 12.04.19 - 07:51

    Interessanterweise hat doch VOX vor kurzem bescheinigt, dass beim M3 die Verarbeitungsqualität gleich ist wie bei deutschen Herstellern.

    Willst du nun damit sagen, dass deutsche Hersteller grottenschlechte Qualität liefern?

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  17. Hat sich erledigt

    Autor: Offen 12.04.19 - 07:54

    Mit dem Model 3 für 35k. Lest den Artikel weiter oben.

  18. Re: Hiess es nicht das Model 3 soll 35.000 Eur kosten?

    Autor: LinuxMcBook 12.04.19 - 07:58

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LinuxMcBook schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > dann
    > > trotzdem nur wegen Subvention auf Kosten der Bürger
    >
    > So richtig subventioniert werden ja die Dieselfahrzeuge.

    Naja zumindest kommen die Subventionen der Dieselfahrzeuge jeder Bevölkerungsschicht zugute.
    Und außerdem ist der Co2 Ausstoß bei Diesel geringer...

  19. Re: Hiess es nicht das Model 3 soll 35.000 Eur kosten?

    Autor: SJ 12.04.19 - 08:16

    Anstelle dass umweltfreundliche Autos gefördert werden, wird weiterhin grossflächig umweltschädliches Verhalten dank Diesel-Subvention gefördert.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  20. Re: Hiess es nicht das Model 3 soll 35.000 Eur kosten?

    Autor: DeathMD 12.04.19 - 08:47

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Supporter schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Unix_Linux, hast du kein Internet oder ist dein Linux defekt, dass du so
    > > einen Quark meinst?
    > >
    > > Es gibt mehr als genug Informationen im Internet zum Tesla Model 3, aber
    > > komischerweise sind Leute wie du immer unfähig, diese zu finden.
    > >
    > > Wenn dir ein E-Auto zu teuer ist, dann kaufst du einfach keins. Ich habe
    > > zum Glück genug Geld und geniesse jede Fahrt aufs neue.
    >
    > Beruhig dich mein Freund. Steigere dich nicht so hinein. Ich gebe mein geld
    > lieber für ein echtes Auto aus. Zur Zeit ein BMW 550d mit über 400ps und 7
    > Liter Verbrauch und einer Reichweite von über 1000km im Eco Modus.
    >
    > Derweil kannst du ja in deinem überteuerten Elektro Spielzeug Auto
    > rumfahren.


    Mein Beileid!

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. energy & meteo systems GmbH, Oldenburg
  2. Liganova GmbH, Stuttgart
  3. BELFOR Deutschland GmbH, Duisburg
  4. SIZ GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,49€
  2. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  3. 7,29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme