1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fisker Emotion: Elektrosportwagen…

Unseriös

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unseriös

    Autor: Anonymer Nutzer 13.06.17 - 08:40

    Angaben zu Wunsch Reichweiten und Ladezeiten ohne jegliche Angabe der Akku Kapazität sind schlichtweg unseriös.

    Im Übrigen haben bereits Kunden des alten Fisker E-Autos gelernt, dass man lieber die Finger weg lässt. Nach der Pleite gabs schlichtweg keine Einzelteile mehr und Unfallschäden sind damit nicht mehr zu beheben. Das machte die Autos schlichtweg wertlos. Kenne da selbst nen Vertriebler bei nem Premium Car Versicherer, der genau das Problem hatte.

    Ein Kunde ist verunfallt, Fahrzeug konnte nur noch einer Standzeit von fast zwei Jahren mit Gebrauchtteilen repariert werden. Kunde ist derweil mit einem Ersatzfahrzeug gefahren. Zeitgleich sind bei diesem Versicherer dann auch alle Verträge mit entsprechenden verbliebenen Fisker Fahrern gekündigt worden.

    Bevor hier einer jammert: Solche Premium Versicherungsgesellschaften versichern in der Regel nur seltenes und teurer. Aston, Lambo, Ferrari, Jaguar, seltene Oldtimer, Supersportwagen und ganze Fahrzeugsammlungen werden hier pauschal versichert. Da wird auch nicht um SF Klassen gerungen, sondern einfach der Preis verhandelt und gut ist. Mit nem ollen Porsche brauchst da übrigens ned ankommen...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.06.17 08:42 durch ronlol.

  2. Re: Unseriös

    Autor: zonk 13.06.17 - 08:50

    Naja Wertlos vielleicht nicht gerade:
    https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/search.html?dam=0&isSearchRequest=true&ms=172;&vc=Car

    Emobilitaet, vor allem in Sportwagen, ist nun mal mehr ein Hobby als echte Mobilitaet. Da ist auch so eine Standzeit nicht schlimm.

  3. Re: Unseriös

    Autor: Ganta 13.06.17 - 09:05

    oller Porsche...klar doch ;)

  4. Re: Unseriös

    Autor: Anonymer Nutzer 13.06.17 - 09:06

    Dir fehlt der Neupreis als Referenz :D

  5. Re: Unseriös

    Autor: Anonymer Nutzer 13.06.17 - 09:08

    Ganta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oller Porsche...klar doch ;)

    Ernsthaft. Ist so. Wenns da mit nem 911er ankommst, wirst drauf hingewiesen zur HUK, DEVK oder sonst wohin zu gehen, da die nur wirklich teure Autos versichern.

  6. Re: Unseriös

    Autor: KruemelMonster 13.06.17 - 09:43

    ronlol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganta schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > oller Porsche...klar doch ;)
    >
    > Ernsthaft. Ist so. Wenns da mit nem 911er ankommst, wirst drauf hingewiesen
    > zur HUK, DEVK oder sonst wohin zu gehen, da die nur wirklich teure Autos
    > versichern.
    Laut Herstellerwebseiten gibt's das teuerste Jaguar-Modell ab 81 T¤, den Porsche 911 ab etwa 100 T¤. Warum ist der günstigere Jaguar ein "wirklich teures Auto" und wird dort versichert und der 911er nicht?

  7. Re: Unseriös

    Autor: cg089 13.06.17 - 09:44

    ronlol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganta schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > oller Porsche...klar doch ;)
    >
    > Ernsthaft. Ist so. Wenns da mit nem 911er ankommst, wirst drauf hingewiesen
    > zur HUK, DEVK oder sonst wohin zu gehen, da die nur wirklich teure Autos
    > versichern.

    Zumal ein 911 eine so niedrige Typklasse hat, dass man den problemlos für 900 Euro im Jahr Vollkaskoversichern kann.

  8. Re: Unseriös

    Autor: ChMu 13.06.17 - 09:45

    ronlol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganta schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > oller Porsche...klar doch ;)
    >
    > Ernsthaft. Ist so. Wenns da mit nem 911er ankommst, wirst drauf hingewiesen
    > zur HUK, DEVK oder sonst wohin zu gehen, da die nur wirklich teure Autos
    > versichern.

    Was meinst Du denn mit teuer? So ein Fisker haengt bei 30000-50000 Euro, neu unter 100000 Euro, so ein "oller Porsche" 911 faengt bei 100000 Euro an und geht, je nach Zustand auch mal fuer 300000 und mehr ueber den Auktions Tisch.

  9. Re: Unseriös

    Autor: GT3RS 13.06.17 - 09:57

    Jeder hat eine 2te Chance verdient. Aber das ist ja unser Problem hier. Insolenzen werden als Stigma bewertet.

  10. Re: Unseriös

    Autor: bplhkp 13.06.17 - 10:46

    Fisker ist ja nichtmal wegen Verlusten pleite gegangen, sondern würd von einem chinesischen Lieferanten kaputt gemacht, der den Laden aufkaufen wollte (und das dann auch durchgezogen hat).

  11. Re: Unseriös

    Autor: Anonymer Nutzer 13.06.17 - 12:12

    Trotzdem für die Kunden desaströs wenn der Hersteller vom Markt gefegt wird und man ohne Teileversorgung auf der Kiste sitzen bleibt.

  12. Re: Unseriös

    Autor: wasabi 13.06.17 - 17:21

    > Laut Herstellerwebseiten gibt's das teuerste Jaguar-Modell ab 81 T¤, den
    > Porsche 911 ab etwa 100 T¤. Warum ist der günstigere Jaguar ein "wirklich
    > teures Auto" und wird dort versichert und der 911er nicht?

    Naja, er hat wohl einfach irgendwoher im Kopf (von früher?) dass Jaguar irgendwas besonders exklusives ist, und hat die daher in einer Reihe mit Aston, Lambo, Ferrari, seltene Oldtimer, Supersportwagen... genannt. Aber da gehören sie nicht hin. Die haben ihre Modellpalette nach unten ausgeweitet, es gibt Kombis, Diesel, und eben Mittelklasse ab 37000 ¤. Jaguar liegt preislich auch nicht anders als vergleichbare Mercedes (und Mercedes hat nach oben sogar deutlich exklusivere und teurere Autos). Der Vorgänger des aktuellen Mittelklasse-Modells basierte auf der Plattform des damaligen Ford Mondeos...

    Müssen wir jetzt aber hier nicht weiter diskutieren, sollte allen klar sein, was für Autos er eigentlich meint.

  13. Re: Unseriös

    Autor: Dwalinn 15.06.17 - 10:07

    Naja gibt halt günstige und teure Porsche ein 918 ist ja nicht gerade billig aber ansonsten geht's ja auch bei 50k los.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SC-Networks GmbH, Starnberg
  2. Stiftung Hospital zum heiligen Geist, Frankfurt am Main
  3. ATP Autoteile GmbH, Pressath
  4. Hays AG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond

Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

  1. iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
    iPad Air 2020 im Test
    Apples gute Alternative zum iPad Pro

    Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.

  2. RX 6000 und Ryzen 5000: AMD will Nvidias Fehler nicht wiederholen
    RX 6000 und Ryzen 5000
    AMD will Nvidias Fehler nicht wiederholen

    Das Unternehmen gibt einen Leitfaden an Händler heraus. Der soll gegen Scalper und Bots zum Launch der neuen GPUs und CPUs helfen.

  3. Osiris Rex: Nasa gelingt Asteroidenlandung
    Osiris Rex
    Nasa gelingt Asteroidenlandung

    Nach der japanischen Raumfahrtbehörde Jaxa zeigt auch die Nasa, dass sie auf einem Asteroiden landen und Proben für die Erde nehmen kann.


  1. 15:00

  2. 14:39

  3. 14:15

  4. 13:48

  5. 13:33

  6. 13:16

  7. 13:00

  8. 12:05