Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FL Electric: Volvo liefert seine…

Die Ladezeit kann doch so nicht stimmen, oder?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Ladezeit kann doch so nicht stimmen, oder?

    Autor: flyhigh79 22.02.19 - 11:06

    300kWh Akku in 10-12 Stunden laden? Das geht nicht mit 22kW Ladestrom, da hätte man bei 100% Wirkungsgrad ja erst 220-266kWh im Akku, am CCS mit 150kW Ladestrom widerrum wäre alles über 2,5 Stunden merkwürdig...

  2. Re: Die Ladezeit kann doch so nicht stimmen, oder?

    Autor: bplhkp 22.02.19 - 11:17

    Das Stichwort dürfte hier "bis zu" sein. Die Akkus möglichst schnell vollzuprügeln hat Tesla zwar die Stammtischhoheit eingebracht, aber ein seriöser Nutzfahrzeuge muss das nicht immer und überall machen. Ich vermute dass die Aussage der Pressemeldung ist: ja wir können Schnellladen, brauchen das aber in der Regel nicht, da die Fahrzeuge nachts im Depot akkuschonend in 10-12 Stunden vollgeladen werden.

  3. Re: Die Ladezeit kann doch so nicht stimmen, oder?

    Autor: ErwinL 22.02.19 - 15:57

    Die nutzbare Kapazität eines 300KWh Akkus ist nicht 300KWh.
    Je nachdem welche Lebensdauer man erreichen will, wird die nutzbare Kapazität softwaretechnisch begrenzt. Ich lese da also zwischen den Zeilen etwa 220KWh nutzbare Kapazität für den 300KWh Akku.

  4. Re: Die Ladezeit kann doch so nicht stimmen, oder?

    Autor: mainframe 23.02.19 - 08:55

    Man fährt den Akku ja auch nicht immer leer.

    Man muss auch Reserven mit einberechnen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Partners Deutschland GmbH, Aschheim bei München
  2. MVZ Labor Ludwigsburg GbR, Ludwigsburg
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. Hannoversche Informationstechnologien (hannIT), Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Paperwhite 6 Zoll für 89,99€, Der neue Kindle mit integriertem Frontlicht für 59,99€)
  2. 69,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Forza Horizon 4 + LEGO Speed Champions Bundle (Xbox One / Windows 10) für 37,99€, PSN...
  4. (u. a. Fire HD 8 für 69,99€, Fire 7 für 44,99€, Fire HD 10 für 104,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. Samsung: Fingerabdrucksensor des Galaxy S10 durch Folie überlistet
    Samsung
    Fingerabdrucksensor des Galaxy S10 durch Folie überlistet

    Der neue Fingerabdrucksensor des Galaxy S10 lässt sich offenbar umgehen, wenn ein Displayschutz von einem Dritthersteller genutzt wird. Der Hersteller arbeitet an einem Update.

  2. Urheberrecht: Razzia bei Filesharing-Plattform
    Urheberrecht
    Razzia bei Filesharing-Plattform

    Die internationalen Ermittlungen richten sich gegen die mutmaßlichen Betreiber einer Filesharing-Plattform, über welche urheberrechtlich geschützte Inhalte verbreitet wurden. Bei der Plattform soll es sich um den Sharehoster share-online.biz handeln.

  3. Offene Prozessor-ISA: Wieso RISC-V sich durchsetzen wird
    Offene Prozessor-ISA
    Wieso RISC-V sich durchsetzen wird

    Die offene Befehlssatzarchitektur RISC-V erfreut sich dank ihrer Einfachheit und Effizienz bereits großer Beliebtheit im Bildungs- und Embedded-Segment, auch Nvidia sowie Western Digital nutzen sie. Mit der geplanten Vektor-Erweiterung werden sogar Supercomputer umsetzbar.


  1. 13:24

  2. 13:04

  3. 12:00

  4. 11:58

  5. 11:47

  6. 11:15

  7. 10:58

  8. 10:31